#1096

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 23.08.2021 23:01
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Ach so. Ich dachte du meinst 7 Kinder für eine Erzieherin. Hatte ich auch schon. 7 auf 2 ist super.

Mit Platz kenn ich mich nicht aus. Waren immer reine Krippe.

Eingewöhnung zwischen 6 Monate und 2 jahre.meudten 9 bis 14 Monate. Umso älter umso schwieriger meisten.

nach oben springen

#1097

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 24.08.2021 15:51
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

Also bei uns sind es 9 Kinder auf 2 Erzieherinnen, es gibt auch noch Springer für Krankheit und Urlaub oder auch Ausflüge und eine feste Leitung.
Zu der Großtagespflege gehört aber auch noch eine 2te in den Räumlichkeiten daneben, da sind dann auch nochmal 9 Kinder und 2 Erzieher.

Morgens wenn noch nicht so viele zum Frühstück da sind, werden die Gruppen dann auch mal zusammen genommen.

Wir haben einen 45h Vertrag, sprich wir können Sie ab 7.30h hinbringen und bis 16.30h abholen.
Momentan sind wir beide noch komplett im Homeoffice, ich denke da werden wir sie auch früher holen können.

In unserer Gruppe sind 3 Kinder über 2 Jahre und 6 Kinder zwischen 10 und 14 Monaten. Das passt also ganz gut zusammen.
Unsere Motte ist auch die einzige von den Kleinen die schon laufen kann, dass macht sie einiges selbstständiger und zum Glück ist sie auch sehr energisch wenn sie Aufmerksamkeit haben möchte. Da mache ich mir keine Sorgen, dass sie untergeht.
Der Mittagsschlaf ist momentan noch etwas schwierig, Sie ist vormittags meist so müde, dass sie auf der Tagesmama einschläft...dann will sie natürlich zur festen Schlafenszeit nichts davon wissen....die legen die Mäuse aber auch immer gleich nach dem Mittagessen hin, da will unsere immer erstmal die Essensenergie wieder los werden ;)


Saphira mit dem kleinen Krümel +14.02.19 fest im Herzen und Ihrem Regenbogen-Mädchen im Arm
nach oben springen

#1098

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 29.08.2021 12:48
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Wie bewahrt ihr denn Bücher auf? Kröte hat ca 80. Diese Bücherregal für Kinder fassen oft ca 40 bis 50.
Haben viele Bücher gebraucht, beruflich hab ich halt auch einige für die Altersgruppe..dann noch alte von mir als Kind. Und sie verschlingt Bücher.

nach oben springen

#1099

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 29.08.2021 19:52
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

Wir haben das Kallax-Regal von Ikea mit insgesamt 8 Fächern.
Wir haben 6 offene Fächer für Bücher etc. und 2 Fächer mit Türen, sodass man auch etwas Kleinkram verstauen kann und es nicht gleich so unordentlich aussieht.

https://www.ikea.com/de/de/p/kallax-rega...wE&gclsrc=aw.ds


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
zuletzt bearbeitet 29.08.2021 19:54 | nach oben springen

#1100

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 01.09.2021 08:58
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Ui cool.

Hab noch was anderes. Unser Arbeitgeber möchte nur noch geimpft Leute haben wegen Beschwerde der Eltern. Aus. Seiner Sicht verständlich. Wollen ja alle.

Ich hab drei Jahre Elternzeit beantragt. Scheinbar kann er mich deshalb nicht so einfach kündigen. Jetzt hat er mir nahe gelegt in Elternzeit nach Hause zu gehen. Home Office geht nicht .
Elterngeld plus läuft aber Ende des Jahres aus. Und bis zum Ende der drei Jahre sind es noch 1,5 Jahre. Danach hab ich gelesen kann ich Harz 4 beantragen. Das ok.
Aber was mach ich in der Elternzeit? Nur vom Kindergeld leben reicht nicht. Paar Ersparnisse sind da, aber nicht für so lange Zeit. Und wenn ich dort noch im angestellt Verhältnis stehe kann ich ja nicht einfach was neues suchen? Denke auch nicht das ich bis 1.10 was finde.wäre natürlich toll. Aber muß ausserhalb meines Beruf was suchen. Denke da braucht es Glück.
War zwar abzusehen das man nicht mehr arbeiten darf durch 2g Regel usw. Aber hab's um nicht durchzudrehen verdrängt.

nach oben springen

#1101

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.09.2021 09:25
von Bine • 856 Beiträge | 864 Punkte

Umut, ich kann dir da leider nicht helfen. Habe da keine Erfahrung. Ich bekomme ein Jahr Elterngeld. Lege monatlich die Hälfte zurück und bleibe voraussichtlich 2 Jahre daheim.

Hier sind wir wohl im nächsten Entwicklungsschub angekommen. Schlaf ist große Mangelware und manchmal weiß ich gar nicht, wie ich sie noch bespassen soll 😅 aber es wird schon irgendwann besser werden hoffe ich.

nach oben springen

#1102

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.09.2021 15:18
von Saphira • 134 Beiträge | 136 Punkte

@Biene...ich glaube die Nächte kennen wir alle. Meist, wenn ich denke es geht nicht mehr, wirds dann plötzlich wieder besser!
Wir kämpfen hier gerade mit einem Infekt nach dem anderen, da ist Schlaf gerade auch Mangelware :(

@Unmut...ruf doch einfach mal beim Arbeitsamt an und lasse Dich dort beraten. Aber wenn Dein Arbeitgeber Dich los werden möchte, lass Dich auf jeden Fall vom ihm Kündigen, sonst hast Du direkt eine Sperre von 3 Monaten!

@Niesi...wie läuft denn die Eingewöhnung bei Euch? Wir sind jetzt durch und die Motte seid letzte Woche schon den ganzen Tag dort.
Gestern hatte mein Mann seinen 1. Arbeitstag und ich war morgens direkt beim Kinderarzt weil die Arme mega Husten hat. Ärztin hat aber Entwarnung gegeben, wären jetzt die typischen diversen Infekte die die Mäuse mit nach Hause bringen.


Saphira mit dem kleinen Krümel +14.02.19 fest im Herzen und Ihrem Regenbogen-Mädchen im Arm
nach oben springen

#1103

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.09.2021 21:36
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Das Arbeitsamt ist nicht zuständig. Weil Elternzeit und unkündbar theoretisch. Bzw wegen Elternzeit nicht vermittelbar. Wenn wäre Harz 4 zuständig. So weit bin ich.
Elterngeld Stelle meinte müsste gehen. Aber müsste man 8 Wochen vorher beantragen.

Erkältung Welle greift momentan. Echt schlimm. Überall.

zuletzt bearbeitet 07.09.2021 21:38 | nach oben springen

#1104

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.09.2021 22:03
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

@umut:
Das ist schon korrekt, was du geschrieben hast. Während der EZ kann man nicht so einfach gekündigt werden. Ich finde es aber eine Frechheit von deinem AG, dass er eine Impfung verlangt. Erstens gibt es für Erzieher (noch) keine Impfpflicht und zweitens gibt es ja auch noch gar keine Auskunftspflicht. Sprich, er dürfte streng genommen gar nicht nach dem Impfstatus fragen.
Verständlich ist es in gewisser Weise natürlich trotzdem…die AG möchten ja einen größtmöglichen Schutz.

Da du aktuell aber in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis stehst, könntest du nur ALG II, also Hartz4, beantragen. Dein Vermögen ist bis zu einem bestimmten Wert geschützt. Für jede Person in der Bedarfsgemeinschaft wird der Freibetrag separat berechnet und beträgt 150€ pro Lebensjahr.
Allerdings hättest du dann ja wieder das Problem mit dem Unterhalt: Entweder muss der Papa der Kröte Unterhalt zahlen oder du musst Unterhaltsvorschuss beantragen und das Amt holt sich das Geld dann vom Kindsvater zurück.

@saphira:
Wor sind jetzt in der 6. Woche der Eingewöhnung und seit der Kleine wieder gesund ist, läuft es recht gut. Letzte Woche haben ich ihn jeden Morgen an der Türe der Erzieherin übergeben. Das lief zwar immer nur mit Weinen ab, aber er hat sich nicht an mich geklammert und sich immer von der Erzieherin auf den Arm nehmen lassen.
Am Montag hat er nur 20 Minuten geschafft, am Freitag aber schon 1,5 Stunde. Ich war immer in der Nähe (im Auto oder im Flur) und konnte dann sofort wieder dazu kommen. Mit mir zusammen hat er dann meist 2,5-3 Stunden geschafft.
Seit dieser Woche fahre ich nun nach Hause. Gestern für 2 Stunden, heute für 2,5 Stunden. Die Übergabe klappt immer besser und er beruhigt sich auch sehr schnell wieder. Heute war er beim Abholen so gut drauf. Hat die ganze Zeit (noch in der Kita) gelacht und Quatsch gemacht und ich bin wirklich so erleichtert!


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
zuletzt bearbeitet 07.09.2021 22:04 | nach oben springen

#1105

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 07.09.2021 23:21
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Kröte würde einfach nur vom Kindergeld leben. Unterhalt Vorschuss geht nicht weil Vater nicht eingetragen.anwältin hat auch dringend abgeraten.

Impfung weiß er. War ja eine der Priorität Gruppe und da hat er jedem ausgestellt das er Erzieherin ist wegen dran kommen. Hier wurde da auch offen drüber geredet.jeder weiß das von jedem.

Wahrscheinlich müsste wir erst vom Ersparnisse leben und dann irgendwann Harz 4. Hab einiges für Rente zurück gelegt aber ist so nicht deklariert. Denke werde versuchen Mal bei Harz 4 ne telefonisch Beratung zu bekommen. Gibt such dir Schonvermögen. Da gibt's aber verschiedene Berichte zu.


Die Eingewöhnung hört sich ja gut an. Weinen ist leider oft anfangs. Müssen ja irgendwie ausdrucken das mama vermisst wird und es in dem Moment irgendwie doof ist. Weil am liebsten hätte man ja alles. Spielen, Mama etc.
Gibt such immer Phase wo das wieder kommt. Oder das sie Zuhause anhänglich werden.

nach oben springen

#1106

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 08.09.2021 09:28
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

@umut:
Stimmt. An die Sache mit der Priorität und der Bescheinigung des AG habe ich nicht gedacht.

Alles ziemlich blöd. Offiziell gibt es zwar keine Impfpflicht, aber irgendwie ist es an vielen Stellen ja doch wie eine Impfpflicht durch die Hintertüre.

Zur Eingewöhnung hast du recht. Die Kinder können ja glaube immer nur eine Emotion gleichzeitig haben und wenn sie jetzt gerade traurig über die Trennung sind, weinen sie. Die leben ja im Hier und Jetzt.

Heute hat er übrigens gar nicht geweint.
Es ist so beeindruckend zu sehen, wie er jedem Tag Fortschritte macht.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
zuletzt bearbeitet 08.09.2021 09:32 | nach oben springen

#1107

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 08.09.2021 16:18
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Oh ja. Wir dürfen nicht zum Kinderturnen, Fitness Studio etc. Verlagern und nach draussen. Bei mir macht es mir nichts aus. Für die kleine blöd. Kann wegen mir nicht zu Familie Feier wenn im Restaurant etc. In paar Jahren denk ich mir wahrscheinlich nichts mehr bei.
Manches ist halt doof. Wenn unsere Oma im heim im Sterben liegt dürfte ich zb nicht rein.


Ui cool. Das ja toll wenn er da nicht mehr weint.
Manchmal geht das auch super schnell wenn der Knoten geplatzt ist.

nach oben springen

#1108

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 08.09.2021 16:51
von Saranda • 313 Beiträge | 313 Punkte

Schwierige Situation Umut. Aber was ich gern wissen würde: kannst du nicht arbeiten und dich einfach alle drei Tage testen? Kenn einige, die das so machen. Auch in Restaurants kann man doch vorher testen, oder nicht?

Und wenn es bei deinem Arbeitgeber nicht geht, dann vielleicht in einer anderen Krippe oder als Tagesmutter arbeiten...

nach oben springen

#1109

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 09.09.2021 08:50
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Es geht um täglich Tests. Das wird im Monat locker 300 Euro kosten. Dann reicht das Geld nicht mehr aus zum Leben. Mal davon ab das es täglich eine Std Zeit kostet. Hab Rad, kein Auto. Ich weiß nicht wie das machen.
Will versuchen Umschulung zu bekommen. Andere Einrichtungen ziehen sicher nach. Und Tagesmutter reicht die Wohnung nicht. Hab kein Kinderzimmer. Würde nur wieder den Schein als Kinderfrau bekommen. Da zahlt man wesentlich mehr Steuern.
Tagesmutter Recht wenig. Müsstee ich locker 30 Std und mehr arbeiten. Da fehlt mir dann aber Betreuung für mein Kind.

nach oben springen

#1110

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 09.09.2021 10:30
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

Umut, könnt ihr keine Selbsttests vor Ort machen? Die werden doch von den meisten AG sogar kostenlos ausgegeben, damit sich die Angestellten regelmäßig testen können.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ und 🌈-Babyboy auf dem Arm
nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:
Lina13, Susanne, lou_vah, eligr710, Umut, Alexa_ndra

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen