#1

Zwei Geburtstage im Oktober, zwei Todestage im Februar

in Eure Geschichte 03.03.2020 18:00
von Flielaa • 4 Beiträge | 4 Punkte

Wir wünschen uns schon lange ein zweites Kind, lange haben wir es von äußeren Umständen abhängig gemacht, den Wunsch zurückgestellt. Im letzten Herbst wollten wir das nicht mehr und begannen dich nicht nur im Kopf zu wünschen, sondern unser Glück zu viert zu suchen... im Januar hat es dann geklappt, ich wusste sofort, dass es geklappt hat. Das du in meinem Bauch bist. Dein Geburtstag sollte der gleiche sein, wie der meiner geliebten Mama, die vor zwei Jahren nach langer Krankheit verstarb. Eigentlich sprachen die äußeren Umstände gegen unseren Wunsch nach dir, aber wir haben uns so gefreut!! Keine Sekunde haben wir daran gezweifelt, ob wir dich willkommen heißen. Ich hatte das Gefühl meine Mamili schickt dich, ein großes Wunder als Gruß aus der Ferne! Dann folgte ein Auf und Ab der Gefühle, ein Hin- und Herentscheiden. Wie bei deiner großen Schwester hatte ich ab und an Blutungen, wenn ich auf Toilette war. Ich versuchte mich nicht zu sorgen. Der Frauenarzt war zunächst guter Dinge, man sah erst die Fruchthöhle, dann den Dottersack und dann dich - winzigklein 1,6mm, aber du warst da... nur das Gefühl veränderte sich, erst unbemerkt. Zwei Tage später konnte man noch keinen Herzschlag sehen, aber wir gaben die Hoffnung noch nicht auf... letzte Woche Mittwoch war das. Aber mein Gefühl veränderte sich stetig, das richtige Ich-bin-schwanger-Gefühl stellte sich einfach nicht ein und ich sagte ein ums andere Mal zu meinem Mann, ich glaube, du lebst nicht mehr. Am Montag beim Arzt war es dann eindeutig, schon vor dem Ultraschall verschränkte ich die Arme auf dem Bauch, ich wusste, was kommen würde und so kam es - ja, du warst da, aber ohne Herzschlag, immer noch knapp 2mm winzig. Mein Mann war geschockt, ich fühlte mich leer, mein Gefühl bestätigt... wie meine Mama bist du im Februar von dieser Welt gegangen! Wir haben uns auf dich gefreut, dich von ganzem Herzen gewollt, wir bleiben zurück, ohne dass wir dich kennenlernen durften. Schon gestern setzen dann die richtigen Blutungen ein, als ob ich nur die Bestätigung brauchte und es nun zulassen kann, dass du zur Oma gehst... wir lieben euch beide und vermissen euch sehr!

nach oben springen

#2

RE: Zwei Geburtstage im Oktober, zwei Todestage im Februar

in Eure Geschichte 03.03.2020 18:05
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Liebe Flielaa, mein Mitgefühl für Deinen Verlust. Deine Mama wird sicher Dein Sternchen willkommen heissen und gut auf ihn aufpassen. Ist es schon gegangen, d.h. ist der Abgang der Fruchthöhle schon gewesen? Liebe Grüße, Susanne

nach oben springen

#3

RE: Zwei Geburtstage im Oktober, zwei Todestage im Februar

in Eure Geschichte 03.03.2020 18:14
von Flielaa • 4 Beiträge | 4 Punkte

Danke dir!
Nein, bisher habe ich Blutungen mit Gewebe, aber die Fruchthöhle ist noch nicht wissentlich abgegangen. Ich habe mittelstarke Unterleibsschmerzen, die in Schüben verlaufen.

nach oben springen

#4

RE: Zwei Geburtstage im Oktober, zwei Todestage im Februar

in Eure Geschichte 03.03.2020 18:20
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Wenn Du es beerdigen möchtest, solltest Du an der Toilette einen Auffangbehälter stehen haben. Oftmals verliert man sie dort und wenn man nicht vorbereitet ist, landet sie im Wasser und ist womöglich weg. Außerdem könntest Du vermehrt auf eine eisenreiche Versorgung achten. Hast Du Angst vor dem Abgang oder ist alles "gut" soweit das unter diesen Umständen sein kann.


zuletzt bearbeitet 03.03.2020 18:20 | nach oben springen

#5

RE: Zwei Geburtstage im Oktober, zwei Todestage im Februar

in Eure Geschichte 03.03.2020 18:28
von Flielaa • 4 Beiträge | 4 Punkte

Das ist eine gute Empfehlung. Ich versuche sie aufzufangen, aber auf den Friedhof kann ich nicht gehen... vielleicht fällt mir etwas Passendes für mich ein. Es ist ein Wechselbad, ich war darauf vorbereitet und gestern recht gefasst, meine Tochter ist heute zu ihren Großeltern gefahren und jetzt ist Raum für Trauer, da überkommen mich die Tränen heute regelmäßiger. Aber das ist okay so.

nach oben springen

#6

RE: Zwei Geburtstage im Oktober, zwei Todestage im Februar

in Eure Geschichte 03.03.2020 18:32
von Susanne • 4.503 Beiträge | 4521 Punkte

Friedhof meinte ich nicht, sondern vielleicht habt Ihr einen Garten oder einen schönen Platz im Wald oder so. Du wirst schon einen passenden Ort wissen. Das ist gut, dass du scheinbar recht gefasst bist. Wenn Du uns brauchst, wir sind hier.

nach oben springen

#7

RE: Zwei Geburtstage im Oktober, zwei Todestage im Februar

in Eure Geschichte 03.03.2020 18:43
von Flielaa • 4 Beiträge | 4 Punkte

Ja, ich habe nach dem Verlust meiner Mama eine Trauergruppe besucht, das hat mir sehr geholfen, davon profitiere ich jetzt.
Danke, es hat gut getan, mit dir zu schreiben! 💕

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Umut, PippiLangstrumpf

Forum Statistiken
Das Forum hat 1741 Themen und 45340 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen