#1

Für Nova 🖤

in Für mein Sternchen, das in jeder Sekunde fehlt 30.06.2023 22:21
von Jani • 18 Beiträge | 18 Punkte

Du durftest nie außerhalb meines Körpers leben.
Du durftest diese Welt nie kennenlernen.
Du warst da, unter meinem Herzen am Wachsen,
doch die Umstände erlaubten nicht, dass du weiterwachsen, leben konntest.
Mal wieder läuft mir eine Träne hinunter.
Mein geliebtes Kind.
Es tut mir so leid und das wird es immer.
Es tut mir leid, dass ich dich nicht mehr geschützt habe, keine Entscheidung FÜR dich traf.
Es tut mir leid, dass ich dich nicht besser verabschiedet habe.
Ich war einfach nicht in der Lage, ich war nicht bereit.
Es tut mir so leid und weh.
Und ich denke, es wird niemals aufhören.
Nicht nur du bist gestorben, sondern auch ein Teil von mir.
Ein Teil von mir ist verloren.
Etwas in mir bleibt gebrochen.

Mein Kind, hättest du doch nur leben dürfen.
Ich liebe dich.
Ich vermisse dich.

Es geht so tief.

Ich fühle dich.
Diese Verbindung bleibt.

nach oben springen

#2

RE: Für Nova 🖤

in Für mein Sternchen, das in jeder Sekunde fehlt 27.07.2023 23:13
von Jani • 18 Beiträge | 18 Punkte

Mein Sternenkind,

wie wäre es wohl gewesen, dich als fertiges Baby in meinen Armen zu halten?
Wie hättest du ausgesehen, dich angefühlt, dich angehört?
Wie wäre das Leben mit dir geworden?
Wie hätte sich unsere Beziehung im weiteren Verlauf der Schwangerschaft entwickelt, mit dir auf der Welt?
Wie hätte dein Vater auf dich reagiert, hätte er dich noch angenommen?
Hätte ich die Situation, ein zweites und ungeplantes Kind zu bekommen, gut angenommen?
Hätten wir eine liebevolle Beziehung gehabt?
Die letzteren Fragen tun weh.
Aber auch diese Fragen stellen ich mir.
Ich trauere um dich, dein Verlust schmerzt noch heute, mehr als 4 Jahre später.
Das spricht doch sehr dafür, dass ich dich hätte annehmen können, dich geliebt hätte.
Denn ich liebe dich auch so.
Und habe dich schon damals geliebt,
war mir meiner Liebe nur nicht bewusst,
als du noch bei mir warst.

Und doch werde ich das alles nie wissen,
wie das Leben mit dir geworden wäre.
Die Situation ohne deinen Verlust wäre eine andere gewesen, die Gefühle andere.
Und doch war schon bevor du gingst, die Vorstellung, dich gewollt gehen zu lassen, die Hölle.

Mein kleines, verlorenes Kind,
Ich werde das alles wirklich nie wissen,
Aber ich weiß, dass es das einzige Lösung gewesen wäre, das Leben mit dir zu leben, anzunehmen, mit der meine Psyche, meine Seele, mein Herz gut hätte leben können, auch wenn es hart gewesen wäre.
An jeder anderen Entscheidung wäre ich zerbrochen.
Und auch an deinem Verlust bin ich ein ganz großes Stück weit zerbrochen, aber ich lerne und versuche jeden Tag, einen Weg zu finden,
mit dieser großen Wunde zu leben, dennoch glücklich zu sein.

In Liebe,
Deine Mama 🖤

nach oben springen

#3

RE: Für Nova ��

in Für mein Sternchen, das in jeder Sekunde fehlt 29.01.2024 00:22
von Jani • 18 Beiträge | 18 Punkte

28.01.2019

Nova

Nun ist es 5 Jahre her, als ich deinen Herzschlag beim Frauenarzt miterlebte.
Einen Tag vorher habe ich mit einem positiven Test von dir erfahren.

Mein Herz ist immernoch so schwer.
Nun folgt die Zeit, in der sich das alles wieder jährt.
Und noch immer würde ich so gern zu meinem alten ich in dieser Zeit zurückgehen und ihr sagen:"Bitte überlege nicht, ob du dieses Kind bekommst. Bitte sage ja zu diesem Kind. Du wirst es sonst verlieren. "

Meine einzige, komplett ungeplante Schwangerschaft und ich habe es vermasselt.
Nicht hinbekommen, was so viele Frauen hinbekommen, gleich JA zu meinem Kind zu sagen!

Es tut weh, einfach weh.
Du warst ein Wunder, etwas ganz Besonderes und das konnte ich in meiner kurzen Zeit mit dir nicht erkennen.
Zu schlecht war dieser Zeitpunkt in meinem Leben!

Es tut mir immernoch so leid. 🖤

Doch auch wenn du nicht hier sein darfst, du hast mein Leben so drastisch verändert!
Du hast in mir den Wunsch ausgelöst, ein weiteres Kind zu bekommen.
Ohne dich wäre dein jüngeres Geschwister nicht da!
Du hast meinen Lebensweg dahin bestimmt, auch wenn du nicht hier sein darfst.
Nur weil es dich gab, bin ich heute eine Mutter von 2 Kindern auf der Welt.

Und doch werde ich mich immer fragen, wie das Leben mit dir hier wäre, wie du gewesen wärst.
🖤

nach oben springen

#4

RE: Für Nova ��

in Für mein Sternchen, das in jeder Sekunde fehlt 22.02.2024 19:57
von Leen91 • 4 Beiträge | 4 Punkte

Liebe Jani,

danke für deinen Post. Ich habe mich so "wiedergefühlt". Vor 6 Monaten habe ich von einer ungeplanten Schwangerschaft erfahren, in der 11. SSW war es dann vorbei.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass dies eine andere Art des Verlusts ist. Es war kein Warten auf eine Schwangerschaft, auf ein Kind. Dann habe ich erfahren und man stellt sich drauf ein. Hormonell, emotional. Und dann hört das Herz auf zu schlagen.

Manchmal fühle ich genauso. Ich hatte nicht JA gerufen wie so viele... trage ich dann eine Schuld, dass ich mich nicht so positiv drauf eingestellt habe.

Fühle dich ganz fest gedrückt.

Leen.

nach oben springen

#5

RE: Für Nova ��

in Für mein Sternchen, das in jeder Sekunde fehlt 28.02.2024 23:42
von Jani • 18 Beiträge | 18 Punkte

Vielen Dank auch für deine Worte. 🖤
Ich empfinde es auch so, dass es eine andere Art von so einem Verlust ist, als die, an die üblicherweise gedacht wird.

nach oben springen

#6

RE: Für Nova 🖤

in Für mein Sternchen, das in jeder Sekunde fehlt 04.03.2024 12:17
von NadLeaNik • 4 Beiträge | 4 Punkte

Hallo liebes

Ich fühle mit dir, ich habe meine Tochter Leana in der 22+3SSw totgeboren am 20.01.2024 also noch ganz frisch...
Es ist das schlimmste was Eltern geschehen kann!!!
Aber du musst dich für nichts Entschuldigen, den es liegt nicht in unsere Macht was uns passiert ist!!!
Liebe Grüsse

nach oben springen

#7

RE: Für Nova 🖤

in Für mein Sternchen, das in jeder Sekunde fehlt 04.03.2024 15:54
von Vanessa • 1.008 Beiträge | 1008 Punkte

Ihr lieben ich kann euch so gut nachempfinden wie diese Art von Verlust ist.
Wir hatten unser Erdenkind Oktober 2020 bekommen, wollten dann zwei Jahre lang warten bis wir es wieder versuchen, doch war Mitte September 2021 der Schwangerschaftstest positiv...mein Mann und ich geschockt ich wusste es gibt keine andere Option als dieses Kind zu bekommen aber dennoch hätte ich Angst was jetzt auf uns zu kommt...denn mein Mann ging in Elternzeit für unsere große und ich wollte doch gerade wieder anfangen zu arbeiten... Der erste Termin beim gyn war ernüchternd kein Embryo, der zweite war ne Woche später und plötzlich war da dieser etwas zu kleine Embryo und eine zweite Fruchthöhle dahinter...wir freuten uns und wir sollten noch hoffen (laut meiner Rechnung fehlen noch 5 Tage) sodass wir ne Woche später nochmal schauten...doch da war kein Embryo mehr zu sehen und die zweite Fruchthöhle verschwunden...8+0... Zwei Tage später gingen bktungen an und bei 10+1 war es dann vorbei...
Ich ah e mir so lange Vorwürfe gemacht mich nicht direkt zu freuen uns mir stattdessen solche Sorgen gemacht zu haben...
Mittlerweile lächelt mich unser Regenbogenwunder an und ich werde mir bald ein tattoo stechen lassen wo auch über Stern Platz finden wird.
Außerdem hat mir meine Schwiegermutter eine Kette geschenkt mit einem großen Herz wo drei kleine Herzen dran hängen 🥰

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_20240304_155425.jpg 
nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 17 Gäste sind Online:
Clara, Rina91, lou_vah, eligr710

Forum Statistiken
Das Forum hat 1795 Themen und 47154 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen