#1

Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 04.03.2020 21:05
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Hallo ihr Lieben,

irgendwie bin ich zur Zeit so deprimiert. Ich habe Angst, dass es wieder schief gehen könnte und traue mich deshalb eigentlich gar nicht mich wirklich zu freuen oder auf die Situation/neue Schwangerschaft einzulassen.

Ich habe so Angst, dass dann wieder etwas negatives passiert, wo man sprichwörtlich das Gefühl hat, dass es dem Boden wegzieht. Gleichzeitig mache ich mir Gedanken ob meine Ernährung gut genug ist und ich z.B. eine Kirschtasche in der früh gegen die Übelkeit vertreten kann oder dem Kind schade.

Ohne die beiden vorherigen Fehlgeburten wäre ich wahrscheinlich viel optimistischer und weniger kritisch.. :-(

Wie gehts euch und wie geht ihr mit solchen Situationen um?

Viele Grüße,
Nora

zuletzt bearbeitet 04.03.2020 21:09 | nach oben springen

#2

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 04.03.2020 22:47
von Susanne • 4.591 Beiträge | 4609 Punkte

Liebe Nora
Ich denke, dass Selbstschutz eine große Rolle spielt, um sich im Fall des schlimmsten Falles gefühlsmäßig noch nicht so sehr auf die Schwangerschaft eingelassen zu haben und der Schmerz dadurch nicht so groß sein soll. Das marode Vertrauen muss erst wieder wachsen, dass dauert, wird aber wieder kommen, wenn die Schwangerschaft ins stabilere Fahrwasser kommt. Die Leichtigkeit ist leider verloren und das Vertrauen erschüttert, aber für s Mut und Hoffnung machen sind wir ja hier. Es wird schon!! 🍀


zuletzt bearbeitet 05.03.2020 06:43 | nach oben springen

#3

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 02:24
von Umut • 2.609 Beiträge | 2611 Punkte

Ich kenne das auch, Sie ständige angst sich zu freuen, gleichzeitig das schlechte Gewissen dem Baby gegenüber.

Man weiß was passieren kann. Und Selbstschutz schadet nicht. Ob der irgendwann geht weiß ich nicht. Bei mir würde es nach der 26 Woche etwas besser. Wobei die Trauer wohl bleibt. Das was wäre wenn.

Villeicht gelingt es dir auch dich vom Umfeld mitreißen zu lassen. Einfach mal mit deren Euphorie schwimmen, auch wenn es nicht die eigene ist.

nach oben springen

#4

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 07:31
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Danke Ihr Lieben, ich werd eure Tipps probieren.

Viele Grüße,
Nora

nach oben springen

#5

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 07:57
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi Nora, geht mir genauso, sollte nach dem positiven Test euphorisch sein. 5min habe ich mich gefreut und dann kam der erste Gedanke, was wenn mich das jetzt wieder nach unten reißt :( auch die Glückwünsche zB meiner Fä fühle sich total falsch an, weil was hat dieser pos test schon zu bedeuten. Da war ich ja schon 2x und es war kein Glück, sondern eher so eins der schlimmsten Sachen die mir bisher passiert sind.

nach oben springen

#6

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 09:22
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Genau so geht es mir auch Marie. Spiegelt exakt auch meine Gefühlslage wider.

nach oben springen

#7

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 09:32
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Liebe Nora,
ich kann dich gut verstehen. Mir geht es jetzt selbst nach der "kritischen Zeit" so, dass ich mich unsicher fühle und mich nicht richtig freuen kann.
Was ist schon sicher? Ich frage mich, ob dieses Gefühl irgendwann wieder nachlässt. Ich habe es deshalb auch kaum jemandem erzählt, aus Angst, es könnte doch noch etwas passieren ☹️ Gute Tipps habe ich leider nicht. Durchhalten ist wohl das einzige, was man tun kann.

nach oben springen

#8

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 11:13
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Mir hat es geholfen, dass ich einfach keinen Einfluss darauf habe was passiert. Es passiert alles einfach - egal ob ich Angst habe oder nicht- und ich kann nichts tun wenn es wieder schiefgeht. Dann ist es halt so hab ich mir gedacht. Mich trifft da ja keine Schuld. Aber ich will das verdammt nochmal genießen, die SS. Deshalb hab ich recht früh dann einfach einen neutralen Strampler gekauft. Um mir zu beweisen, dass ich diesmal dran glaube und es gut gehen MUSS. Das ging auch alles immer ganz gut, bis kurz vor den Untersuchungen. Da bin ich immer in ein Loch gefallen. Die Mädels hier haben mich aber so toll aufgefangen immer und die Untersuchungen waren dann immer positiv. Nach der 12 SSW hab ich mich dann auch getraut andere einzuweihen und dann nach der 18. haben wir den Kinderwagen gekauft. Stück für Stück hab ich mir die Zuversicht erarbeitet. Das dauert, aber vielbdarüber reden mit dem Partner hat auch geholfen. Und seit ich ihn spüre (ca. 18 - 20 ssw zum ersten Mal) ist es kaum noch ein Thema. Da weiß ich ja, dass er jetzt kaum noch einfach so stirbt. Ein kleiner Rückschlag kam dann in der 24 ssw bei der Feindiagnostik, dass er kleine Löcher im Herzen hat. Aber da war die Ärztin so nett und hat mich so sehr beruhigt, dass ich mir darüber kaum Sorgen mache (ein bisschen natürlich schon 😉)Du musst immer dran denken, dass dein Wurm groß und stark ist und alles schafft was er will.
Hab keine Angst, wir sind hier doch für dich mit da und wenn irgendwas ist, kannst du immer mit uns reden.

nach oben springen

#9

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 13:36
von Susanne • 4.591 Beiträge | 4609 Punkte

Ich habe auch recht früh einen neutralen Strampler gekauft, so quasi als Glücksbringer und als Zeichen dafür, dass jetzt nichts mehr schief gehen darf, weil ich ja schon eingekauft habe :-)

nach oben springen

#10

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 05.03.2020 14:48
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Genau das war der Gedanke dabei, Susanne 😊

nach oben springen

#11

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 06.03.2020 04:37
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Das ist lieb, danke euch. Glaube auch, dass man spätestens ab den Kindsbewegungen wieder mehr entspannt ist und die Zeit davor ist halt.. naja.. Durststrecke.. :-)

Finde das mit dem Strampler toll und habe schon einen besorgt. :-)

Liebe Grüße, Nora

nach oben springen

#12

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 06.03.2020 10:57
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Du schaffst das! Wir helfen dir doch über die schwierige Zeit zu kommen.

nach oben springen

#13

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 16.03.2020 10:54
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi zusammen,
Ich weiss leider nicht so recht wohin, also schreib ich mal hier. Ich hab die letzten Tage so grosse Angst, dass ich auf dem Weg zur 3. FG bin. Mir geht es viel zu gut. Kurz nach dem Es bis zum Test war mir übel, jetzt kaum mehr. Mein Brustspannen wird weniger und auch das Ziehen im Bauch und auch ein paar Haare fallen mir aus+Pickel. Eigentlich läuft wieder alles so wie die letzten 2x und ich bin mir fast schon sicher, dass der Ausgang der Gleiche sein wird 😢 sorry fuer den depri Text, aber ein bisschen schreiben hilft immer schon mal. Glg

nach oben springen

#14

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 16.03.2020 11:30
von Nora • 461 Beiträge | 467 Punkte

Liebe Marie,

Schwangerschaftsbeschwerden kommen und gehen und müssen nicht durchgehend gleich stark oder stärker werden.

Hatte auch Tage wo es mir prima ging und paar Tage später kam dann wieder Übelkeit etc.

In welcher Woche bist du gerade?

Irgendwann hat dein Körper dann die Umstellung sowieso geschafft und dann gehts einem eh viel besser.

Liebe Grüße, Nora

zuletzt bearbeitet 16.03.2020 11:32 | nach oben springen

#15

RE: Neue Schwangerschaft, aber das Gefühl den Verlust der Fehlgeburt nicht überwunden zu haben

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 16.03.2020 11:39
von Marie (gelöscht)
avatar

Liebe Nora,
Ich bin erst bei 5+3 ca da sollten die Beschwerden vermutlich stärker werden statt weniger eigentlich :/
Ich glaub ich warte immer drauf, dass es anders ist als die letzten 2x, weil wenn es nicht anders ist, geht's auch nicht anders aus gefühlt :( lg

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Umut, Bine, Alexa_ndra, Gabi, Ganzanderername, Clara

Forum Statistiken
Das Forum hat 1767 Themen und 46142 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen