#1

6 Sternchen im Herzen & 1 Sohn an der Hand

in Eure Geschichte 29.10.2020 19:55
von Natschi • 35 Beiträge | 37 Punkte

Hallo Miteinander,

Ich bin Natalie, 25 Jahre Jung und Mutter von einem wundervollen zweijährigen Sohn. Heute habe ich von meiner 6. Fehlgeburt erfahren.
Kurz zurück zum Beginn:
Vor 3 Jahren haben mein Mann und Ich beschlossen mit der Kinderplanung zu beginnen.
Der 1.ÜZ endete mit meiner 1. Fehlgeburt in der 5.SSW.
Im 2. ÜZ wurde ich von meinem Sohn Schwanger. Die Schwangerschaft verlief weniger gut. In der 23. SSW bekam ich starke Blutungen mit Wehen. Von da an verbrachte ich die meiste Zeit im Krankenhaus. Die Versorgung war zudem auch miserabel. Ich kämpfte mich Woche für Woche voran und wir wurden belohnt. Unser Schatz kam, wenn auch 4 Wochen zu früh und mit gerade 2200g, kerngesund zur Welt.
ich war überglücklich, brauchte aber erst einmal eine Pause und wollte mir keine Gedanken über eine zweite Schwangerschaft machen.

6 Monate nach der Geburt wurde ich ungeplant schwanger. Ich war überfordert. Um ehrlich zu sein war ich noch nicht bereit wieder Schwanger zu sein. Ich hatte Angstzustände und Panikatacken. Ich verlor das Baby in der 7.Ssw. natürlich war ich traurig, aber auch ein wenig erleichtert....bitte nicht falsch verstehen. Einen Herzschlag habe ich nie gesehen.

Mein Mann wollte von da an Nachwuchs, ich brauchte aber noch über ein Jahr um ebenfalls bereit zu sein.
Im März diesen Jahres beschlossen wir die Pille abzusetzen. Diesmal nahm ich ab den Eisprung zusätzlich Progesteron.
Wir sind nun seit 6 Monaten dabei unseren Kinderwunsch zu erfüllen. Ich wurde in dieser Zeit 4 mal schwanger. 3 Babys habe ich in der 5.SSW verloren und heute bekam ich wieder die Nachricht das der hcg-wert nicht steigt... Ich wäre morgen in die 6.SSW gekommen, stattdessen muss ich nun Progesteron und Prolutex absetzen und der Natur freier Lauf lassen.
Dieses Mal zerreißt es mir das Herz. Wir sind seit 1 Monat in Behandlung in der KiWu-Klinik. Zwar sind noch keine Ergebnisse vorhanden, aber wir haben diesmal so um dieses Baby gekämpft, und trotzdem habe ich es verloren....
Ich bin mittlerweile innerlich so leer und möchte garnicht mehr schwanger werden, ich möchte nie wieder in ein Kind verlieren.
Mein Mann und mein Sohn sind meine größten Stürzen, ich bin froh 2 so tolle Männer an meiner Seite zu haben.

Liebe Grüße an euch alle ❤️

nach oben springen

#2

RE: 6 Sternchen im Herzen & 1 Sohn an der Hand

in Eure Geschichte 30.10.2020 14:33
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Liebe Natalie, das ist wirklich sehr bitter und es tut mir sehr leid, dass Du schon so oft den Verlust verkraften musstest. Ich bin aber echt der Meinung, dass bei so vielen Fehlgeburten in der frühen Woche doch ein einnistungsproblem vorliegen muss. Ich hoffe, dass endlich die Ursache gefunden wird, die ihr dann beheben könnt und du endlich erfolgreich schwanger sein wirst. Ich würde mich freuen, wenn du darüber Meldung geben würdest, welche Untersuchungen gemacht wurden und was heraus kam. LG Susanne

nach oben springen

#3

RE: 6 Sternchen im Herzen & 1 Sohn an der Hand

in Eure Geschichte 30.10.2020 20:10
von Natschi • 35 Beiträge | 37 Punkte

Liebe Susanne,

Vielen Danke für deine netten Worte!
Ja, das vermutet mein Arzt auch. Sobald meine Blutung einsetzt beginnt der nächste Zyklus mit allen Tests: Hormonhaushalt, Gerrinungsstörung und Bauchspieglung. Ebenso soll ausgeschlossen werden das sich noch ein Stück Plazenta in der Gebärmutter befinden könnte. Ich werde dann davon berichten 😊

Liebe Grüße, Natalie

nach oben springen

#4

RE: 6 Sternchen im Herzen & 1 Sohn an der Hand

in Eure Geschichte 30.10.2020 20:12
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte
nach oben springen

#5

RE: 6 Sternchen im Herzen & 1 Sohn an der Hand

in Eure Geschichte 30.10.2020 20:26
von Natschi • 35 Beiträge | 37 Punkte

Vielen Dank ❤️

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
lou_vah, Clara

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen