#1

Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.10.2020 17:25
von Goldlöckchen • 8 Beiträge | 8 Punkte

Hallo ihr Lieben!
Ich bin neu hier im Forum. Ich merke, dass ich einfach gerade Gleichgesinnte zum Austausch brauche.
Ich hatte letzten Herbst eine Fehlgeburt in der 10. Woche und diesen Sommer eine Weitere in der 6. Woche. Beide waren missed abortions und endeten in einer Ausschabung. Die erste Fehlgeburt war für mich sehr traumatisch, da ich einfach überhaupt nicht damit gerechnet hatte und das Ultraschallbild schon richtig wie ein Kind aussah bzw. für mich eins war. Bei der 2. Schwangerschaft war es nicht ganz so schlimm, da es von Anfang an nicht gut lief (häufige Schmierblutungen) und auch absolut die Vorfreude fehlte, ich war einfach die ganze Zeit ängstlich. Nach der 2. Fehlgeburt beschloss ich, mich auf alles testen zu lassen, was es so gibt, später gingen wir in eine Kinderwunschklinik, da mir bis dahin sämtliche Ärzte geraten hatten, es nach der Karenzzeit nach der Ausschabung „einfach wieder zu probieren“. Es war schwierig, Tests zu bekommen, da es ja „erst“ 2 Fehlgeburten waren, nicht 3, es seien Zufälle, man könne nicht von habituellem Aborten sprechen. In der Kinderwunschklinik nahm man uns aber ernst und die Tests wurden gemacht. Genetische Beratung, Schilddrüse, Hormone, Blutgerinnung, Spermiogramm. Jedoch ohne Ergebnis. Ich hatte ehrlich gesagt sehr darauf gehofft, dass etwas gefunden wird, um zu wissen, woran ich bin und bei einer 3. Schwangerschaft unterstützende Medikamente bekommen zu können oder einfach gesagt: irgendetwas tun zu können. Ich habe ein paar Bekannte, Freundinnen von Freundinnen, ihr kennt das, die mir inzwischen erzählt haben, dass sie auch Fehlgeburten hatten und nun inzwischen Eltern sind. Jedoch hatten alle dann auch eine Diagnose. Ich habe keine, es steht nun nur noch eine Gebärmutterspiegelung bei mir aus. Die Ärztin in der Kinderwunschklinik meinte schon, wenn sie nichts finden, haben wir vllt den Mut, es „einfach wieder zu probieren“. Diesen Spruch kann ich inzwischen nicht mehr hören. Aber es bleibt uns wohl auch nichts anderes übrig... Gibt es hier jemanden unter euch, die nach mehreren Fehlgeburten Mutter geworden ist, ohne dass eine Ursache für die Fehlgeburten gefunden wurde? Also, dass die Fehlgeburten offenbar wirklich nur Zufälle waren und dach kann es einfach so funktionieren?

nach oben springen

#2

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 24.10.2020 19:07
von Bernadette • 61 Beiträge | 62 Punkte

Hallo,
ich bin gerade ganz frisch nach meinen 2 Fehlgeburten schwanger. Hatte eine MA im Nov. 19 in der 8.SSW und einen spontanen Abgang im Februar 20 in der 6 Woche. Danach wurden auch einige Untersuchungen gemacht wo alles in Ordnung war.
Wir haben es jetzt einfach probiert...beim Arzt war ich noch nicht (bin jetzt Anfang 6. Woche). Mein Gefühl ist dieses Mal eigentlich gut, aber ich habe schon sehr Angst. Die Unbeschwertheit ist dahin. Meine letzten 2 Fehlgeburten haben auch schon gleich mit Blutungen gestartet, das ist dieses Mal nicht der Fall.
Es bleibt einem wohl nichts anderes übrig als einfach zu probieren... Aber einfach finde ich es nicht. Habe nächste Woche Termin beim Arzt und weiß echt nicht was ich dann tun soll wenn er mir keine guten Nachrichten sagen kann... (so war es bei den letzten 2 schon von Anfang an).
Liebe Grüße Bernadette

nach oben springen

#3

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.10.2020 12:04
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Hallo liebes Goldlöckchen,
herzlich Willkommen und mein Mitgefühl für Deine Verluste, es ist hart und sehr schwer und unbefriedigend sich mit "es war Pech" anfreuden zu können, das weiss ich. Nicht die Zügel in die Hand nehmen zu können, sondern es einfach mit sich und dem Kind passieren zu lassen ohne Einfluss nehmen zu können. Darf ich fragen wie alt Du bist? Liebe Grüße, Susanne

nach oben springen

#4

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.10.2020 21:59
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Hallo Goldlöckchen

Nach 3 Fehlgeburten in Folge bin ich nun in der 26. Woche und es sieht soweit alles gut aus. Die Fehlgeburten waren im August 2019 (8. Woche), Dezember 2019 (15. Woche) und April 2020 (8. Woche). Bei allen wurde keine Ursache gefunden und ich wurde komplett durchgechekt. Ich habe mich anfangs hilflos gefühlt, nichts machen und unterstützendes nehmen zu können. Meine FA hat mir in der aktuellen Schwangerschaft Mönchspfeffer und Bryophyllum verschrieben. Die Schwangerschaft war psychisch eine grosse Herausforderung, ich brauchte und brauche auch heute noch teilweise Hilfe. Mit der fortschreitenden Zeit kommt etwas an Vertrauen zurück, aber wie beim ersten Kind ist es halt leider nicht mehr (geboren Januar 2018).

Ich wünsch dir sehr, dass auch du den Mut findest es nochmals zu versuchen 🍀

zuletzt bearbeitet 25.10.2020 22:01 | nach oben springen

#5

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.10.2020 14:46
von Goldlöckchen • 8 Beiträge | 8 Punkte

Liebe Bernadette,
Ich hatte auch bei beiden Schwangerschaften Blutungen, die dann in Fehlgeburten endeten. Es ist bestimmt ein gutes Zeichen, dass es bei dir diesmal nicht so ist. Ich drücke dir ganz ganz doll die Daumen!!!

nach oben springen

#6

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.10.2020 14:51
von Goldlöckchen • 8 Beiträge | 8 Punkte

Liebe Susanne,
Ich bin 31. Ja, das fällt mir alles gerade echt schwer. Weil beide Fehlgeburten ähnlich abgelaufen sind, habe ich einfach so sehr das Gefühl, dass da etwas nicht stimmen kann, dass da ein medizinisches Problem vorliegen MUSS. Und wenn ich Ärzte nach bestimmten Untersuchungen frage, kommt immer „das macht man doch erst nach 4 oder 5 Fehlgeburten“. Das macht alles noch viel schlimmer. Dann will ich eigentlich jedesmal losschreien „Dann untersucht es doch JETZT! Dann muss es gar nicht erst zu 4 oder 5 FG kommen!“ Mach ich natürlich nicht. ;) Aber diese Antworten machen es natürlich nicht einfacher...

nach oben springen

#7

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.10.2020 14:54
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Ok, also noch verhältnismäßig "jung" in Bezug auf die Eizellqualität , dann würde ich auch versuchen der Sache so weit es geht auf den Grund zu gehen.


zuletzt bearbeitet 26.10.2020 14:59 | nach oben springen

#8

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.10.2020 14:55
von Goldlöckchen • 8 Beiträge | 8 Punkte

Liebe Cinou81,
Danke, dein Feedback macht mir gerade etwas Mut. :) Ich werde es auf jeden Fall wieder versuchen. Und ich versuche mich auch darauf einzustellen, dass wieder eine FG passieren kann. Aber es ist echt schwer. Aber wem sag ich das... Ihr kennt hier ja alle dieses Gefühl. 😞
Ich wünsche dir alles alles Gute für deine Schwangerschaft! 💖

nach oben springen

#9

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 26.10.2020 14:57
von Goldlöckchen • 8 Beiträge | 8 Punkte

Danke für dein Feedback! 💖 Ja, mein Gefühl sagt mir das auch...

nach oben springen

#10

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.01.2021 14:30
von Rahel • 4 Beiträge | 4 Punkte

Hallo Goldlöckchen
Darf ich dich fragen, wie es aktuell bei dir aussieht? Ich bin nun gerade in der genau gleichen Situation, wie du im Oktober warst. Ich habe geplant, mich morgen zum ersten Mal in einer Kinderwunschklinik zu melden.

nach oben springen

#11

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.01.2021 14:41
von Nelke • 2.184 Beiträge | 2194 Punkte

Ich schließe mich hier gleich an. Kommende Woche sollen Blutuntersuchungen nach der 2ten Fehlgeburt (die erste in der 6. Woche, die zweite in der 12. Woche) gemacht werden...bin jetzt schon total nervös, obwohl mir bereits gesagt wurde, dass ich auf die Befunde zwei Wochen warten muss....

nach oben springen

#12

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 03.01.2021 15:48
von eligr710 • 1.726 Beiträge | 1730 Punkte

Ohjaaaa würde auch gerne wissen...wir probieren es ab jetzt nach der 2. FG...habe Angst natürlich aber versuche positiv zu denken.

nach oben springen

#13

RE: Nach 2 FG es „einfach wieder probieren“?

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 25.01.2021 16:44
von diekleineerbse • 1 Beitrag | 1 Punkte

Hallo Goldlöckchen, wie geht es dir heute? Auch ich musste nun die schmerzliche Erfahrung von 2 FG nacheinander machen. Die zweite FG endet in ein paar Tagen leider mit einer entsprechenden OP. Das erste was ich bei der Diagnose dachte war: „... das schaffe ich das nächste Mal nicht noch einmal“. Nach ein paar Tagen nur mit meinen Gedanken und der wertvollen Unterstützung von den Menschen die ich liebe habe ich wieder etwas mehr Mut geschöpft. Auch ich darf mir jeden Tag den Spruch anhören, den viele so gut kennen: „.. erst 2 FG. Das kann man passieren“. Die Tatsache, dass die Angst des Verlustes immer größer wird - und den damit verbundenen Stress für den Körper bedenkt, so scheint es, niemand.

Wir lassen unsere kleine Erbse nun erst einmal hinter uns. Danach werden wir es wohl ohne weitere Untersuchungen noch einmal versuchen. 😔✨

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Joanna, Leona, Susanne, eligr710, Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen