#1

viewel Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 21:31
von viewel • 79 Beiträge | 80 Punkte

Hallo ihr Lieben

Ich bin 36 und leider noch kinderlos. Mit meinem Mann bin ich 12 Jahre zusammen und seit einem Jahr verheiratet.

Unser kiwu fing vor 6 Jahren an. Erst lief alles ganz locker und entspannt. Nach einem dreiviertel Jahr habe ich dann mal den Fa aufgesucht, da ich im zyklus viel und sehr lange sb hatte. Meine zyklus Länge ist ca 28 Tage. Naja der Arzt diagnostiziert mir gelbkörperschwäche. Aber das kriegen wir laut Fa schon hin. Er verschrieb mir clomifen und ich sollte Tempi messen. Ja was soll ich sagen gelbkörperschwäche wurde tatsächlich weniger nur schwanger wurde ich nicht. Das clomifen habe ich über 8 Monate bekommen. Mein Mann war zwischenzeitlich auch beim Urologen, da war alles wunderbar. Irgendwie habe ich dann das Gefühl bekommen, das er es damit einfach abtut.

Ich habe den Fa gewechselt und sie hat mir sofort eine Überweisung zur kiwu - Klinik gegeben.
Dort ging es dann endlich weiter.

Alle Untersuchungen durchgeführt und da hieß es dann wegen dem sehr schlechten spermiogramm und meinen niedrigen amh-Wert, geht nur eine icsi. Waren zu diesem Zeitpunkt noch selbstzahler da wir nicht verheiratet waren.

Naja bei der Ergebnis Besprechung wurde uns so viel Druck gemacht ( mit den Worten, ihr dürft euch keine Zeit mehr lassen, die biologische Uhr tickt, mit dem schlechten amh-Wert kann in kürzester Zeit alles zu Ende sein) und weil das alles noch nicht gereicht hat, kam dann die Aussage es würde für uns ca 5000€ kosten.
Nach dem ganzen waren wir fertig mit den Nerven und mit der Welt.

Haben uns dann gesagt das wir eine Pause machen und erstmal heiraten möchten und dann noch eine zweite Meinung einholen. (natürlich haben wir nicht verhütet in der Zeit)

Und dann kam November /Dezember 2018. Ich war eine Woche über nmt und habe mir nichts dabei gedacht als ich ein sst gemacht habe, da ich zuvor wieder diese sb hatte. Und was soll ich sagen, zum aller erste Mal in meinem Leben einen positiven Sst, ich konnte es nicht fassen was ich da sah.und das ohne jegliche Hilfe. Ich konnte vor Freude gar nicht inne halten und bin mit dem positiven test zu meinem Mann und Betti gehüpft und wir beide haben nur noch vor Freude geheult.
Ab zum Fa, der auch schon eine fruchthöhle gesehen hatte, sollte dann zwei Wochen später noch einmal kommen um zu schauen ob sich schon mehr entwickelt hat.

Die Freude war dann leider von kurzer Dauer. In der 7.ssw ging es dann mit heftigen Schmerzen im ganzen Körper und sehr starke Blutungen ab.

Ich war am Boden zerstört, ich konnte nicht mehr. Ich habe mir selbst Vorwürfe gemacht. Und war erschreckt darüber wie mein Körper reagiert wenn er etwas nicht haben möchte.
Am Folgetag wieder zum Fa, der bestätigte mir das es abgegangen ist. Und wieder diese Leere.

Mit dem Jahreswechsel konnte ich das alte hinter mir lassen und schaue nach vorne.
Neue kiwu gefunden. Dort hieß es dann wieder spermiogramm ist super, so das es auf eine ivf rausläuft und auch mein amh-Wert ist innerhalb von drei Jahren um nur 0,1 gesunken.
Die erste ivf war dann vor 2 Zyklen mit einer nullbefruchtung. Nun legen wir eine Behandlungs-Pause ein.

nach oben springen

#2

RE: viewel Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 21:39
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Hey viewel, auch mein Beileid. Kopf hoch und dann wird das nach der Pause ganz sicher!

nach oben springen

#3

RE: viewel Geschichte

in Eure Geschichte 13.08.2019 18:00
von lilianna • 4 Beiträge | 4 Punkte

Liebe viewel,
deine Geschichte berührt mich, wie du deine Geschichte erzählst... vielleicht einfach weil ich dieses Gefühl der Freude und dann der Fall nach der Gewissheit einfach noch so klar spüre.. Auch dass manchmal ein wechsel des Fa oder der Klinik wichtig ist, bzw eine Zweitmeinung- denn Ärzte sind auch „nur“ Menschen ..
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass du bald wieder dieses unglaubliche Glücksgefühl mit deinem Mann erleben darfst und dann endlich Mama bzw Eltern werden dürft.. das wird ein tolles, spannendes Abendteuer☺️
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀 Viren habe ich leider keine, aber ein bisschen glück sende ich dir

nach oben springen

#4

RE: viewel Geschichte

in Eure Geschichte 15.08.2019 13:17
von Nessi_MUC • 21 Beiträge | 21 Punkte

Liebe Viewel,
jede Geschichte berührt mich hier sehr und ich drücke euch für den nächsten Versuch feste die Daumen. Wisst ihr schon wie lange ihr pausieren wollt?


Nessi mit Lausbub an der Hand und🌟🌟 im Herzen
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Leona, Ganzanderername

Forum Statistiken
Das Forum hat 1767 Themen und 46142 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen