#1

2 ELSS

in Eure Geschichte 04.09.2019 14:56
von Tanja87 • 1 Beitrag | 1 Punkte

Hallo zusammen,

bin neu hier und möchte euch gerne meine Geschichte erzählen, vlt. gibt es hier Frauen die das auch erlebt hatten.

Das erste Mal schwanger war ich im März, wir haben uns mega darüber gefreut. Hatte auch gleich bei meiner FÄ angerufen und einen Termin vereinbart. Nach ca. 3 Tagen bekam ich bräunlichen Ausfluss, habe bei meiner FÄ angerufen und sie meinte ich kann am nächsten Tag vorbeikommen, bin dann hin da ich noch sehr früh dran war konnte man außer einer hochaufgebauten Schleimhaut nix sehen. Die Ärztin sagte mir aber das es evtl. ein Abgang wird. Gut ich ging nach Hause und der Ausfluss war dauerhaft da nach einer Woche bekam ich leichte Blutungen und wir sind ins KH gefahren. Dort sagte mir dann das es keine intakte SS ist. Davor war ich jeden 3. Tag zur Hcg Kontrolle der Wert war nicht wie er sein sollte. Ich wurde stationär aufgenommenen und der hcg Wert stieg immer minimal an und so musste ich gleich in den OP. Mit einem laparaskop wurde die Eileiterschwangerschaft festgestellt, diese saß außerhalb am Eileiter.
Im Juli war ich wieder schwanger nur diesmal hatte ich nach 1 Wochen periodenstarke Blutungen bekommen. War dann bei der FÄ da sagte sie mir die SS sei am abgehen. Paar Tage später sollte ich zum Blut abnehmen kommen, am nächsten Tag der Anruf und Sie sagte der hcg liegt bei 356.ich war geschockt, weil ich mit der SS am abschließen war... Dann ging das ganze alles wieder von vorne los mit dem Blut abnehmen und Hcg Kontrolle. Zum Wochenende hin habe einseitig auf der linken Seite starke stechende und pochende Schmerzen bekommen wir sind sofort ins kh gefahren. Im US konnte man keine Eileiterschwangerschaft finden. Habe dann Schmerzmittel bekommen danach ging es, war 3 Tage im KH der hcg wert hatte sich plötzlich verdoppelt aber im US wieder nix zu sehen. 3 Tage später habe ich cytotec Tabletten bekommen, diese haben mir nicht geholfen. Am letzten Freitag wieder beim Termin im Krankenhaus gewesen und der hcg war konstant geblieben, da hieß es auf jeden Fall das sie eine laparaskopie machen müssen und siehe da es war wieder eine Eileiterschwangerschaft nur diesmal im Eileiter, dieser wurde mir entfernt zudem wurde bei mir Endometriose festgestellt diese konnten die Ärzte weg öden. Sorry für den langen Text ☺️
Mir geht es bis jetzt ganz gut und wir sind guter Hoffnung das es jetzt beim 3. Mal klappt denn alle guten Dinge sind 3😁😊

nach oben springen

#2

RE: 2 ELSS

in Eure Geschichte 05.09.2019 08:13
von Susanne • 4.620 Beiträge | 4638 Punkte

Liebe Tanja, herzlich Willkommen! Ich hoffe, der Austausch tut Dir gut. Schön, dass Du so optimistisch und positiv bist! Behalt Dir das! Ich würde mich freuen von Dir im Hibbelthread zu lesen. Alles Liebe Susanne

nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Katrin, Alexa_ndra, Holli, Anna90

Forum Statistiken
Das Forum hat 1781 Themen und 46562 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen