#1

Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 06:43
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Von Lilly86


Huhu,

ich hab lange hin und her überlegt ob ich mich hier anmelde oder ob generell ein Forum etwas für mich ist.
Da es mir momentan nicht besonders gut geht
und ich außer meinem Mann sonst keinen zum reden habe,will ich nun meinen Chance ergreifen und hoffe ihr könnt mir helfen.
Also,ich hatte im Juni einen stillen Abort,der bei der Untersuchung für den Mutterpass festgestellt wurde,ich hab mich trotz großer Angst für eine Ausschabung entschieden,welche ich körperlich wirklich gut überstanden habe,danach war ich noch zwei Wochen zu Hause,ab da gab es für mich gute aber auch schlechte Tage,aber die guten haben überwogen.Mein Mann,meine beste Freundin und meine Mama haben mich gut aufgefangen und ich hab immer offen darüber gesprochen,was mir sehr gut geholfen hat.
Die besagte beste Freundin hat mir jetzt am Montag gesagt,dass sie in der 12. Woche schwanger ist und seid dem geht es mir wirlich sehr schlecht,ich konnte schon vorher nicht so gut Schwangere anschauen oder frisch gebackene Eltern und jetzt das,ich bin so traurig,wütend und neidisch, und auf der andern Seite freue ich mich natürlich für sie,ich hab bis auf weiteres erstmal den Kontakt zu ihr abgebrochen und ihr alles erklärt und sie hat auch noch wahnsinnig viel Verständnis dafür und räumt mir diesen Freiraum ein.
Ich hoffe mir kann jemand dazu einen Rat geben,wie ich besser damit zurecht komme,ich möchte meine beste Freundin auch nicht verlieren.Aber momentan kann ich
einfach keine glücklichen Schwangeren sehen wenn ich das gerade nicht haben darf.


zuletzt bearbeitet 16.08.2020 06:44 | nach oben springen

#2

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 07:28
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Liebe Lilly, herzlich Willkommen, es tut mir sehr leid, dass Du nun in einer doppelt schwierigen Situation steckst. Zum einen musst den Verlust verkraften und zum anderen ist Deine beste Freundin schwanger. ich kann mir vorstellen, dass das eine belastende Lage ist, in der Du Dich befindest. Worst case für jede Frau, die eine Fehlgeburt hatte. Positiv ist, dass Ihr scheinbar eine gute Vertrauensbasis habt und offen über Eure Gefühle reden könnt ohne dass es der andere es krumm nimmt. Eine tolle Freundschaft habt Ihr scheinbar! Ich denke, es ist gut, dass Ihr erstmal Abstand zueinander habt und das Problem klar definiert ist.
Dass Du neidisch und eifersüchtig bist, sind normale Gefühle, die sich zwar schlecht anfühlen, aber, denke ich, jede Frau erlebt, die einen Verlust erleben musste. Es ist schwer zu sehen, dass ein anderer das hat, was einem gerade selber genommen wurde.
Gib Dir Zeit und schau wie sich Deine Gefühlslage entwickelt. Vielleicht wird bald die Sehnsucht nach Deiner Freundin überwiegen oder Du brauchst länger Abstand, unter Umständen bis Du wieder schwanger bist.
Ich drücke die Daumen, dass Eure Freundschaft diese Phase überdauert und Du bald wieder positiv testen darfst!

nach oben springen

#3

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 08:07
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Danke Susanne,
ja sie ist die beste Freundin die man sich vorstellen kann,deswegen ist die Situation auch einfach so bescheiden,weil ich mich ja für sie freue aber eben noch mit mir selbst zu kämpfen habe.
Und ich hoffe und bete auch einfach dafür,bald wieder positiv testen zu dürfen.

nach oben springen

#4

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 08:13
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Hast du denn schon wieder einen normalen Zyklus?

nach oben springen

#5

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 08:28
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

31 Tage nach der Ausschabung hatte ich schon das erstmal wieder meine Periode und jetzt waren es 29 Tage,vor der Fehlgeburt hatte ich auch immer einen Zyklus um die 28 Tage.Ich nehme auch wieder wie vor der Fehlgeburt,Mönchspfeffer ein,der hat mir nach dem Absätzen der Pille im letzten Jahr auch schon gut geholfen,wie ich finde.
Mein Mann und ich sind uns einig,das wir es noch in diesem Zyklus wieder versuchen wollen,da ich momentan das Gefühl habe,ich würde gern diese Leere in mir wieder füllen.
Aber meine Ansprüche sind hoch,da es beim letzten Mal direkt auf Anhieb geklappt hat,würde es mir natürlich echt wünschen.
Für mich ist das nicht nur schwer mit meiner besten Freundin,sondern meine anderen beiden Freundinnnen haben auch beide gerade Nachwuchs bekommen,somit fühle ich mich sowieso gerade wie ein Außenseiter,deswegen hoffe ich einfach,das es bald wieder klappt!

nach oben springen

#6

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 08:32
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Das verstehe ich, ich bin mir aber sicher, dass unter diesen guten Voraussetzungen es bald wieder klappt. Vielleicht hast Du Lust Dich bis dahin im Hibbelthread auszutauschen.

nach oben springen

#7

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 08:36
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Ich hoffe auch,das es gute Zeichen sind.
Ich werd mein Glück mal versuchen,danke Susanne.

nach oben springen

#8

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 08:39
von Juli • 478 Beiträge | 496 Punkte

Liebe Lilly, ich kann sehr gut mitfühlen was gerade in dir vorgeht. Ich hatte letzten Sommer meine letzte Fehlgeburt und eine sehr gute Freundin und ich wollten wie bei unseren Jungs wieder gemeinsam schwanger werden. Tja, ich hatte Pech und sie hat vor paar Wochen entbunden. Durch die Quarantäne war es etwas leichter. Aber seit die Kleine auf der Welt ist, konnte ich mich noch nicht überwinden sie zu besuchen. Habe es auch offen und ehrlich erklärt und sie versteht es und gibt mir alle Zeit der Welt. Es ist echt doof, vor allem wenn es frisch ist, aber irgendwann muss man einfach über seinen Schatten springen. Nach der 1. FG ein Baby von einer Freundin in den Händen zu halten war für mich damals schön, ich habe zwar geweint danach, aber das hat mir dann auch den Mut gegeben weiter zu machen. Vielleicht redet ihr erstmal und nähert euch einfach vorsichtig wieder an. Es ist natürlich nicht einfach, aber der besten Freundin wünscht man ja so ein Schicksal nicht und irgendwann gehört es einfach dazu. Lass dich nicht unterkriegen Lilly, dein Körper hat jetzt Erfahrung und beim nächsten Mal klappt es.

nach oben springen

#9

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 10:01
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Liebe Juli,

es tut mir wirklich gut,mal von einem anderen Schicksal,welches ähnlich ist zu hören.
Und mir tut es auch Leid,dass du diese Erfahrung auch machen musstest.
Meine Freundin und ich hatten so ziemlich zur selben Zeit beschlossen schwanger zu werden,wie das dann so ist malt man sich natürlich aus,wie man zusammen den Kinderwagen schiebt und solche Sachen.
Und wie ich jetzt erfahren habe,war sie auch schon schwanger als uns die Fehlgeburt passiert ist.
Bei uns hat es auf Anhieb geklappt,während sie und ihr Mann eben länger gebraucht haben,was für sie auch nicht einfach war und hab ihr noch gut zugesprochen,sie möchte um Gotteswillen keinen Druck machen und das sie schon noch schwanger werden würde,dass es nun mal bis zu einen Jahr dauern kann.
Und ich hatte recht aber eben auch Pech mit meiner Schwangerschaft.
Es wird wahrscheinlich so kommen,dass ich über meinen Schatten springen werden muss aber momentan brauche ich einfach noch ein bisschen Abstand aber eigentlich hoffe ich einfach,dass ich wieder Schwanger werde und
es somit für mich leichter wird.

nach oben springen

#10

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 16.08.2020 22:16
von Saflo • 85 Beiträge | 85 Punkte

Hey Lilly86,

ich kann deinen Schmerz sehr gut verstehen. Ich hatte im Januar und im Mai 2 FG, das allein hat mich schon fix und fertig gemacht. 3 Tage nach der 2. FG hat eine meiner engsten Freundinnen positiv getestet und letzte Woche ihr Kind zum ersten Mal im Bauch gespürt. Damals hab ich mich bei einer anderen Freundin, die ebenfalls schon eine FG hatte ausgekotzt über meine Wut und alles was du auch beschreibst..... Tja und 2 Wochen später hat sie mir dann gebeichtet dass sie in der 9. Woche ist. Auch sie hat jetzt das Geschlecht erfahren und heiratet nächsten Monat. Eine andere sehr enge Freundin (alles derselbe Freundeskreis) hat die schlimmsten körperlichen Voraussetzungen (Untergewicht, Hormonprobleme, Dauerstress) und vor 3 Wochen hat auch sie mir erzählt dass sie schwanger ist und hatte am Dienstag ihren ersten ultraschall, alles tutti. Und so kann ich sie kreise von einer Freundin zur nächsten Bekannten usw ziehen. Es ist einfach nur zum kotzen. Ich gebe mich mittlerweile immer stark (und manchmal juckt es mich auch gar nicht so richtig), aber meistens fühle ich mich richtig kacke damit und vor allem setze ich mich übelst unter druck. Ich bin die einzige aus meinem Freundeskreis die das noch nicht geschafft hat, die 2x hintereinander versagt hat. Das macht schon was mit einem, ich kann dich also wirklich zu 1000000% verstehen. Leider habe ich keinen guten tipp für dich. Ich kann dir nur versprechen dass es mit der Zeit leichter wird und du dich nicht unter Druck setzen solltest wenn es nicht direkt danach klappt. Bei mir hat es beide Male auf Anhieb funktioniert und was hatte ich davon? Die anderen über 4-5 Zyklen und jetzt sind sie happy mit ihren scheiß Bauchmonstern (tschuldigung, ich hab sie lieb und wünsche ihnen das beste aber heute ist so ein tag wo die Wut mich wieder packt). Das wird sicher klappen, ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen und denk immer dran: DU BIST NICHT ALLEIN ❤️

nach oben springen

#11

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 17.08.2020 05:44
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Lilly,
es tut mir sehr leid, dass auch du diese Erfahrung machen musstest.
Ich kann dich wie die anderen natürlich auch sehr gut verstehen. Ich teile den Schmerz mit dir. Nach zwei fehlgeburten und jetzt großer diagnostik hänge ich in der Luft und warte immernoch auf meine ergebnisse. Und währenddessen höre ich immer und immer und immer wieder "ja die ist schwanger" oder "oooh hast du schon gehört die werden eltern" oder "oooh steffi guck mal die kriegen schon ihr 2. Kind". Ein Babybauch nach dem anderen, eine babyparty nach der anderen und ein herzlich willkommen auf der welt nach der anderen.
Und jedes mal freut es mich für die Menschen (ganz ehrlich!), dennoch konnte ich gestern nicht mehr. Es war einfach zu viel und ich bin weinend eingeschlafen. Dann denkt man sich: Alle dürfen das Glück haben nur ich nicht. Und wenn es dann noch einer der besten freundinnen ist, ist es bestimmt doppelt so schwer. Aber auch ich denke, dass eine starke Freundschaft das aushält. Schön, dass sie Verständnis hat.
Ich habe das ganze jahr durch die zwei fehlgeburten dran zu knabbern und auch ich kann dir leider keinen tipp geben, außer zeit und geduld. Irgendwann wird es leichter, wie saflo schreibt, es interessiert einen nicht wirklich, aber dann kommt nochmal eine phase wo es wieder schwerer wird.
Ich glaube dieses Gefühl geht erst vorbei, wenn man selber das glück erleben darf.
Ich wünsche dir für die kommende Zeit alles liebe und wie schon gesagt das finde auch ich gerade schön zu lesen, du bist nicht alleine ❤🍀

nach oben springen

#12

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 17.08.2020 13:54
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

Danke auch für eure
tollen und sehr ehrlichen Worte, Steffi und Saflo.
Wenn ich eure beiden Geschichten so lese,
weiß ich gar nicht ob ich mir eine erneute Schwangerschaft überhaupt richtig wünschen soll,ich ziehe den Hut vor euch beiden,mir macht diese eine Fehlgeburt schon sehr zu schaffen und nicht nur weil mein Umfeld entweder schwanger ist oder gerade Babys bekommen hat.
Aber zwei Fehlgeburten,oder auch mehr,wie ich gerade hier im Forum gelesen habe,ich weiß gar nicht wie bzw ob ich das verkraften könnte.Versteht mich nicht falsch,ich bin sonst schon hart im nehmen aber diese Situation bringt mich zur Zeit gerade an meinen Grenzen.
Natürlich hab ich einen Kinderwunsch aber gerade Frage ich mich,zu welchem Preis!?
Und es mag komisch klingen,aber momentan weiß ich nicht ob ich so eine Vorahnung habe,das es uns noch mal passiert oder ob ich nur Angst habe.
Ich hab irgendwie auch das Gefühl ich bin diese Freundin,bei der es nicht so leicht geht.
Vielleicht könnt ihr,liebe Saflo und liebe Steffi mir ja noch mal mehr zu eurer Geschicht erzählen,bzw wie genau das mit euren Fehlgeburten abgelaufen ist.

nach oben springen

#13

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 17.08.2020 14:36
von Saflo • 85 Beiträge | 85 Punkte

@Steffi es tut mir leid zu lesen, dass es dir auch so ging wie mir bzw noch etwas härter weil du beim ersten mal schon so weit warst :( bei mir waren es beide male die 6. Woche aber es hat mich auch ganz schön hart getroffen. Was genau wurde denn bei dir jetzt noch kontrolliert bzw wart ihr damit in der Kiwu klinik? Wir haben Ende November erst einen Termin. Gerinnung wurde schon geprüft, alles in Ordnung...
Auch @lilly: also von hart im Nehmen kann hier nicht die Rede sein. Ich bin seit Juni bei einer Psychologin die mir sehr hilft weil ich nach der 2. FG in eine hormonelle Depression (ähnlich wie postpartale D.) gefallen bin. Die ist gott sei dank vorbei aber die Therapie tut mir trotzdem sehr gut.
Bei mir wird ein progesteronmangel vermutet, aber wie gesagt, der Termin ist erst Ende November. Ich muss aber ehrlich gestehen, dass ich es vorher sowieso nicht versuchen will, eben weil ich eine erneute FG psychisch gerade nicht verkraften würde. Also denk dran, hier muss niemand stark sein, so etwas steckt man nicht einfach so weg. Aber die Zeit heilt alle Wunden und mit kleinen Narben kann man leben lernen und irgendwann einfach weiter machen. Wenn dein Bauchgefühl dir gerade sagt es ist dir zu heikel dann lass dir einfach Zeit bis es sich wieder richtig anfühlt. Wir setzen uns immer selbst unter Druck, obwohl wir das eigentlich gar nicht müssen. Ich bin 34 und die zeit arbeitet ja iwi auch gegen mich, aber den Stich versetzt mir am meisten dass ich mich so außen vor und als einzige versagerin fühle, deren Körper nicht normal ist. Also atme tief durch und hör auf dein Gefühl. Nimm dir die Zeit und verarbeitet erst mal was passiert ist, in 2-3 Monaten wird die angst schon weniger sein 🍀🍀🍀

nach oben springen

#14

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 17.08.2020 19:11
von Ingrid • 58 Beiträge | 58 Punkte

Hallo Lilly,

es tut mir auch sehr Leid für dich, dass dich dieses Schicksal ereilt hat.
Ich bin auch noch nicht so lange in diesem Forum: ich hatte im Juni eine FG in der 9. SSW.
Nur mein Partner und meine Mutter wissen innerhalb des FamilienKreises davon. Vielleicht kommt irgendwann der Zeitpunkt, dass ich mit anderen darüber sprechen kann.
Meine Freundinnen haben auch Kinder, die sind jetzt schon so zwischen 2 und 3 Jahren. Damit kann ich umgehen. Aber zwischendurch diese Fragen aus Familie und Freundeskreis ,,wann geht’s denn bei euch los?‘‘ machen mich echt traurig und fertig. Ich kenne so viele Frauen, jetzt auch durch das Forum, die Probleme haben überhaupt Schwanger zu werden, mehrere FG erlitten haben usw. Deswegen finde ich es persönlich völlig unangemessen Paare damit zu konfrontieren und ständig nachzufragen- es sei denn man möchte sich eben von eigener Seite aus darüber austauschen. Dahinter steckt oft eine Geschichte und das ist vielen nicht bewusst.
Und ich mache mir auch wie du die Gedanken: was wenn wir als Paar, mein Freund und ich, kein Kind bekommen können?! Wenn über uns dieser ,,Fluch‘‘ liegt. Wir haben offen darüber gesprochen- das war mir wichtig! Auch wenn wir beide mit einem Kinderwunsch in die Beziehung gekommen sind, würden wir als Paar zusammen bleiben. Mit oder ohne Baby. Auch wenn mir, wenn ich diesen Satz ausspreche, die Tränen kommen, tröstet mich dieser Gedanke. Weil ich diesen Menschen liebe.

Mir geht es mittlerweile psychisch etwas besser, die Gedanken und Schmerzen sind nicht mehr dauerhaft präsent. Auch dir wird es langsam besser gehen, glaube daran!

Alles Liebe und Gute für dich!
Liebe Grüße
Ingrid

nach oben springen

#15

RE: Meine Fehlgeburt,und alle anderen Freundinnen bekommen gerade Babys oder sind schwanger

in Eure Geschichte 17.08.2020 21:29
von Lilly86 • 51 Beiträge | 51 Punkte

@Saflo,ich bin übrigens auch schon 33,ich weiß was du meinst mit Druck machen,meine beste Freundin ist 28 und natürlich mache ich mir auch Gedanken,ob ich einfach eher hätte anfangen müssen mit Kinderplannung aber bis vor einem halben Jahr,war ich einfach noch nicht so weit.Ich hab immer auf den richtigen Zeitpunkt gewartet ,tja und nun war er da und dann kam die Fehlgeburt in der 9. Woche im Juni.
Ich mach mir auch Gedanken,ob ich vielleicht kaputt bin oder ob es mir nicht vergönnt ist ein Baby zu bekommen.
Momentan geht so viel in mir vor,es fällt mir echt schwer davon abzuschalten und mich auf was anderes zu konzentrieren.
Also mein Mann und ich sind uns einig,wir verhüten nicht mehr und warten ab,was passiert,entweder es klappt wieder oder noch nicht.Aber jetzt wieder mit der Verhütung anzufangen,finde ich auch Quatsch,aber dieses ganze Thema ist mit vielen gemischten Gefühlen verbunden.
Ich wünsche dir aber auf jeden Fall,dass die Ärzte herausfinden woran es bei dir liegt und dir helfen können und für sie Zeit bis dahin wünsche ich dir und deinem Partner viel Kraft.
@Ingrid,bei mit war es auch im Juni,bei der Untersuchung für den Mutterpass,hat das kleine Herzchen nicht mehr geschlagen.
Freut mich aber,dass es dir soweit ganz gut geht,bei mir gibt es auch gute und schlechte Tage aber momentan sind es mehr schlechte als gute.
Ich hab meinen Mann darauf auch schon angesprochen,ob es wenn es hart auf hart kommt,nicht auch ohne Kinder geht.
Denn ich weiß nicht, wie viele solche Rückschläge ich verkraften kann.
Denn wo du Recht hast,wir lieben uns ja und bis jetzt ging es ja auch ohne,wir sind jetzt 17 Jahre zusammen und haben schon einiges zusammen durchgestanden,ich möchte das nicht unendlich oft versuchen und dann bleibe ich mit der Seele auf der Strecke.
Und diese Kommentare von außen kenne ich auch,dass damit auch wunde Punkte getroffen werden,darüber machen sich die anderen Menschen keine Gedanken.
Wann werdet ihr es wider versuchen Ingrid,wenn ich fragen darf?

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online:
Nelke

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen