#1

Geburtstermin März 2020

in Eure Geschichte 24.03.2020 19:52
von Milva • 2 Beiträge | 2 Punkte

Hallo zusammen

Im Sommer 2019 habe ich in der 9 SSW unser ungeplante Baby verloren. Anfangs war es natürlich ein Schock, eine Abtreibung kam bei mir nie in Frage. Im Gegensatz zu meinem Freund, er war komplett überfordert und wollte das Kind nicht. Schliesslich habe ich es dann auch verloren.
Als ich den Herzschlag meines Babys zum ersten Mal sah war das das Grösste für mich.

In der Ferienabwesenheit meiner Frauenärztin erlitt ich dann meine Fehlgeburt. Fünf Tage lang war unklar ob alles in Ordnung mit dem Baby war... Aber innerlich spürte ich das unvermeidbare. Der Tag als ich meinen Stern verlor, werde ich wohl nie vergessen.

Die Trauer verfolgt mich noch immer, aber es lässt nach... Nur die Einsamkeit bleibt. Viele denen ich es anvertraut habe schweigen das Thema zu Tode. Nicht darüber reden zu können, nicht darauf angesprochen zu werden ist das schlimmste...

Es hilft daran zu denken, es hätte viel schlimmer kommen können und das mein Körper das richtige getan hat.
Das Erlebnis werde ich wohl nie los.

Bald ist es ein Jahr her, wie seid ihr darüber hinweggekommen?

Danke und bleibt gesund in Zeiten des Corona.

Liebe Grüsse

nach oben springen

#2

RE: Geburtstermin März 2020

in Eure Geschichte 24.03.2020 20:25
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Liebe Milva, herzlich Willkommen, es tut mir leid zu hören, dass Du nach der verhältnismäßig längeren Zeit noch immer unter Deinem Verlust leidest. Vielen geht es leider so wie Dir, dass das Umfeld das Geschehene schnell vergisst und nicht mehr drüber redet. Kannst Du denn mit deinem Freund darüber reden?

nach oben springen

#3

RE: Geburtstermin März 2020

in Eure Geschichte 26.03.2020 12:19
von Milva • 2 Beiträge | 2 Punkte

Hallo Susanne

Danke dir vielmals für deine Zeit.

Ich hätte ehrlich gesagt nie gedacht, dass es mich so lange beschäftigen würde. Darüber zu Schweigen, hat den Prozess nicht unbedingt beschleunigt.

Für ihn ist das Thema erledigt, er geht dem Thema aus dem Weg...

Sonnige Grüsse

nach oben springen

#4

RE: Geburtstermin März 2020

in Eure Geschichte 26.03.2020 13:42
von Ophelia Denöf • 198 Beiträge | 199 Punkte

Hallo Milva,

es ärgert mich zu hören dass dein Freund nicht mehr mit dir über eure FG sprechen möchte. Wie war es denn zwischen euch als du schwanger warst? Gab es einen Punkt an dem er sich gefreut hat auf euer Baby? War er denn eine Zeit lang gemeinsam mit dir traurig über euren Verlust? Ich finde dass du dir mehr Unterstützung und Mitgefühl von deinem Umfeld einfordern darfst, egal ob es eine geplante Schwangerschaft war oder nicht.

Fühl dich gedrückt, liebe Grüße

nach oben springen

#5

RE: Geburtstermin März 2020

in Eure Geschichte 26.03.2020 16:09
von Marie (gelöscht)
avatar

Hi Milva,
ich war auch überrascht wie sehr mich das Ganze mitgenommen hat, das habe ich nie erwartet. Aber man kann es nur nachfühlen, wenn man es mal erlebt hat.
Vielleicht hängt dein Freund emotional nicht so drin, weil es ja auch nicht geplant war und früh abgegangen ist. Er kann es vermutlich nicht nachfühlen. Keinen zum Reden haben muss schlimm sein und macht es schwer es zu verarbeiten. Wenn es wirklich niemanden in deinem Umfeld gibt, such doch vielleicht professionelle Hilfe? LG und ganz viel Kraft!!

nach oben springen

#6

RE: Geburtstermin März 2020

in Eure Geschichte 26.03.2020 17:39
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Da hast Du sicherlich recht, die Gefühle zu unterdrücken und zu schweigen, hat es sicherlich nicht gefördert, dass du es verarbeitest. Wir sind hier jederzeit für dich da, wenn du reden möchtest. Liebe Grüße


zuletzt bearbeitet 26.03.2020 19:26 | nach oben springen

#7

RE: Geburtstermin März 2020

in Eure Geschichte 26.03.2020 19:20
von Steffi-3009 • 676 Beiträge | 685 Punkte

Liebe Milva,
es tut mir sehr leid, dass auch du das erleben musstest und den Verlust auch nicht wirklich verarbeiten kannst.
Ich finde es auch sehr schade, dass du mit niemandem darüber reden kannst, denn ich finde das sehr wichtig und mir hilft es in Moment sehr. Wie Susanne schon schrieb, wir sind für dich da, wenn du jemanden brauchst.
Ich wünsche dir alles gute und hoffe, dass dir weiter geholfen wird 🍀
Liebe Grüße

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1741 Themen und 45340 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen