#1

Wartezeit natürliche Fehlgeburt

in Ich habe nur eine kurze Frage und hoffe auf Euren Support 24.05.2024 21:55
von Momo • 3 Beiträge | 3 Punkte

Hallo ihr Lieben,
Mich würde interessieren wie lange es gedauert hat, bis es bei euch losging mit dem Abgang und in welcher Woche ihr wart evtl noch bhcg Werte, falls ihr die wisst.
Und wie lange darf man wirklich warten bis man handeln muss???
Danke euch für eure Antworten!

....ich wartete nun seit 3 Wochen MA 10 ssw bhcg lag bei 52.000, Herzschlag endete in der 9 ssw lt.Gyn....Kämpfe immer noch mit starker Übelkeit und verliere langsam die Hoffnung, dass es diesmal einfach noch von alleine losgeht.....

nach oben springen

#2

RE: Wartezeit natürliche Fehlgeburt

in Ich habe nur eine kurze Frage und hoffe auf Euren Support 25.05.2024 10:26
von Susanne • 4.641 Beiträge | 4659 Punkte

Hallo liebe Momo, wie zermürbend... ich kann verstehen, dass die Warterei an die Substanz geht, man möchte doch irgendwann abschließen und diese Schwangerschaft zu ende bringen, um weiter dem Kiwu nachzugehen. Theoretisch kann man mehrere Wochen warten solange es einem gesundheitlich und emotional damit gut geht. Man muss nur im Hinterkopf behalten, dass sich unter Umständen die Plazenta schwerer löst und die Blutungen stärker ausfallen können bzw. Interventionen wahrscheinlicher sein können. Hast du schon über eine medikamentöse Anregung nachgedacht? Warst du schon mal wieder beim FA?

Ich hatte 3 Fehlgeburten, 2x 9. Woche, die sich bei noch langsamen Herzschlag mit SB ankündigten und innerhalb von 5 Tagen zum Abgang führten, in der 16. Woche habe ich 2 Wochen gewartet.


zuletzt bearbeitet 25.05.2024 10:29 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1783 Themen und 46792 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen