#1

Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 28.08.2020 16:11
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

Da ich wieder sehr viel an Sesam denke kommen die alten Gefühle hoch.
Damals war so ein stechender Schmerz. Der leitete die Fehlgeburt ein. Bekam kaum Luft. Als Sesam geboren wurde, tot in der 12 Woche, auch. Danach der Tag war gut. Dann 6 Tage täglich Schmerzmittel. Stundenlang war gut und dann kam der Schmerz als Welle. Stehen kaum möglich. Bin heute noch froh Urlaub gehabt zu haben.

Kröte hab ich mit dem Kaiserschnitt leider ja versagt. Die wehen waren zwar heftig weil es sich über so viele Tage zog. Aber hätte nie das Gefühl zu ersticken trotz der schmerzen. Im Nachhinein waren wohl deshalb die schmerzen nicht gut genug für eine Geburt.
Auch nach dem Kaiserschnitt war eigentlich nix. Nach 24 Std ging's mir super als wäre nix gewesen. Hätte Heim gekonnt aber dürfte das Baby nicht mit nehmen. War genervt weil ich nicht allein am ersten Tag aufstehen sollte. OP war da 14 Std her! Selbst die Pflege vom Baby war verboten und mußte alles heimlich machen. Ich hab da heut noch so eine Wut mir das bieten lassen zu haben. Ich war nicht die erste die sie anzog. Das geht mir schlimmer nach als der Kaiserschnitt. Dieses Verlust Erlebnis. Es ist nie wieder zu bringen.
Bin nach 48 Std Heim. Hatte Schmerzmittel besorgt. 2 mal genommen und vergessen. Nach 7 Tagen war ich mit Kröte 1 Std spazieren. Am 3 Tag einkaufen und bei der Uroma. All das war nach der Fehlgeburt körperlich undenkbar.
War der Arzt so gut?
Merkte der Körper diese unglaubliche Wut auf ihn und hat lieber funktioniert? Kann man Schmerz aus Hass auf den Körper ausblenden?
Letzt bin ich ausgerastet und hab einfach auf die Narbe eingeschlagen weil ich sie so sehr hasse. Nichtmal da tat was weh. Villeicht auch weil eh da alles taub ist? Irgendwie Blendet der Körper Öles aus.

Auch heute noch, Die Alpträume haben Nie mit Schmerz sondern nur mit der erfahrenen Demütigung zu tun. Hab auch die Hoffnung aufgegeben das die Träume je aufhören.

War bei euch die Fehlgeburt auch schlimmer? Villeicht sich nur bei mir weil Kröte Ja nur raus geschnitten würde. Die Fehlgeburt war mit 6 Std viel kürzer aber hatte halt heftige Nachwirkungen.
Was habt ihr schlimm in Erinnerung?

Und kennt ihr das Gefühl euer Kind nicht verdient zu haben? Dadurch dass keine schmerzen waren hab ich so das Gefühl sie würde auf dem Silbertablett serviert. Ich hab aber keine Eigenleistung gebracht. Sie mir nicht wie andere Mütter verdient.

zuletzt bearbeitet 28.08.2020 16:18 | nach oben springen

#2

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 28.08.2020 20:04
von Anna_90 • 164 Beiträge | 164 Punkte

Hallo Unmut, ich kann zwar zu beiden Schmerzen nichts sagen. Aber es tut mir sehr leid zu lesen wie die den Kaiserschnitt empfindest! Ich hoffe ganz sehr, dass du mit eurer Geburt deinen Frieden machen kannst!
Meiner Meinung nach hat ein Kaiserschnitt absolut überhaupt gar nichts mit versagen zu tun! Natürlich ist eine Geburt natürlicher und vermutlich schöner. Und ich weiß ja auch nicht, wie es genau bei dir ablief. Aber ich sehe in dem Kaiserschnitt eine wunderbare medizinische Möglichkeit bei irgendwelchen Problemen Kind und Mutter zu retten! Als medizinischer Laie denke ich, dass früher bei der Geburt Mütter und/oder Kinder viel häufiger sterben mussten und heutzutage eben Dank Kaiserschnitt gerettet werden.
Ich wünsche dir wirklich, dass die Zeit bei dir auch diese Narbe verblassen lässt, du nicht mehr so unter dem Kaiserschnitt leidest und du nicht mehr so hart mit dir und deinem Körper ins Gericht gehst.

nach oben springen

#3

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 28.08.2020 22:46
von Andrea • 22 Beiträge | 22 Punkte

Liebe Umut,

schade, dass du noch keinen Frieden mit dem Kaiserschnitt schließen konntest. Ich wünsche dir, dass du ihn auch als echte Geburt empfinden kannst. Er hat dir dein Baby geschenkt.
Ich hatte eine recht wenig schmerzhafte Geburt. Konnte die Wehen gut zu Hause aushalten. Nach zwei Stunden im Krankenhaus war unsere Tochter auf der Welt, Muttermund war bei der Ankunft schon fast ganz auf. Hinterher ging es mir körperlich ganz gut, allerdings habe ich eine Wochenbettthrombose bekommen. Die Fehlgeburt war deutlich weniger schmerzhaft als meine Regelblutungen. Aber es ging mir körperlich, vermutlich psychosomatisch, noch lange schlecht. Und auch jetzt, nach fast drei Monaten, überkommt mich noch oft Schwindel und Übelkeit.
Aber das ist alles vermutlich bei jedem ganz verschieden. Ich kenne einige Frauen, die länger gebraucht haben, ihren Kaiserschnitt oder aber auch eine traumatische "normale" Geburt zu verarbeiten. Es geht vielleicht schneller oder man bekommt es nicht so direkt mit. Unsere Tochter hatte einen Neugeboreneninfekt und wurde noch am ersten Abend in eine andere Klinik verlegt. Es war kein Arzt mehr da, also durfte ich erst am nächsten Morgen hinterher... Das ist unser "Geburtstrauma", an dem ich lange geknabbert habe. Inzwischen konnte ich Frieden damit schließen, weil ich mir sicher bin, dass immer irgendetwas nicht perfekt läuft. Entweder ist die Schwangerschaft oder Geburt nicht so, wie man sich das vorgestellt hat oder es ist hinter etwas mit dem Kind oder dem eigenen Körper oder man kann nicht stillen oder oder...
Alles Liebe dir, hoffentlich kannst du es bald gut verarbeiten.

nach oben springen

#4

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 29.08.2020 12:56
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

Hallo Anna, Ansich hab ich nichts gegen Kaiserschnitt. Aber meine Hebamme meinte der wäre nicht nötig gewesen und warum ich es zugelassen habe. Seit dem würde es richtig mies. Wobei ich mit dem noch klar komme. Die Narbe steht nicht fürs Baby, ich verbinde die eher mit der miesen Behandlung in der Klinik. Gefühlt würde man wie Dreck behandelt und alles war verboten. Selbst Gesundheit Daten vom Kind hab ich erst bei der Entlassung erfahren. Und einige Kommentare in der Patienten Akte sind sehr grenzwertig und abwertend.
Selbst wickeln vom eigenen Kind war verboten. Und das ist der Punkt wo ich nicht drüber weg komme. Das andere ihre Füße vor mir gesehen und angefasst haben. Das ich nicht ihren ersten Stuhlgang weg wischen durfte. Ihre erste Windel anlegen. Dieses betrogen werden darum. Der Hass weil ich es mir habe bieten lassen. Ich wäre direkt gegangen aber sie haben das Baby nicht raus.

nach oben springen

#5

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 29.08.2020 13:09
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

Hi Andrea,

Da habt ihr ja viel mitgemacht . Das muß hart sein die kleine so weit weg zu haben. Wie habt ihr die verlorene Zeit geschafft auszugleichen?

Psychosomatisch..ja das stimmt. Das spielt bestimmt öfter eine Rolle als man denkt.
Mein Hausarzt hat in 4 Monaten erst Termine frei. Ist Risiko Patient und arbeitet wenig. Hatte überlegt ob der was weiß. Trauma verarbeitet usw. Meine Hebamme meinte ich sei zu früh schwanger geworden. Weil die Fehlgeburt Null verarbeitet ist. Und da dann noch die Geburt dazu kam. Das das der Auslöser war. Und ich einfach zwei Traumata hätte. Super.

Ob bei anderen auch was nicht läuft,? Alles was ich so mit bekommen habe hatten alle nur super Geburten etc. Hier in der Familie gab's sowas noch nie. Deshalb weiß auch keiner davon. Hab 4 Wochen danach schon wieder die Hecke geschnitten. Erlebe Kaiserschnitt eher als Abwertung. Ihr Papa wR auch leicht sauer weil das Baby in der Klinik Ja Gefahr lief Corona zu bekommen.

nach oben springen

#6

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 29.08.2020 22:23
von Andrea • 22 Beiträge | 22 Punkte

Ja, wir haben viel mitgemacht. Unsere Tochter hatte immer ein Tuch dabei, das nach Mama riecht und wir konnten sie ab dem zweiten Tag 24 Stunden besuchen und im Arm halten. Sie hing ja an den Infusionsschläuchen, aber die Kinderklinik, in der sie dann war, ist als stillfreundlich ausgezeichnet und so hatte ich dort tolle Unterstützung, was das angeht und habe dann zum Glück problemlos stillen können. Ich hatte aber unglaublich viel Glück mit der Hebamme. Die hat, als wir nach einer Woche wieder zu Hause waren, noch mit Globuli was gegen das Trauma gemacht. Unter anderem auch mit Rescuetropfen gegen die aufflammende Panik. Ich wusste auch nicht, dass es bei anderen Schwierigkeiten gab, aber inzwischen kenne ich wirklich niemanden mehr, bei dem nicht irgendwas passiert ist... Sei es, dass die Geburt eingeleitet wurde und nach zwei Tagen Wehen dann ein Notkaiserschnitt sein musste, oder ein Krankenhausaufenthalt der Mutter wegen Gebärmutter- oder Brustentzündung. Ich glaube, dass es häufig ein Tabuthema ist, weil jeder erwartet, dass die junge Mutter glücklich ist und bewundert das Baby... Wie es in einem aussieht oder wie der Alltag etc ist, interessiert kaum. Wir haben ab da, wo unsere Tochter drei Monate war, verschiedene Babykurse gemacht und da kam das Thema immer wieder auf und es hat für jeden irgendwas Traumatisches gegeben.

nach oben springen

#7

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 30.08.2020 13:00
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

Das schon viel. Bei diesen Minis und dann intensiv. Da ist mehr Gerät als Kind. Kenn das nur von Fotos und finde es da schon schlimm.

Weißt du noch was das für Globuli waren?

Unsere hatte auch ein stillfreundliches Zertifikat. Zu merken war nichts. Villeicht auch wegen Corona. Heute weiß i h man hätte am ersten Tag schon Uauf Pumpen bestehen sollen... Stillen hab ich dadurch völlig verkackt.

Was waren das denn für Baby Kurse, dachte da gehts rein um die Förderung vom Kind?

zuletzt bearbeitet 30.08.2020 13:01 | nach oben springen

#8

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 30.08.2020 22:04
von Andrea • 22 Beiträge | 22 Punkte

Das war Aconitum. Wir haben beide welche bekommen, also meine Tochter und ich
Ich sollte sie dann auch in Wasser auflösen und über den Tag verteilt trinken.

Fenkid (sowas ähnliches wie Pekip, aber das gibt es hier nicht) und Babymassage waren das. Ich denke, dass es am Kursleiter und der Gruppe liegt, ob es Raum für das Wohl und die Sorgen etc der Mamas gibt.

nach oben springen

#9

RE: Unterschied Schmerzen bei Fehlgeburt und Kaiserschnitt

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 31.08.2020 19:28
von Umut • 2.643 Beiträge | 2645 Punkte

babymassage ist Leider nichts zu bekommen. Dank Corona..
Danke wegen der Globuli . Ich spreche das beim homöopath mal an.

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
Susanne, Alexa_ndra, Holli, Jenny☆

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46522 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen