#1

2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 01.11.2020 18:35
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Hallo,
Ich hatte im Mai eine missed abord ( Windei) in Ssw9 mit Ausscharbung. Ich habe das damals einigermaßen gut verkraftet, vielleicht weil noch kein Herzschlag zu sehen war und es vielen Frauen einmal passiert. Im September habe ich wieder positiv getestet und konnte in SSw 8 das Herzchen schlagen sehen. 2 Wochen später bei der nächsten Untersuchung war es dann vorbei, kein Herzschlag und der Embryo hatte sich nicht weiterentwickelt Stand ssw8. Gleich am nächsten Tag war ich zur Ausscharbung,. Das ist jetzt 5 Tage her. Ich bin so traurig und ich weiss nicht ob mein Arzt überhaupt Tests machen wird, er meinte eigentlich würde man dies erst ab 3 FG durchführen. Nächste Woche habe ich die Nachuntersuchung. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, bin aber mit L Thyroxin eingestellt. Ich habe im Dezember einen Termin bei einem anderen Frauenarzt erhalten, hoffe dass dieser mich mehr unterstützt. Ich würde das nicht nochmal verkraften :( ich weiss auch nicht wie ich mit allem jetzt umgehen soll, ich fühle mich alleine und habe Angst nie ein gesundes Kind zu bekommen.

nach oben springen

#2

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 01.11.2020 18:58
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Liebe Fay, herzlich willkommen und mein Mitgefühl für Deine Verluste. Es ist leider tatsächlich so, dass die Krankenkasse vorgibt erst nach 3 fg weitere Tests zu machen. Der ein oder andere engagierte Arzt hat aber dennoch die Möglichkeit den ein oder anderen Test vorher schon zu machen. Auf der Homepage findest du mögliche Ursachen und die Möglichkeiten. Ich hoffe, du triffst mit dem neuen auf einen Arzt, der mitfühlender ist ✊🏻. Liebe Grüße Susanne

nach oben springen

#3

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 03.11.2020 19:09
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Hallo Fey,

Es tut mir so leid, dass du diese Erfahrung hast. Ich verstehe dich total. Bei mir ist es genauso, nur umgekehrt. Erste SSW MA Woche 13, Embryo Woche 10 und ich konnte es erstmal gar nicht verkraften, weil ich in der Woche 10 ein gesundes Baby mit Bewegungen gesehen habe. Das Gefühl war so krass. Und in der Woche 13 habe ich nicht damit gerechnet, ich dachte ich erzähle die Nachricht meiner Familie. Dann Ausschabung, die ich sehr sehr bereue. Die Risiken waren mir gar nicht bewusst.

Jetzt endlich nach 5,5 Monaten ohne Eisprung und mit großen Zyklusproblemen sofort wieder schwanger geworden...ich muss sagen, ich habe mich mental nicht schwanger gefühlt, weil ich immer dachte, dass es wieder schief laufen kann und wollte bereit sein für eine schlechte Nachricht, auch weil bei 5+3 kein Baby da war...ja jetzt Windei...bzw. Mini Dottersack ist da. Bin heute in SSW 8+0 und war gestern beim Arzt. Jetzt warte ich auf einen Abgang, fühle mich aber noch schwanger, meine Brüste tun weh, habe Kopfweh...aber die Müdigkeit ist weg. Ich hoffe auf einen Wunder, dass ich am Freitag doch ein Baby da sehe...aber eigentlich ist es eine doofe Hoffnung. Und dann muss ich mich entscheiden ob ich weiterhin auf einen Abgang warte oder mit Medikamenten einleite. Aber dieses Mal ist es einfacher, weil kein Baby da ist...nur leere.

Ich habe so Angst nochmal zu probieren. Vielleicht bin ich eine der schlimmen Fällen mit sehr vielen Fehlgeburten...und ich denke, irgendwas muss falsch sein, man kann nicht so Pech haben und es muss eine Ursache geben. Ich werde jetzt auf jeden Fall von dem Arzt einen Plan verlangen - nach wie vielen Wochen gehe ich hin falls ich meine Tage nicht bekomme und dann möchte ich Hormonspiegel und eine Begleitung. Ich hatte ja 5 Monate keinen Eisprung und ich werde es nicht nochmal mitmachen. Vllt brauche ich Unterstützung bei der Eizellreifung, weil ja jetzt 2 mal scheisse. Und mein Mann macht jetzt einen Spermiogramm, wir machen es auf eigene Kosten. Er ist selber am verzweifeln.

Aber ich denke will sollen Mut haben. Es gibt viele Frauen mit 2 Fehlgeburten und danach ein gesundes Baby. Wir sollen daran glauben!

Weißt du was mich noch fertig macht - meine älteste Freundin sagt immer - Pfui, die schreienden mag ich überhaupt nicht. Und nun? Sie ist so alt wie ich - 32, ihr Mann bald 50, er will ein Kind, sie hat es dieses Jahr versprochen, nichtmal ordentlich versucht und in Januar kommt das Baby. Und ich möchte eins schon immer, nehme seit Oktober Folsäure, Pille geplant abgesetzt, Zyklustees, Clavella, auf Ernährung geachtet, Alkohol minimiert. Tja.

Wir geben aber nicht auf!!

nach oben springen

#4

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 04.11.2020 09:14
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Hallo Eligr



Danke für deine Antwort. Es tut mir auch sehr leid, dass du ähnliches erleben musstest L.

Einen Hormonstatus zu machen ist sicher gut.

Ich habe bei einen anderen Frauenarzt angerufen, dort werde ich auch eine Homornspiegel machen lassen, vermutlich muss ich es selbst bezahlen, aber das ist ok. Desweiteren habe ich schon einen Bluttest beim Hausarzt gemacht, dort kam raus, dass ich einen leichten Vitamin D Mangel habe, aber ob das der Grund für die FG’s war ist ungewiss. Ich werde aber meine Vitamin D Suplements erhöhen. Auch mein Freund möchte ein Spermiogramm machen lassen. Da meine Thrombozyten niedrig sind, geht mein Hausarzt nicht davon aus, dass ich eine Gerinngungsstörung habe, ich habe auch im Internet gelesen, dass bei Windeiern eher selten Gerinnungsstörung die Ursache ist (aber sicher gibt es da viele Meinugen). Ich bin auch am überlegen ob ich mal TCM oder zur Heilpraktikerin gehe, um irgendwas zu unternehmen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die Zeit. Ja es gibt viele Frauen mit 2 Fehlgeburten, die dann gesunde Babys bekommen haben…man darf nicht aufgeben. Es ist aber so verdammt ungerecht, dass die Ärzte einen so wenig unterstützen und ich habe auch Angst vor einer neuen Schwangerschaft.

LG

nach oben springen

#5

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 05.11.2020 08:47
von Anna • 7 Beiträge | 7 Punkte

Liebe Fay123,
es tut mir leid, dass Du das auch erleben musstest. Ich habe jetzt im September meine dritte Fehlgeburt erlebt, nachdem ich auch wegen Umzug u.a. vier Jahre nach den letzten beiden FG gewartet hatte. Ich bin auch sehr entmutigt und habe auch immer wieder diese Gedanke: was stimmt nicht mit mir? warum habe ich immer so ein Pech? etc.
Ich hatte aber schon einige Untersuchungen nach den letzten beiden FGs, weil ich davor schon mal eine Situation hatte, in der ich für ca. zwei Tage sehr deutliche Schwangerschaftszeichen zur Zeit der Menstruation hatte (Brustspannen, leichte Übelkeit, ich merke die körperlichen Veränderungen immer sehr schnell), die Menstruation war auch leicht verspätet. Als ich aber einen Test gemacht habe, kamen schon die Blutungen und der Test fiel negativ aus. Ich habe vermutet, dass das ein Frühabort war und habe das meinen Ärzten auch so mitgeteilt. Das konnte ja niemand nachprüfen. Dadurch hieß es aber, ich hätte vermutlich damals schon drei Fehlgeburten gehabt und es wurden Untersuchungen gemacht (1x Blutuntersuchung und eine Gebärmutterspiegelung, bei der ein Septum entfernt wurde; eine Gerinnungsstörung war bei mir schon von meiner ersten, erfolgreichen Schwangerschaft bekannt). Demnach wäre die letzte dann sogar meine vierte FG gewesen. Ich zähle die erste, nur vermutete FG aber nicht mit, weil ich da gefühlt nur zwei Tage schwanger war und ich mich noch gar nicht auf ein Kind eingestellt hatte.
Vielleicht kannst Du sowas auch einfach erzählen? Wie gesagt, überprüfen kann das niemand. Und dann wirst du untersucht.
Liebe Grüße,
Anna

nach oben springen

#6

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 05.11.2020 09:36
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Danke Anna. Ich war eben bei meinem Frauenarzt.. er meinte ich soll es nochmal probieren, es wäre einfach Biologie...und ich solle nicht googeln... Habe Anfang Dezember einen Termin bei anderen fa und heute nochmal Ultraschall Schilddrüse... Ich weiss nicht ob ich es nochmal probieren soll, ohne Untersuchung...

nach oben springen

#7

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 05.11.2020 09:37
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

X

zuletzt bearbeitet 05.11.2020 09:43 | nach oben springen

#8

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 08:03
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Hallo Fay,

Ich denke genau das gleiche wie du ob ich ohne Untersuchung überhaupt probieren will...ich werde versuchen mich durchzusetzen und die Gebärmutterspiegelung, Hormone und Gerinnung zu prüfen.

Bin so verwirrt. Seit paar Tagen schmerzen meine Brüste so sehr, heute und gestern war mir sogar bisschen unwohl, Müdigkeit da, kriege so viele Pickel...ich habe täglich leichte Unterleibsschmerzen aber keine Blutungen. Ich bin schon ein sehr rationaler Mensch...aber mit diesen Anzeigen hoffe ich irgendwie immer noch auf einem Wunder...na ja. Heute Arzttermin und dann muss ich Mick entscheiden wie es weitergeht :(

nach oben springen

#9

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 09:45
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Hallo eligr,



ich drücke dir die Daumen für den Termin, manchmal passieren Wunder!

Ich war gestern meiner Hausärztin, wir haben lange geredet auch sie meinte, es wird erst ab 3 FG’s getestet und meine Blutwerte sind bis auf Vitamin D einwandfrei. Ich hoffe ich bekomme den Hormonstatus bei meinem neuen FA. Ich werde es wieder probieren…ich denke ich habe keine andere Wahl L , vielleicht war es wirklich einfach nur pech…

nach oben springen

#10

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 10:52
von Anna B. • 3 Beiträge | 3 Punkte

Liebe Fay123,

ich glaube ich weiß gerade sehr gut, wie du dich fühlst. Ich habe auch am Montag erfahren, dass unser kleiner Zwerg nicht mehr lebt. Nun warte ich, dass er von alleine heraus kommt. Das ist nun schon meine 2 Fehlgeburt. Im letzten Herbst zur gleichen Zeit hatte ich ebenfalls eine Fehlgeburt mit Ausscharbung, im Mai ein Windei und nun erneut eine Fehlgeburt in der 7. Woche.
Ich fühle mich seelisch total leer und alleine, auch wenn ich Freunde habe, mit denen ich darüber reden kann und darf.
Ich hoffe nun sehr auf die Blutuntersuchungen und drücke die Daumen, dass sich dort etwas findet.
Es ist so schwer durch diese Zeit zu kommen und sich selbst nicht zu verlieren. Diese Angst in dir kenne ich auch, nie wieder ein gesundes Kind zu bekommen. Ich bin zudem völlig orientierungslos, was die Arbeit angeht. Ich bin Lehrerin und sehe mich gerade nicht so schnell wieder in diesen beruf zurückkehren.
Ich kann dir das Buch empfehlen "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" von Birgit Zart. Ich habe mich nach dem Windei auch an eine Heilpraktikerin gewendet. Das tut auch gut und immerhin bin ich mit ihrer Unterstützung wieder schnell schwanger geworden.
Ich drück dir die Daumen, dass dir eine Blutuntersuchung etwas zeigt und dass du vorallem deine Hoffnung wieder findest.
Sei lieb gegrüßt
Anna


zuletzt bearbeitet 06.11.2020 10:53 | nach oben springen

#11

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 13:14
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Liebe Anna B,



Danke für deine Antwort und die Buchempfehlung.

es tut mir sehr leid, dass du es jetzt auch schon wieder erleben musst. Lass dich krank schreiben, nimm dir Zeit und kehre erst in deinen Beruf zurück, wenn du dich besser fühlst.

Darf ich fragen, was dir die Heilpraktikerin empfohlen hat? Ich bin auch am überlegen ob ich TCM ausprobieren soll oder mal zu einer Heilpraktikerin.

Alles liebe für dich!

nach oben springen

#12

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 17:44
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Was für ein Horror...

Beim Arzt Kontrolle und er sieht einen „Inhalt“ in der Fruchthöhle. Konnte es aber nicht zuordnen und hat mich zur abklärung in Klinik geschickt, um eine Blasenmole auszuschließen. Hatte schon Panik, das wäre ja das schlimmste überhaupt.

In der Klinik war ich erst in der falschen Abteilung. Da war eine super unfreundliche Ärztin, die mir erklärt hat, dass es ja traurig ist, dass ich zum zweiten mal in 6 Monaten in der gleichen Klinik in Lock Down mit Fehlgeburt bin und meinen Mann nicht dabei haben darf, aber regeln sind regeln. Und als die Schwester im Empfang sehr nett zu mir war und fragte wie es alles ist und dass ich ja jetzt nach 2 Fehlgeburten paar Untersuchungen machen könnte, hat diese Ärztin aus dem Nebenraum gerufen, dass man Frauen nach 2. mal keine weiteren Untersuchungen empfehlt. Ich hätte sie am liebsten in die fresse gehauen. Tut mir leid für den Ausdruck. Dann habe ich zurück gerufen, dass es ja für eine Frau nicht mit 2 mal Trauma reicht, man kann ja ein drittes Mal auch mitnehmen.

Dann in der Gynäkologie Abteilung wieder ewig waren aber die Ärztinnen waren nett. Keine Blasenmole, wahrscheinlich eine embryonale Struktur entsprechend 6+2 und ich wäre bei 8+3. Mir wird noch heute Abend ein HCG mitgeteilt und dann am Dienstag Kontrolle nochmal. Und wenn es bis dahin von selbst nicht abgegangen ist, dann Medikamente.

Oh Mann, ich will es einfach vorbei haben und einfach neu starten.

nach oben springen

#13

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 19:43
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

. Dieses warten ist das schlimmste...und zusätzlich noch diese unsensible Ärztin.finde es aber gut , dass du schlagfertig geantwortet hast.... Ich wünsche dir viel Kraft für die nächsten Tage, halte durch und egal wie es ausgeht wir werden irgendwann unsere gesunden Babys haben... Nicht aufgeben...

nach oben springen

#14

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 19:49
von Fay123 • 34 Beiträge | 34 Punkte

Hast du HCG wert jetzt schon erhalten? Mir tut es echt leid was für ein besch.. Tag.

nach oben springen

#15

RE: 2 Fehlgeburten hintereinander

in Eure Geschichte 06.11.2020 22:40
von eligr710 • 1.733 Beiträge | 1737 Punkte

Ja, von 43000 auf 65000 in 4 Tagen. Also nicht intakt. Wenn der HCG weiter steigt, dann wird sicherlich die Tage nichts starten und ich werde wohl die Medikamente nehmen müssen.

Danke für deine Worte! Ja, wir geben nicht auf :) hoffe, dass die neue Ärztin in Dezember mehr unterstützend ist und mehr untersucht!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen