#1

Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 08:11
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Liebe Susanne,
danke für die Einladung. Ich hoffe auch dass ich hier Trost und Hoffnung finde durch den austausch mit Frauen die ähnliches durchmachen mussten...

Zu meiner Geschichte.. Vor 16 Jahren bin ich ungeplant Mutter geworden und mein Leben hatte endlich Sinn.. Da ich aber sehr jung war wollte ich meinem Kind ein gutes Vorbild sein (nämlich dass man alles schaffe kann was man will - wenn man nur dafür kämpft und nicht bei der ersten Schwierigkeit aufgibt) und natürlich mir und allen anderen beweisen dass ich keine typische junge unverantwortliche Mutter bin.. also habe ich mich in meinem Leben für das Kind aber auch für eine erfolgreiche berufliche Kariere investiert. Mit dem Vater bin ich immer noch zusammen. Vor ca 8 Jahren kam der Wunsch nach mehr Kindern, leider passte das überhaupt nicht und ich stiess diesen Wunsch immer wieder zur Seite ..vor 3 1/2 Jahren wurde der Wunsch so stark dass wir beim autokauf bereits darauf achteten dass noch mehr Familienmitglieder platz hätten.. da es ja schon mal geklappt hatte kam der Gedanke gar nie auf es könnte nicht mehr klappen.. Es vergingen 2 Jahre und ich wurde unruhig und immer wieder traurig.. irgendwann getraute ich mich den FA darauf anzusprechen.. dieser nahm mich nicht ernst und ich fühlte mich noch schlechter...Er sah aber das ich einen Infekt hatte - welcher wenn unentdeckt Schäden anrichten kann der zu Unfruchtbarkeit führen kann.. auch da sagte er ich solle nicht so ein drama draus machen.. später entschied ich mich eine spezialisierte Praxis aufzusuchen.. Dort wurde ich ernstgenommen und auf meinen Wunsch eine BS durchgeführt.. beide Eileiter waren zu! was für ein Schock! und was für eine Erleichterung dass der Grund gefunden und behoben werden konnte. wir starteten in neue Zyklen mit Ovitrelle um das ganze besser zu timen da ich lange zyklen habe (ca 35Tage). Im ersten zyklus klappte es und ich war ausser mir vor freude. Was für ein Glück!! :)
dann der erste Schock, der hcg wert war nicht so toll und ich hatte Blutungen- der Arzt sagte mir es gehe ab.. eine Woche später war der Wert so stark gestiegen dass er mir wieder hofffnung machte . Wir konnten es nicht glauben einen kleinen Kämpfer in mir zu haben. Dann wieder der Schock, kein Herzschlag.. einige Termine folgten.. bei einem Termin für eine zweitmeinung - ich war fix und fertig von der Gefühlsachterbahn- wurde ein MA festgestellt.. Ich konnte es nicht glauben, denn ich fühlte mich soo schwanger an und es fühlte sich soo richtig an!
mit cytotec wurde ich behandelt - auch da wieder mehrere Kontrolltermine weil es immer und immer noch restgewebe hatte obwohl ich mich fast KO geblutet habe.. MA in der 11sw und 14 Wochen dauerte es bis mein körper alles loslassen konnte. Ich bin heute noch traurig. Es gibt bessere Tage und ich bin dankbar dass ich bereits einmal Mama werden durfte. Aber ich fühle mich nicht konplett und ich warte auf den moment wo mein Regenbogenkind zu mir findet..

ich grüsse euch

nach oben springen

#2

RE: Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 13:40
von Steffi1983 • 1.347 Beiträge | 1356 Punkte

Hey das ist eine traurige Geschichte und ähnlich wie meine Lilianna. Habe auch schon eine Tochter, die ich recht früh bekam und hab trotzdem mein Studium durchgezogen und weiß wie schwer das ist. Wollte mit meinem Freund, den ich jetzt auch schon 11 Jahre habe noch ein weiteres Kind und es endete auch in einer MA in der 11 ssw.... und seitdem will es nicht mehr klappen. Kopf hoch, wir schaffen das schon noch ein Regenbogenbaby zu bekommen!
LG Steffi

nach oben springen

#3

RE: Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 16:41
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

Liebe Lilianna, ich drücke Dich ganz feste und wünsche Dir (wie uns allen hier) von Herzen, dass wir unsere Regenbogenbaby irgendwann alle in den Armen halten dürfen!

nach oben springen

#4

RE: Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 17:20
von Steffi9187 • 1.128 Beiträge | 1160 Punkte

Ich drück dich ganz lieb und Hoffe, dass du bald ein Folgewunder im Arm halten darfst. <3


Luca SSW 22+6 *+ 15.09.18 Du fehlst so sehr :(
Krümel SSW 9+1 + 28.05.19
nach oben springen

#5

RE: Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 18:38
von lilianna • 4 Beiträge | 4 Punkte

danke euch!! ich habe diesen Zyklus ein (noch) entspanntes Gefühl.. irgendwie habe ich so en Gefühl dass das mein zyklus wird.. bin gerade es -1 .. 😉 die Hibbelphase beginnt und ich wünsche uns allen dass wir endlich unser Wunder in den armen halten dürfen... 🥰

nach oben springen

#6

RE: Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 12.08.2019 20:03
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Ui, das wäre ja toll, lilianna!

nach oben springen

#7

RE: Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 15.08.2019 13:21
von Nessi_MUC • 21 Beiträge | 21 Punkte

Ich glaube mit einer frühen Mutterschaft wird man ganz schnell erwachsen und du beschreibst hier sehr schön wie toll ihr das sogar nach wie vor gemeinsam gemeistert habt.

Auf dem Weg zum Folgewunder freue ich mich auf einen schönen Austausch.


Nessi mit Lausbub an der Hand und🌟🌟 im Herzen
nach oben springen

#8

RE: Liliannas Geschichte

in Eure Geschichte 16.08.2019 12:21
von lilianna • 4 Beiträge | 4 Punkte

danke euch 😊 ich hoffe echt bald mit euch zusammen über ss symptome und andere Themen einer schwangeren austauschen zu dürfen🥰 es wird einfach zeit!

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online:
Momo

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46567 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen