#1

Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 11:47
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Hallo zusammen

Die Feiertage habe ich irgendwie über die Runden gebracht doch heute hat mich alles eingeholt. Mir gehts aktuell überhaupt nicht gut, der Verlust unseres Sternchens schmerzt sehr und ich kann es nicht verstehen. Bin aktuell nur am weinen, ich möchte den Kleinen einfach wieder zurück.

Feierliche Stimmung, glückliche Menschen und uns hat es so arg getroffen. Aktuell kann ich damit überhaupt nicht umgehen. In meinem näheren Umfeld sind zudem noch 5 Schwangere, welche alle um unseren ET sind, das macht’s auch nicht einfacher. Es ist unbegreiflich....

nach oben springen

#2

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 12:28
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Hallo!
Es tut mir leid, dass es Dir schlecht geht! Ich finde es aber toral verständlich. "Fröhliche" Feiertage sind unglaublich kraftraubend, wenn alle möglichen Menschen um einen herum sind und Lächeln und Freude erwarten.
Ich kann Dir nur sagen, dass es einfach immer wieder schlechte Tage geben wird. Ich selbst fand das die ersten Monate eher schwer auszuhalten, weil man sich so zurück geworfen fühlt in der Trauerarbeit.
Aber wenn Du akzeptierst, dass die schweren Tage die Tiefpunkte in einer Wellenbewegung sind und diese immer flacher und weiter auseinander auftreten, kannst Du vielleicht auch irgendwann sehen, dass darauf auch wieder bessere Zeiten folgen können.
Zu Deinen Schwangeren im Umkreis kann ich Dir nur raten, sie vorzuwarnen und offen zu sein mit Deinen Gefühlen und Bedürnissen. Ich kann ja immer nur von mir sprechen, aber ich konnte mit Neugeborenen gar nicht umgehen und hätte das ganz klar kommunizieren müssen. Stattdessen habe ich mich dem ausgesetzt und bin daran fast zugrunde gegangen. Ich kenne aber ein paar Sternenmamas, denen es so ging. Die müssten selbst zu ihren besten Freundinnen den Kontakt abbrechen, weil deren Kinder zu einem ähnlichen Zeitpunkt gesund und lebendig zur Welt kamen.
Ich wünsch Dir, dass Du jetzt nach den Feiertagen Ruhe findest bzw tun kannst, was Dir hilft und es dann erstmal wieder bergauf geht!

nach oben springen

#3

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 13:07
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Liebe Cinou, fühl Dich erstmal virtuell ganz fest gedrückt! Du hast einen geliebten Menschen verloren, Du durftest ihn zwar noch nicht Kennenlernen, kanntest noch nicht seine Haar- und Augenfarben, hast es noch nie lachen sehen oder an seiner Haut gerochen, aber Deine Vorfreude war wahrscheinlich dennoch unfassbar groß darauf. Du hast vermutlich in Dich rein gehorcht , Zwiesprache gehalten, Deinen Bauch gestreichelt, es im US gesehen, immer wieder das Bild angesehen, Dir die Zukunft ausgemalt und schon eine recht intensive Bindung gehabt. Du warst schon seine Mutter. Und dann ist es gestorben, natürlich trauerst Du.
Dein Umfeld kann das in dem Maße nicht nachempfinden, für sie gab es dieses Kind weder emotional noch körperlich. Das ist schwer, Du trauerst, die anderen machen weiter wie bisher und sind fröhlich als ob nichts gewesen wäre. Und man wird sauer "wieso gehen die so darüber hinweg? Es ist doch Dein Kind gestorben?!"

Ich würde mit den schwangeren im Umfeld so umgehen wie Marbel schon sagte, Deine Gefühle äußern und auf Abstand gehen.

Wie geht Dein Mann mit der Situation um?


zuletzt bearbeitet 27.12.2019 07:16 | nach oben springen

#4

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 13:18
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Ich hätte das auch, Das ich andere schwangere kaum ertragen konnte. Eine gute Bekannte hat im selben Monat Ohr Baby bekommen. Bilder kann ich ansehen, Hab auch was zur Geburt geschenk, aber im selben Raum ertragen geht nicht. Zum Glück war im Dezember viel los.

Ob kommunizieren hilft weiß ich nicht. Selbst mein Freund findet mich ja egoistisch. Versuch ist es sicher wert.
Ob man die Kinder je ertragen kann weiß ich nicht. Villeicht macht es die Zeit besser.

nach oben springen

#5

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 15:09
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Hallo ihr Lieben

Vielen lieben Dank für eure mitfühlenden und aufmunternden Worte. Es tut soooo gut zu spüren, dass man nicht alleine ist.

Ja die Trauer ist noch gross, die stille Geburt ist ja erst 8 Tage her. Es braucht Zeit, aber irgendwie vergehen die Tage einfach nicht... Ihr habt recht, ich werde das mal offen kommunizieren und mich dadurch etwas schützen. Wenns jemand nicht versteht, ist es halt so. Aber aktuell ertrag ich den Anblick einfach nicht.

Mein Mann war bei der stillen Geburt schon sehr traurig, aber die Bindung war halt nicht so vorhanden zum Kleinen wie bei mir, er sieht es aktuell viel positiver. Er ist der Meinung, dass ich mich dem stellen soll und ich könne es denen ja nicht vergönnen. Das sind aber nicht meine Gefühle, ich gönn das Glück jeder Frau, aber mich schmerzt es noch zu sehr, das vor Augen geführt zu bekommen. Ich bin dann sofort wieder mit meinem Verlust konfrontiert.

Wieviel Zeit habt ihr euch gelassen, bis ihr es wieder versucht habt (falls ihr nochmals einen Versuch gestartet habt)? Schwanger wurde ich immer recht schnell, nur leider war es schwieriger die Schwangerschaft intakt zu halten.

Danke und liebe Grüsse

nach oben springen

#6

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 15:19
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Wir haben es direkt wieder versucht, geklappt hat es aber erst nach 6 Monaten.

nach oben springen

#7

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 15:22
von Umut • 2.635 Beiträge | 2637 Punkte

Ca 3 Monate später, wobei wir schon vorher es wieder versucht hätten, Wenn wir uns nicht so zerfleischt hätten.

Das mit gönnen könnte meiner sein. Er fand es auch nie OK dass ich mich rein steigere, Oder eben mit anderen nichts zu tun haben will die schwanger sind. Er kommt immer mit Religion. Ich weiß auch ist nicht OK. Aber manchmal kann man es einfach nicht ertragen.

nach oben springen

#8

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 16:55
von MarbelParbel • 810 Beiträge | 810 Punkte

Wie viel Zeit wir uns gelassen haben,bevor wir es mit dem Schwangerwerden versucht haben? Oder bevor wir uns mit anderen Schwangeren auseinander gesetzt haben?
Wir haben es gleich nach der ersten Periode nach der stillen Geburt wieder versucht, hat sofort geklappt aber in einem MA geendet. Dann direkt im vollständigen Zyklus danach und mit dem Baby bin ich jetzt in der 22. Woche schwanger. Das ist psychisch wie physisch echt eine Herausforderung, empfehlen kann ich es nicht. Warten war für mich aber undenkbar.
Schwangere gingen tatsächlich, meine Schwägerin war nur zwei Monate nach mir schwanger geworden und ich konnte gut mit ihr rumhängen.
Aber als ihr Baby da war und ich zwei Wochen nach der Geburt den ständigen Nachfragen nachgegeben hab, ging das überhaupt nicht. Danach herrschte zwei Monate Funkstille und jetzt, seit ein paar Wochen geht es und ich hab meine Nichte sogar richtig lieb gewonnen.

nach oben springen

#9

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 21:59
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo Cinou81,

fühl dich erstmal ganz doll gedrückt. Ich kann dich so gut verstehen, der Schmerz ist so groß und die Welt dreht sich einfach weiter. Man möchte nur sein Kind wieder zurück und es ist so hart, wenn man sieht wie glücklich die anderen sind. Bei mir ist es änlich, die letzten zwei Tage war ich sehr abgelenkt und heute bricht alles ein.
Ich hoffe, dass wir bald wieder nach vorne schauen können, momentan kann ich es auch noch nicht aber wir sind nicht alleine und können hier den Schmerz teilen.

Ganz liebe Grüße

nach oben springen

#10

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 22:05
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Hallo liebe unbekannte, wie lange ist es bei dir her?

nach oben springen

#11

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 22:09
von Shiva • 15 Beiträge | 15 Punkte

Hallo Susanne, ich habe eben Cinou81 schon geschrieben, ich dachte ich wäre schon eingeloggt als ich die Nachricht verfasst hatte, tut mir leid.

nach oben springen

#12

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 22:10
von Susanne • 4.612 Beiträge | 4630 Punkte

Ach so 😄

nach oben springen

#13

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 23:01
von Jenny • 350 Beiträge | 350 Punkte

Hallo Cinou,
Auch ich fand die Tage sehr anstrengend, da alle so komisch "glücklich" schienen. Freunde haben dieser Tage ihr Baby bekommen und das ist das I Tüpfelchen gewesen. Ich versuche mich damit zu trösten, dass das neue Jahr eigentlich nur gutes bringen wird, 🍀auch wenn ich aktuell noch nicht daran glauben kann. Ich rede es mir allerdings mantra mäßig ein. Das tröstet mich etwas.
Außerdem versuche ich, nicht mehr so kurzfristig zu denken. Ich denke mir stattdessen: natürlich werde ich auch einmal ein gesundes Baby im Arm halten. Nur offenbar ist es noch nicht an der Zeit. Was sind schon ein paar Monate oder auch ein Jahr? Alles kommt gut, damit versuche ich mich immer aufzubauen und die Zeit zu überbrücken.
Es vergeht allerdings kein Tag, an dem ich nicht dran denke, was passiert ist. Oder ausrechne, wie weit ich nun wäre. Oder schon jetzt Angst davor habe, wie die nächste ss wird. Oft weine ich noch, frage mich noch immer nach dem Grund usw usw...
Na klar: Wir sind eine Mama, die ihr Kind verloren hat und deshalb traurig, nachdenklich, wütend sein darf. Und zwar wann immer wir wollen.
Aber: Wir sind auch stark und werden irgendwann für unser Durchhaltevermögen belohnt. Und wie bei jedem anderen Verlust eines lieben Menschen werden wir lernen (müssen), damit umzugehen. Irgendwann wird es funktionieren.
Kopf hoch... ❤️

nach oben springen

#14

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 23:10
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Ihr macht mir echt Mut, dass es doch noch klappt, auch wenn ich/wir zwei Verluste hintereinander hinnehmen musste(n).

Ich versuch jetzt zunächst mal mit der ganzen Situation klar zu kommen, den nächsten Zyklus abzuwarten und dann mal weiter schauen.

Es tut mir echt gut, mich hier mit Gleichgesinnten auszutauschen, die mich wirklich verstehen. Ein herzliches Danke an Euch alle!

nach oben springen

#15

RE: Verlust -Feiertage - Schwangere

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 26.12.2019 23:38
von Cinou81 • 357 Beiträge | 359 Punkte

Liebe Jenny

Ja ich denke nach vorne zu schauen hilft, wie du es sagst. Dies bereitet mir aber noch Mühe, ich warte morgens bis der Abend kommt und wieder ein Tag vorbei ist. Und die Fragen quälen uns, vor allem die grosse Frage nach dem WARUM. Ich setze mal nicht allzu grosse Hoffnung in die medizinischen und genetischen Abklärungen von meinem Blut/Abstrich und Plazenta. Die Ärztin hat mir diesbezüglich nicht viel versprochen.

Ich finde es schlimm und traurig, dass wir solche harte Prüfungen auferlegt erhalten und daran nicht zugrunde gehen sollten. Hoffen wir zusammen auf das neue Jahr und drücken für alle Daumen, dass unsere Wünsche in Erfüllung gehen.

Liebe Grüsse

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1776 Themen und 46467 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen