#1

Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 07:53
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Hallo ihr lieben.
Dies ist meine erste Erfahrung mit einem Forum.
Ich hatte am Montag meine 1. Fehlgeburt bei 9+4. Ich ging zur Routine Untersuchung und der Arzt sagte mir, dass das Herzchen nicht mehr schlägt. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen.
Ich bin am nächsten Tag ins Krankenhaus gefahren um mir nochmal eine 2. Meinung zu hören. Leider war es so. Dann bekam ich einen Termin zur Ausschabung, da ich nicht blutete oder schmerzen hatte. Missed abortion also.
Gestern hatte ich die Ausschabung und mir ging es besser. Ich war quasi erleichtert. Heute ist es wieder total schlimm. Ich habe nicht geschlafen, die Welt geht für mich unter. Ich weiß nicht wie ich das überstehen soll und hoffe hier auf Hilfe.
Ich habe das gefühlt versagt zu haben :( ich denke die ganze Zeit, dass das Kind nicht bei mir bleiben wollte, obwohl es ein total dummer Gedanke ist.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter 😞 hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen 😘

nach oben springen

#2

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 08:17
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Liebe Vaai, herzlich Willkommen und es tut mir sehr leid, dass Du diese schlimme Erfahrung auch machen musstest. Diese Verzweiflung und Ohnmacht angesichts des Verlusts haben wir alle erleben müssen. Es tut schrecklich weh, dass Kind zu verlieren und alleine zurück zu bleiben. Das Kind wäre sicher gerne bei dir geblieben, wenn es gekonnt hätte. Aber zu diesem Zeitpunkt war dieser Moment noch nicht gekommen, die bereitgestellte Hülle war noch nicht geeignet dafür für immer zu bleiben. Das Kind musste sich vorerst wieder zurückziehen und wartet jetzt auf den Moment wieder kommen zu können. Es steht quasi in den Startlöchern! Du darfst nun "nur" die Hoffnung und Kraft nicht verlieren. Wir helfen Dir gerne dabei, Susanne

nach oben springen

#3

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 08:19
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Hallo Susanne,
Ich bin so froh das Forum hier gefunden zu haben, hier findet man halt.
Ich denke auch dass die Trauer einfach noch eine Weile da sein wird und man wird immer an das Sternchen denken.
Irgendwann ist man bereit, es nochmal zu versuchen.
Ich habe nur Angst, in ein Loch zu fallen wenn ich zu lange warte ..

nach oben springen

#4

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 08:21
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Ja, das ist so, dieser Moment ist in die Seele eingebrannt und wird immer unvergessen sein. Wann wollt Ihr es wieder versuchen?

nach oben springen

#5

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 08:28
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Das weiß ich ehrlich gesagt nicht, weil alle Ärzte was anderes sagen.
Gestern bei der Ausschabung sagte der Arzt mindestens 3 Monate warten, mein Frauenarzt sagte eine Periode abwarten. Und hier in den Foren lese ich, dass einige direkt versuchen.
Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, wie ich meinen Eisprung rausfinden könnte so die ersten Wochen nach der Fehlgeburt, da ich noch nie Temperatur gemessen habe oder so.
Und zumal ich auch noch eine Ausschabung hatte. Bin da total unerfahren drin 😞

nach oben springen

#6

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 08:36
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

ich persönlich würde auch eine Periode abwarten, damit sich die Schleimhaut einmal ab und aufbauen kann. Das Nestchen muss ja gut sein :-) Das mit dem Eisprung ist so eine Sache, normalerweise ist der Hormonhaushalt recht durcheinander geschüttelt. d.h. er verzögert sich gerne mal auf unbekannte Zeit. Hast du den ES noch nie bestimmt? Sei es durch Ovus oder so?

nach oben springen

#7

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 08:41
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Ich hatte immer einen total regelmäßigen Zyklus und hab mit einer App meine Periode eingegeben und dann hat es damit im 2. üz geklappt.
Ovus brauchte ich nie, daher bin ich noch unerfahrener darin.
Ich denke einfach dass ich die 1. Periode abwarten und ab dann kann man ja „neu“ rechnen. Vielleicht kaufe ich mir auch mal so tests.
Dankeschön Susanne, du hilfst mir wirklich sehr weiter !
Es ist schön Unterstützung zu finden.
Meine Freunde und Familie sind zwar auch für einen da, aber die haben sowas noch nicht durch gemacht. Hoffe einfach bald wieder glücklich sein zu können

nach oben springen

#8

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 08:49
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Das wirst Du wieder sein, noch ist es recht frisch, aber ich bin mir sicher, dass Du die Kraft und den Wunsch wieder haben wirst und die Hoffnung über die Angst siegt. Das würde ich sagen ist bei 90% der Frauen der Fall. Auch wenn Du es Dir jetzt noch nicht vorstellen kannst, aber die Sonne wird wieder scheinen und Du wirst wieder lächeln können. Gib Dir Zeit, trauer und /oder verabschiede Dich symbolisch, wenn Du den Eindruck hast, dass Dir das als Schritt helfen könnte.

nach oben springen

#9

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 09:07
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Vaai,
dein Erlebnis ist meinem sehr ähnlich. Bei meiner ersten fehlgeburt war ich in der 12. Ssw und die ärztin sagte, dass das herzchen nicht mehr schlägt und mein kleines sich nicht weiter entwickelt hat, ca. Ab der 9 ssw.
Keine Schmerzen, keine blutung, auch ausschabung am nächsten tag. Ich kann so gut verstehen, wie du dich fühlst und es tut mir sehr leid für dich. Den schmerz den man empfindet kann man einfach nicht beschreiben. Aber es ist wichtig, dass du weißt, dass du nicht versagt hast.
Ich habe wie susanne schon schrieb symbolisch verarbeitet und einen brief geschrieben. Es geht einem danach nicht wieder super gut, aber etwas besser.
Ich habe auch ein armband mit meinen 2 sternchen, habe das Gefühl sie immer bei mir zu haben. Vielleicht wäre das auch etwas für dich?
Vergessen tut man nie, aber ich wünsche mir für dich, dass du bald wieder nach vorne schauen kannst.
Ich grüße dich ganz lieb, fühl dich gedrückt❤

nach oben springen

#10

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 09:08
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Das sind so tolle Worte, die du gefunden hast und sie sind vollkommen richtig.
Ich stelle es mir einfach wie eine Beerdigung vor. Wenn man einen lieben Menschen verliert ist man auch traurig und irgendwann wird’s besser ..
hoffe nur dass das schwanger werden jetzt nochmal schnell klappt

nach oben springen

#11

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 09:09
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Hallo Steffi,
Das ist sehr lieb was du geschrieben hast.
Es ist unglaublich wie viele Frauen sowas durchmachen mussten, das war mir vorher nie bewusst.
Die Zeit heilt Wunden, aber im Moment wünschte ich die Zeit wäre schon schneller voran geschritten ..

nach oben springen

#12

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 16:22
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Das tut mir leid mit der Fehlgeburt. Diese Trauer Kenn ich. Auch die Vorwürfe. Leider dauert es, Aber irgendwann wirds besser.

Nfp zu lernen ist gar nicht so schlimm. Macht auch Spaß. Mir hat's auch ohne Wünsch nach schwanger sein geholfen den Körper zu verstehen. Mehr hinein zu horchen. Hatte wie du total konstante Zyklen aber doch viel gelernt.

nach oben springen

#13

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 19:29
von Tali • 61 Beiträge | 62 Punkte

Hallo Vaai, es tut mir sehr Leid. Ich weiß genau, was du gerade fühlst. Als Würde die Welt sich weiter drehen, aber man selbst ist stehen geblieben...
Ich hatte auch einen missed Abort. Bitte denk nicht, dass du etwas falsch gemacht hast. Dein Körper und du, ihr ward bereit. Aber das Kleine hat anders entschieden. Warum kann dir leider niemand beantworten. Aber du hast nichts falsches getan.
Nimm dir alle Zeit, die du brauchst. Weine, schreie, sei traurig. Das ist alles absolut legitim und wichtig.
Ich wünsche dir stärke und Kraft, das durchzustehen. Ich dachte auch, dass ich es nicht ertragen kann. Bei mir sind es jetzt 7 Wochen her und man beginnt zu lernen damit zu leben. Du wirst das auch schaffen! Aber nimm dir Zeit dafür!
Fühl dich gedrückt!

nach oben springen

#14

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 20:17
von Vaai • 91 Beiträge | 92 Punkte

Vielen Dank ihr Lieben für eure tröstenden Worte.
Mir war nie bewusst, wie vielen Menschen sowas eigentlich passiert.
Sobald es mir ein bisschen besser geht, möchten wir es nochmal versuchen. Nur wird die Angst da vermutlich viel schlimmer sein, dass das nochmal Passieren könnte.
Im Moment muss erstmal ein bisschen Zeit vergehen.
Mir gibt das hoffnung, dass ihr das alle überstanden habt. Danke dafür !
Habt ihr Erfahrungen mit bachblüten rescue Tropfen?
Habe sowas vorheschlagen bekommen, aber weiß nicht so recht ..

nach oben springen

#15

RE: Erste Fehlgeburt, ich verkrafte es nicht

in Eure Geschichte 13.08.2020 20:22
von Umut • 2.638 Beiträge | 2640 Punkte

Die Wellensittiche meiner Mutter haben das mal bekommen. Man merkte nicht wirklich eine Wirkung. War aber in Kombi mit anderen homöopathischen Mitteln weil Schulmedizin nicht weiter wusste. Kann sein Das es einzeln genommen besser wirkt.

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Rina91, Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen