#16

RE: Übersinnliches/schicksalhaftes

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 10.08.2020 10:56
von Sternschnuppe • 10 Beiträge | 10 Punkte

Mir kam es auch sehr schicksalhaft vor - an unserem zweiten Hochzeitstag wäre laut Rechnung die 12. SSW geschafft gewesen, da wollten wir es der Familie sagen. ET wäre an dem Tag gewesen, an dem mir mein Mann den Heiratsantrag gemacht hat. Gegangen ist es am Geburtstag meines verstorbenen Vaters. Kurz nachdem die Schmerzen und Blutungen aufgehört haben, haben mein Mann und ich eine Sternschnuppe gesehen.

nach oben springen

#17

RE: Übersinnliches/schicksalhaftes

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 04.09.2020 18:35
von Bine • 912 Beiträge | 920 Punkte

Wir hatten damals von der Schwangerschaft mit einem positiven Test erfahren, an einem Geburtstag eines Freundes.

Diese Schwangerschaft hatten wir auch wieder an einem Geburtstag erfahren. Diesmal an dem meines Schwagers. Ich lese auch ein Schwangerschaftsbuch in der zweiten Schwangerschaft. Und es gab eine Seite auf der Fehlgeburten und co erklärt wurden. Genau nach dem "Tag" an dem ich damals unser Smartie verloren hatte. Zum Verstädnis, es ist ein Buch Tag für Tag deiner Schwangerschaft oder so ähnlich. Das fand ich schon ziemlich krass. An dem Tag, an dem ich das erste Mal über Hebamme und Krankenhaus nachgedacht hatte, hatte ich am selben Tag noch das Buch aufgeschlagen in dem Tipps standen, worauf man achten sollte.

nach oben springen

#18

RE: Übersinnliches/schicksalhaftes

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 21.11.2020 19:00
von Tali • 61 Beiträge | 62 Punkte

Mein aktueller ET fällt exakt auf den Tag, an dem ich von meiner FG erfahren habe... Fast Schicksalhaft...

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Katrin, Alexa_ndra, Holli, Anna90, Jessi2193, lou_vah

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46561 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen