#1

Der nicht endende Schmerz

in Eure Geschichte 25.10.2020 19:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo,

meine Fehlgeburt war vor fast einem Jahr. Und dennoch lässt es mich nicht los. Lange hatte ich mit Schuldgefühlen zu kämpfen. Ich habe einen kleinen gesunden Jungen verloren, weil ich eine Entzündung in der Gebärmutter bekam. Es war in der 14. Woche.
Inzwischen gebe ich mir dafür nicht mehr die Schuld. Es sollte wohl einfach so sein. Jedoch frage ich mich oft, wie mein Sternenkind wohl wäre. Wie sieht es aus? Der Schmerz ist noch immer da. Es gibt Tage, da nimmt er mir die Luft zum Atmen.

Mein Mann und ich überlegen, ob wir trotz allem versuchen, ein weiteres Kind zu bekommen. Wir haben zwei wunderbare Kinder bei uns. Die Angst, dass wieder etwas passiert, ist jedoch sehr groß....

nach oben springen

#2

RE: Der nicht endende Schmerz

in Eure Geschichte 25.10.2020 20:56
von Waleria • 4 Beiträge | 4 Punkte

Liebe Ana!
Gerade wollte ich aus dem gleichen Grund hier schreiben...
Bei mir ist es 4 Monate her dass ich meim erstes Kind in der 9.SSW verabschieden musste... die längsten 4 Monate meines Lebens! Meine Gedanken hängen wie ein Magnet an diesem Erlebnis und all den Träumen und Wünschen die damit verbunden waren.
Ich ertappe mich dabei die Wochen nachzuzählen... zu überlegen wie er ausgesehen hätte... es schmerzt so sehr!
Es gibt Phasen da scheint es bergauf zu gehen, dann freu ich mich mit meinen schwangeren Freundinnen... heute habe ich wieder erfahren dass eine enge Freundin "unverhofft" schwanger ist, superglücklich und stolz dass sie die ersten Monate überstanden hat ... in diesem Moment zog es mich wieder in die Tiiiefe...
dort fühlt es sich sehr einsam an.
Mein Partner hat es gut bewältigt... und gibt sein Bestes mit meinen traurigen Phasen die auch wie du beschreibst mit Angst geprägt sind... er hört mir zu aber kann die Trauer nicht mehr so nachvollziehen, sorgt sich eher um mich.

Ich weiß noch wie froh ich über die ersten überstandenen Tage war... dass das so ein langer Prozess wird ist echt hart.

heut bin ich wieder mal sehr traurig und vermisse mein Baby 💚

nach oben springen

#3

RE: Der nicht endende Schmerz

in Eure Geschichte 03.03.2021 11:47
von Susanne • 4.613 Beiträge | 4631 Punkte

Hallo Waleria, ich habe gleich ein Interview über das Thema "Tabu Fehlgeburt" und bin da auf Deine Beiträge gestoßen. Da habe ich mich gefragt, wie es Dir mittlerweile geht? Lg

nach oben springen


Besucher
8 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Jessi2193, PippiLangstrumpf, Ganzanderername, Joanna, Leona, Susanne, eligr710, Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1778 Themen und 46492 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen