#1

Niesi‘s Geschichte

in Eure Geschichte 14.08.2019 19:22
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Hallo zusammen,
ich habe nun endlich auch den Weg hier her gefunden :-)

Also dann, hier meine Geschichte:

Im Dezember/Januar, ich war 33, haben wir beschossen, dass ich die Pille absetze und wir und nun endlich an die Familienplanung begeben.
Gesagt, getan. Im Januar war der Blister leer und ich habe 4 Wochen später die Abbruchblutung bekommen. Ab da sind wir in den 1. ÜZ gestartet. Ich habe mit dem CB Ovu den ES bestimmt und Zack, im März hielt ich einen fett positiven SST in den Händen. Mein Freund konnte kaum glauben, dass es so schnell geklappt haben sollte.

FÄ angerufen, an ES+21 (wenn ich mich richtig erinnere) zum Bluttest in die Praxis gefahren, HCG schon bei über 9000.

Bei 8+1 hatten wir dann den 1. US. SSL 1,56 cm, alles zeitgerecht entwickelt, Herzchen schlug. Wir waren völlig aus dem Häuschen.
Da wir uns schon vorher sicher waren, den Praenatest machen zu lassen, wollte die FÄ ihn dann beim nächsten Termin durchführen. Da die Untersuchung inkl. ausführlichem US etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, habe ich dann aber erst 5 Wochen später einen Termin bekommen. Am 16.5. sind wir also total aufgeregt in die Praxis gefahren. Ich hatte vorher schon eingekauft, da wir die Schwiegereltern abends zum Grillen einladen wollten, um ihnen die frohe Botschaft zu verkünden. In der Praxis schwankte meine Stimmung zwischen totaler Vorfreude und totaler Aufgeregtheit. Immerhin sollte ich heute endlich den Mutterpass bekommen. Die Ärztin rief uns rein. Wir haben erst den Papierkram für den DNA-Test erledigt und uns insgeheim schon gefreut, in ca 10 Tagen zu erfahren, ob wir ein Mädchen oder einen Jungen bekommen.

Dann ging’s ins Behandlungszimmer. Ich war überrascht, dass schon über den Bauch geschallt werden konnte. Nun ja, ich war ja bereits bei 13+0.
Die Ärztin setzte das US-Gerät an und suchte und suchte. Ab diesem Moment war mir sofort klar, was Sache ist. Meine Worte: Das sieht aber nicht gut aus?!
Die Ärztin daraufhin ganz betreten: Nein, das sieht nicht so aus, wie es aussehen sollte. Wir müssen doch noch mal von unten schallen.

Dann hat sich der Verdacht bestätigt. Das Herzchen schlägt nicht mehr. Das Krümelchen hat wenige Tage nach 8+1 aufgehört, sich weiterzuentwickeln.
So, das Ende vom Lied war dann, dass sie die Unterlagen für den Praenatest zerrissen hat, mir eine Überweisung für die Klinik ausgestellt und mir den Mutterpass ausgehändigt hat. Ihr tat die ganze Sache sehr leid, aber leider sei dies ganz normal und keine Seltenheit.

Super...endlich habe ich den Mutterpass und dabei bin ich schon seit über 4 Wochen nicht mehr schwanger.

Noch war ich total gefasst. Aber zu Hause angekommen war ich fix und fertig und habe
mir die Augen aus dem Kopf geheult. Dann bin ich auf das Forum „frühes Ende“ gestoßen und habe dort meinem ersten Post verfasst.

Kurz danach habe ich im KH angerufen und sollte sofort kommen. Das war donnerstags. Montag drauf war die AS. Aufgrund von Resten musste ich dann noch ein 2. mal hin. Rückblickend war das keine einfache Zeit, obwohl ich nach Außen hin immer stark war und mir nichts habe anmerken lassen. Die AS war für mich aber dennoch der richtige Weg. So konnte ich zügig damit abschließen.

Dann hat es insgesamt über 10 Wochen gedauert, bis mein HCG endlich negativ war und ich die erste Mens bekommen habe. Das wiederum ist nun 3 Wochen her und ich stecke jetzt mitten im 1. ÜZ. Am WE stellt sich heraus, ob es direkt wieder geklappt hat oder nicht.

In der Zwischenzeit wurde ich 34, es sind 4 Babys im Freundeskreis geboren worden und es war nicht immer einfach für mich. Aber ich habe mich schnell gefangen, was wohl daran liegt, dass ich ein recht positiver Mensch bin und mich nicht so schnell unterkriegen lasse.

Ich denke, dass ich diese für mich bisher schwierigste Zeit gut überstanden habe. Mir geht es gut und ich bin auch (noch) total entspannt, was das Hibbeln angeht.

Trotzdem wünsche ich diese Erfahrung niemandem. Die Angst, dass das alles noch mal passieren kann, wird mich von jetzt an immer begleiten.

Aber wir sind alle starke Frauen und auch wir werden irgendwann das Glück haben, ein Baby im Arm halten zu dürfen. Davon bin ich überzeugt!!

Niesi85 mit ⭐️ im Herzen

zuletzt bearbeitet 14.08.2019 19:41 | nach oben springen

#2

RE: Niesi‘s Geschichte

in Eure Geschichte 14.08.2019 19:55
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

Fühl dich ganz feste gedrückt niesi!
Ich drücke uns allen so fest die Daumen, dass wir irgendwann unser regenbogenbaby in den armen halten dürfen!


Saphira mit Krümel +14.02.19 im Herzen
nach oben springen

#3

RE: Niesi‘s Geschichte

in Eure Geschichte 14.08.2019 20:02
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Das ist hart, dass du 5 Wochrn lang gar nicht wusstest, dass das Herzchen aufgehört hatte zu schlagen 😔 Ich drück dir die Daumen, dass es gleich wieder geklappt hat. Wann willst du denn testen?

nach oben springen

#4

RE: Niesi‘s Geschichte

in Eure Geschichte 14.08.2019 20:12
von Niesi85 • 775 Beiträge | 789 Punkte

Ich hab heute morgen schon getestet. Die Tempi hat einen Satz nach oben gemacht und dann war ich plötzlich total neugierig. Der Test war aber negativ. Allerdings war es kein Frühtest und der Urin war auch nicht konzentriert genug.
Ich werde aber jetzt frühestens am WE noch mal testen.

nach oben springen

#5

RE: Niesi‘s Geschichte

in Eure Geschichte 15.08.2019 06:23
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Tut mir so leid. :(
Dann noch 10 Wochen auf die erste Mens warten zu müssen , ist echt hart. Ich hoffe sehr, dass es geklappt hat und du positiv testen darfst. <3


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#6

RE: Niesi‘s Geschichte

in Eure Geschichte 15.08.2019 13:13
von Nessi_MUC • 21 Beiträge | 21 Punkte

Ich konnte beim Lesen die Freude auf euer Wunder richtig spüren und drücke euch unendlich feste für ein Regenbogenkind die Daumen.


Nessi mit Lausbub an der Hand und🌟🌟 im Herzen
nach oben springen


Besucher
11 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Susanne, Eileen, Hanna, Gänseblümlein, Schneckenmama, Holli, Jenny☆, SM1913, eligr710, Alexa_ndra, Jessi2193

Forum Statistiken
Das Forum hat 1762 Themen und 46083 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen