#181

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 01.06.2021 10:27
von Ma_rie • 112 Beiträge | 113 Punkte

Bei mir wurde ja bei der spiegelung auch die immunologische Biopsie gemacht, ich habe erhöhte Plasmazellen (chronische Entzündung) und erhöhte killerzellen. Beides wird nun behandelt, ich hoffe erfolgreich... In 2 Wochen habe ich die Rebiopsie um zu untersuchen ob das antibiotikum gewirkt hat. Laut meiner ärztin ist es die Ausnahme, dass Frauen Gebärmutterentzündungen spüren. Ich selbst habe seit meiner dritten FG sich neu und anders anfühlende Unterleibschmerzen, ich hatte gehofft dass sie mit der Antibiotikumtherapie verschwinden, leider sind sie aber noch immer da... Vielleicht sind sie auch einfach psychosomatisch...
Ich habe noch nie von einer Verbindung zwischen Killerzellen oder auch immunologischen Ursachen und Blutungen gehört und selbst hatte ich ja zwei MAs und eine biochemische Schwangerschaft und keine Blutungen wahrend der Schwangerschaft. Wisst ihr da genaueres?

Liebe Grüße an euch alle ☀️

nach oben springen

#182

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 11.06.2021 15:48
von GoldeneHimbeere • 227 Beiträge | 230 Punkte

Hallo Mädels
Ich wollte euch ein kleines Update geben. Heute war ich in der neuen Kiwu und bin endlos begeistert. Die Ärztin war so nett und kompetent. Sie meinte auch die Spiegelung ist in jedem Fall nötig, gerade weil ich zwei Fehlgeburten in derselben Woche hatte. Und die Untersuchung auf Plasma - und Killerzellen wird dann auch gemacht.
Musstet ihr das auch bezahlen?
Und das beste zum Schluss : Die Spiegelung kann schon nächsten Freitag stattfinden!

nach oben springen

#183

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 11.06.2021 16:24
von Ma_rie • 112 Beiträge | 113 Punkte

Das klingt doch richtig gut und freut mich sehr für dich, sich gut betreut fühlen ist so wichtig! Und dass die Spiegelung so schnell stattfinden kann ist ja super! Ja, ist leider noch keine Kassenleistung, bei mir hat es für alle drei (killerzellen, Plasmazellen und t-irgendwaszellen) etwas über 300 gekostet... Bei der Spiegelung wurde auch gecheckt ob meine Eileiter frei sind (sind sie...), ich fand alles in allem sehr beruhigend. Und der eingriff war völlig "entspannt" und alle waren super einfühlsam und haben mir Hoffnung mitgegeben.
Ich hatte heute meine Rebiopsie, es wird nun untersucht ob das Antibiotikum angeschlagen hat und die Gebärmutterentzündung weg ist. Die Rebiopie kostet übrigens nichts. In 2 Wochen bekomme ich dann das Ergebnis. Und die DNA Fragmentierung der Spermien haben wir noch untersuchen lassen, wieder eine Ursache ausgeschlossen 😅

Ich drück dir die Daumen 🌻
Liebe Grüße

nach oben springen

#184

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 11.06.2021 16:39
von eligr710 • 619 Beiträge | 623 Punkte

Oh wow wie schnell! Das ist toll!

Wie ist es eigentlich - kann man die Spiegelung egal wann im Zyklus machen oder nur an bestimmten Tagen?

Wie lange muss man Antibiotika einnehmen?

nach oben springen

#185

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 11.06.2021 16:49
von Ma_rie • 112 Beiträge | 113 Punkte

"Wir empfehlen derzeit eine Biopsie zwischen dem 5. und 10. Tag nach dem Eisprung (dies entspricht dem 19. und 24. Zyklustag in einem regelmäßigem 28-Tage-Zyklus), allerdings kann die Analyse von Plasmazellen ebenso zu Zyklusanfang nach der Periode erfolgen." (reprognistics mannheim)

Bei mir war es ZT 9 und die Rebiopsie bei der KiWu war jetzt wieder auf ZT 9 gelegt...

Das Antibiotikum musste ich 2 wochen nehmen... Falls ihr Antibiotikum nehmen müsst empfehle ich auch was für einen gesunden Darm (gute Darmbakterien) und die Scheidenflora zu nehmen (Milchsäurezäpfchen...)... Obwohl ich beides gemacht habe hab ich jetzt einen Pilz an der Backe... 🙄 Tötet halt auch die guten Bakterien das Antibiotikum...

zuletzt bearbeitet 11.06.2021 16:50 | nach oben springen

#186

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 11.06.2021 16:59
von GoldeneHimbeere • 227 Beiträge | 230 Punkte

Bei mir findet sie an ZT 19 statt, sie brauchen ja eine gut aufgebaute Schleimhaut.
Vielen Dank, Marie für deine Erfahrungen!
Meine Proben werden nach Jena ins Plazenta Labor geschickt...

zuletzt bearbeitet 11.06.2021 17:00 | nach oben springen

#187

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 11.06.2021 17:01
von Ma_rie • 112 Beiträge | 113 Punkte

https://www.reprognostics.de/grundlagen

Ganz gute Informationen zur Endometriumsbiopsie...

nach oben springen

#188

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 11.06.2021 17:48
von lra • 253 Beiträge | 253 Punkte

Himbeere, schön, dass du dich gut aufgehoben fühlst und die Spiegelung so schnell stattfinden kann. Alles Gute dafür.

Marie, hoffe das AB hat gereicht und die Entzündung ist nun ganz weg. Super auch mit der Untersuchung auf DNA Fragmentierung, das machen ja auch nicht viele.

nach oben springen

#189

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 13.06.2021 09:01
von Ma_rie • 112 Beiträge | 113 Punkte

Ja, würde mich freuen wenn die Entzündung weg ist und es dann bald weiter gehen kann für uns! Ich hatte hier immer wieder von der Untersuchung auf DNA Fragmentationen der Spermien gelesen und ich möchte so viele Ursachen wie möglich ausschließen.

Ich schicke dir und euch anderen sonnige Sonntagsgrüße!

nach oben springen

#190

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 13.06.2021 09:47
von GoldeneHimbeere • 227 Beiträge | 230 Punkte

Ich denke, wenn bei der GMS und der Biopsie nichts herauskommt werden wir die DNA Fragmentierung auch noch machen, obwohl unsere Chromosomenanalyse unauffällig war.

nach oben springen

#191

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 13.06.2021 09:56
von eligr710 • 619 Beiträge | 623 Punkte

Drücke dir die Daumen Marie, dass die Entzündung weg ist 😊

Ich überlege, ob ich mit der Ärztin spreche, dass ich Antibiotika direkt nehme. Oberärztin in der Klinik meinte, dass man es machen könnte. Ich will nicht wochenlang warten bis es untersucht wird, dann Wochen auf ein Ergebnis, dann die Behandlung…da vergehen ja fast Monate. Und dann bei der Untersuchung wenn nichts rauskommt, ist es entweder verheilt oder ich hatte es nicht…aber ich kann es mir nicht vorstellen, dass ich keine Entzündung habe, weil woher sonst habe ich immer wieder Schmerzen? 🤷🏻‍♀️

Na ja, schauen wir mal…

nach oben springen

#192

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 13.06.2021 09:57
von Susanne • 2.916 Beiträge | 2930 Punkte

Wie geht s dir, Eli? Wann gehst du zum Arzt wieder? Wurde Endometriose ausgeschlossen?

nach oben springen

#193

RE: 3. Fehlgeburt und wie es weiter geht

in Diagnose "Habituelle Aborte" 13.06.2021 10:12
von eligr710 • 619 Beiträge | 623 Punkte

Eigentlich geht es mir ganz gut. Weiß selber nicht warum. Habe keinerlei Beschwerden und bin ganz normal schwanger 🤷🏻‍♀️Morgen ist wieder Termin in der Klinik.

Endometriose wurde nicht untersucht aber ich glaube nicht, dass ich es habe. Meine Schmerzen haben nach der AS damals angefangen. Ich war nach der AS 2 Tage später joggen, weil ich nicht wusste, dass ich es nicht darf. Habe ordentlich Schmerzen bekommen und dann aufgehört. Dann wieder joggen 2 Tage später, Schmerzen, aufgehört. Dann ca. 4 Wochen nach der AS habe ich Unterleibsschmerzen bekommen, die hatte ich täglich 4 Wochen lang bis zur ersten Periode. Dann wieder ab Zyklusmitte Schmerzen, wieder 3 Wochen lang bis zur Periode. Und jetzt in meinen Zyklen habe ich immer wieder Schmerzen in der 2. Hälfte. Diese Schmerzen hatte ich nicht vor der AS. Ok, ich habe die Pille genommen, aber dennoch keine Schmerzen, nur zur Periode. Und seit der AS 2 SS mit Wachstumsverzögerungen…und die 2. SS war ja genetisch gesund. Ich habe einfach das Gefühl seit der AS, dass irgendwas in der Gebärmutter nicht stimmt. Aber ihr wisst es ja wie es ist, Ärzte sagen US ist gut, ist nichts…

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Nelke

Forum Statistiken
Das Forum hat 1011 Themen und 20514 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen