#1

2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 18.08.2020 21:36
von Bella24 • 25 Beiträge | 25 Punkte

Hallo Zusammen,

Letztes Jahr Im November hatte ich meine erste FG in der 8. SSW. Es sah so aus, als ob sich das Kleine schon ab der 6. Woche nicht mehr richtig entwickelt hatte. Das war ein riesen Schock für uns. Man weiß, dass das Thema FG existiert aber man hofft, dass es einen nicht selber trifft.
Danach brauchte ich ein paar Monate Zeit, um alles zu verdauen. Nachdem wir dann wieder angefangen haben aktiv zu werden, wurde ich auch relativ schnell wieder schwanger und wir haben uns riesig gefreut. Diesmal dachten wir, es geht alles gut. Während der letzten Wochen ging es mir auch echt nicht gut. Ich hatte extrem mit Übelkeit zu kämpfen aber man macht für seinen kleinen Krümel ja alles mit.
Letzte Woche beim Kontrolltermin (11. SSW) mussten wir dann aber leider erfahren, dass auch dieser Krümel, nicht bei uns bleiben konnte. Das Herz hatte in der 10. SSW aufgehört zu schlagen.
Einen Moment lang dachte ich, ich wäre In einem schlechten Film und das das einfach nicht die Wahrheit sein kann.
Obwohl ich meinem Frauenarzt vertraue und ihn sehr schätze habe ich mir am gleichen Tag eine 2. Meinung eingeholt, leider mit dem gleichen Ergebnis.
Mein FA hat sofort angeboten, diverse Tests mit mir zu machen und Auch meinem Mann geraten sich testen zu lassen obwohl solche Fälle ja noch gar nicht von der Krankenkasse bezahlt werden aber er will sich da für uns einsetzen, wofür wir ihm sehr dankbar sind. Ich glaube, er hat uns den Schock ins Gesicht geschrieben gesehen.
Bei der ersten FG habe ich mich für einen medikamentösen Abgang entschieden. Auch, weil ich extrem Angst und Panik vor OPs habe
Ich war sehr dankbar, dass mein FA mir diese Möglichkeit aufgezeigt hat. Dieses Mal hat er mir allerdings dazu "geraten" eine AS machen zu lassen. Das sagte auch der andere FA, bei dem ich mir die 2. Meinung eingeholt habe.
Die AS war gestern und der ganze Tag eine reine Tortour für mich und auch meinen Mann der einfach nur hilflos zusehen konnte.

An alle die diesen Schmerz gerade auch durchmachen oder durchmachen mussten: wir müssen versuchen stark bleiben und daran glauben, dass wir bald gesunde Babys auf die Welt bringen dürfen.
Wenn die Trauer allerdings zuschlägt ist es genauso richtig, sie zu zulassen. Egal wie lange es dauern mag.
Jedes Gefühl ist richtig und darf gefühlt werden.

Bella24

nach oben springen

#2

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 18.08.2020 21:53
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Hallo Bella, herzlich willkommen, mein Mitgefühl für deine Verluste. Schön, dass Du so einen engagierten Arzt hast, der jetzt schon die Initiative ergreift.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Euer Wunsch bald in Erfüllung geht. Wie lange wollte ihr pausieren?

nach oben springen

#3

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 18.08.2020 22:04
von Bella24 • 25 Beiträge | 25 Punkte

Hallo Susanne,

Danke für dein Mitgefühl. Es ist hilfreich sich hier im Forum austauschen zu können. So hat man das Gefühl nicht ganz allein mit seinem Schmerz zu sein und vielleicht hilft es, sich gegenseitig aufzubauen.
Ja, um meinen FA bin ich sehr dankbar und wenn ich manche andere Geschichten lese kann ich nur den Kopf schütteln wie unsensibel manche Ärzte mit diesem Thema umgehen.
Ich habe nächste Woche meine Nachuntersuchung bei meinem Arzt und wollte ihn dann nach seiner Meinung fragen, wegen des pausierens.
Beim letzten Mal war es anders, da war die Situation so unreal, dass ich Zeit brauchte. Es tut auch jetzt unendlich weh aber der Wunsch nach einem Baby wird immer größer, so dass wir dieses Mal eigentlich direkt weiter machen wollen, wenn wir das Go vom Arzt bekommen. Wobei wir auch erst die Testergebnisse abwarten wollen, damit wir, für den Fall, dass wirklich etwas sein sollte, Gegenmaßnahmen ergreifen können.

nach oben springen

#4

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 18.08.2020 22:07
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Das hört sich nach einem guten Plan an 🍀ich drücke die Daumen für euren Wunsch, hoffe, Du fühlst dich wohl hier und ziehst etwas aus dem Austausch.

nach oben springen

#5

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 18.08.2020 22:24
von Sarah • 36 Beiträge | 36 Punkte

Hallo Bella, dein/euer Verlust tut mir sehr leid. Ich konnte meine 2. FG auch kaum fassen. Wunderbar, dass dein FA so einfühlsam ist und gleich Tests machen lässt. Ich hab da auch großes Glück, da bist du in guten Händen. Dann wünsche ich euch, dass ihr bald grünes Licjz bekommt!

nach oben springen

#6

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 19.08.2020 07:38
von Bella24 • 25 Beiträge | 25 Punkte

Danke Sarah!
Ja, es ist einfach wie im schlechten Film. Man kann sich einfach nicht vorstellen, dass 2 Mal hintereinander erleben zu müssen.

nach oben springen

#7

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 19.08.2020 08:43
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Bella,
es tut mir sehr leid, dass auch du das erleben musstest. Deine Erfahrung ähnelt sehr der meinen, auch ich habe 2 fehlgeburten hintereinander erlebt (12. Ssw + 6. Ssw). Ich kann deine gedanken sehr gut nachempfinden. Man denkt einfach nicht, dass einem so etwas 2x passiert und dann gleich 2x hintereinander.
Ich stecke auch gerade mitten in der Diagnostik, schön, dass auch du einen so engagierten und einfühlsamen arzt hast. Das ist leider nicht selbstverständlich.
Danke für deine schönen worte, die zum "nicht aufgeben" ermutigen.
Ich wünsche dir alles liebe und gute, dass es bald klappt und du dein folgewunder in den armen halten darfst ❤

nach oben springen

#8

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 19.08.2020 11:31
von Bella24 • 25 Beiträge | 25 Punkte

Hallo Steffi,

Tut mir leid zu hören, dass du diesen Schock auch 2 Mal hintereinander erleben musstest.
Ich drücke dir/ euch ganz doll die Daumen, dass ihr mit der Diagnostik weiter kommt und kann deine Wünsche nur an dich zurück geben.

Alles Gute für euch! ❤

nach oben springen

#9

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 23.08.2020 16:42
von Tali • 61 Beiträge | 62 Punkte

Liebe Bella, es tut mir sehr Leid von deinem Verlust zu lesen - aber ich kann dir sagen, dass deine Worte mir gerade Kraft geben. Ich wünscht, es wäre anders bei euch gelaufen und das du das nicht durchmachen hättest müssen! Da wir es aber jetzt nochmal versuchen wollen und ich wahnsinnige Angst davor habe, dass es wieder passiert, geben mir deine Worte irgendwie Hoffnung. Das man dann "besser" vorbereitet ist und dass du trotzdem hoffnungsvoll nach vorne schauen kannst. Ich wünsche dir sehr, dass es bald wieder klappt und ihr dann euer Wunder in den Armen halten dürft!

nach oben springen

#10

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 27.08.2020 21:43
von Bella24 • 25 Beiträge | 25 Punkte

Hey Tali,

Es freut mich, wenn du irgendwie Kraft aus meiner Geschichte schöpfen kannst. Ich kann deine Angst sehr gut verstehen. Die hatte ich nach dem ersten Mal auch. Darum brauchte ich länger Zeit. Ich habe sie auch jetzt noch und sie wird sicher ein Begleiter sein aber, die Hoffnung überwiegt. Und ja, man ist dem Thema gegenüber jetzt irgendwie "klarer". Das macht es nicht weniger schlimm oder schmerzhaft aber ein Kind zu bekommen ist ein Wunder! ♡ auch wenn das manchmal so einfach aussieht. Es ist und bleibt ein Wunder. Und manchmal brauchen Wunder Ihre Zeit. Aber sie passieren :-)

nach oben springen

#11

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 28.08.2020 10:16
von Kathi • 32 Beiträge | 33 Punkte

Liebe Bella,

mein Beileid für deine/eure Verluste und vielen Dank, dass du deine Geschichte mit uns teilst!

Da ich mich selbst schon von zwei Sternchen verabschieden musste (beide Male MA mit OP) kann ich deine Gedanken sehr gut nachvollziehen! Ich war nach der ersten FG in einer Schockstarre und brauchte viel Zeit um das zu verarbeiten. Bei der zweiten FG war es zwar genauso schlimm, aber man ist dennoch gefasster. Man weiß was auf einen zukommt und kann es ja doch nicht verhindern. Aber man wünscht sich ein gesundes Kind und um dieses Wunder zu bekommen geht man auch mal durch schlechte Zeiten. Meine OP ist jetzt zwei Monate her und ich hab immer öfter den Gedanken "einfach" wieder zu üben...allerdings warten wir auch noch auf einige Untersuchungsergebnisse.
Was hat dir denn dein FA geraten bezüglich wieder hibbeln?

nach oben springen

#12

RE: 2. Krümel wollte leider auch nicht bleiben

in Eure Geschichte 29.08.2020 14:07
von Bella24 • 25 Beiträge | 25 Punkte

Liebe Kathi,

Es tut mir leid zu hören, dass auch du schon 2 Sternchen gehen lassen musstest.

Auf welche Ergebnisse wartet ihr, wenn ich fragen darf? Was habt ihr testen lassen?

Mein Frauenarzt hat gesagt, dass es sinnvoll wäre einen Zyklus zu warten, damit sich die Schleimhaut einmal wieder auf und abbauen kann.
Wir wollen aber auch erst warten, bis unsere Ergebnisse alle da sind und dann wieder hibbeln.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen