#1756

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 11.01.2024 16:24
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Habt ihr Tipps für liegend stillen?
Irgendwie ist es sehr unkomfortabel, wahrscheinlich weil Brust zu unförmig ist. Hab schon im inet nachgelesen aber wurd nicht besser.
Kröte ist aktuell krank. Um 1 Uhr nachts eingeschlafen. Frosch um 2 Uhr weil ab 1 wach. Da wäre es echt angenehm zu liegen statt zu sitzen. Frosch mag es nicht. Aber eigentlich wäre sie 24 Stunden gerne an der Brust. Schaff ich vom Rücken und Haushalt halt nicht. Tragetuch stillen gab ich mich noch nicht getraut.

nach oben springen

#1757

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 11.01.2024 16:51
von Bine • 856 Beiträge | 864 Punkte

Ich stillte und stille quasi nur im Liegen.
Versuche mal die Brustwarze parallel zur Matratze zu legen und dann das Kind auch nah an dich ran schieben, sodass ihr Bauch an Bauch kuschelt...

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein... War vom 3. Lebenstag an unsere position und demnach haben wir dann schon so verinnerlicht, dass ich die Tipps von damals vergessen habe.

nach oben springen

#1758

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 11.01.2024 20:14
von Nelke • 2.094 Beiträge | 2104 Punkte

Umut,im Liegen hatte ich es erst später hin bekommen. Wenn die kleinen mehr Körperspannung haben und sich selbst in Position rücken können, ist es einfacher.
Ansonsten kann vielleicht deine Hebamme einmal drüber schauen und Tipps geben?

nach oben springen

#1759

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 11.01.2024 20:36
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

Umut, beim Großen habe ich es auch erst etwas später geschafft, im liegen zu stillen. Aber das war sooo erleichternd und angenehm! Beim Kleinen wusste ich dann ja, wie es geht und da konnte ich dann schon von Anfang an im liegen stillen.

Ich lege das Kind seitlich hin, mit dem Gesicht auf Höhe der Brust. Wenn es noch so sehr klein ist, kannst du es mit deiner Handfläche im Rücken noch stützen und es in Position halten. Du kannst ihm die Brustwarze auch hinhalten und in der Regel nimmt das Baby sie dann automatisch an. Ansonsten frag mal deine Hebamme.

Wie kommst du überhaupt mit deiner Hebamme zurecht? Läuft es diesmal besser als bei Kröte?


Niesi mit ⭐️ im ♥️ , 🌈-Kind + Folgewunder an der Hand 💙💙
zuletzt bearbeitet 11.01.2024 20:38 | nach oben springen

#1760

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 11.01.2024 20:44
von lou_vah • 977 Beiträge | 977 Punkte

Du kannst dem Kind für mehr Stabilität auch ein Kissen oder das stillkissen in den Rücken legen, damit es auf der Seite bleibt und dann nah rankuscheln, da kann ja nichts passieren, die Babys können gut atmen auch wenn man die Brust nah ran schiebt, andernfalls hören sie einfach auf zu trinken.

Und mit in der Trage stillen, vielleicht kannst du das mal zuhause in einem ruhigen Moment üben, bis du dich sicher genug fühlst :)

nach oben springen

#1761

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 11.01.2024 21:19
von Fanny • 223 Beiträge | 223 Punkte

Also ich stille quasi auch nur (noch) liegend zum Einschläfern. Aber je größer sie werden, desto einfacher würd ich sagen.
Ich kann mich jedoch erinnern, dass mir im KH eine Schwester geholfen hat beim 2. Kind weil ich sie gleich wie beim 1. (das ja dann schon sehr groß war) genommen hätte. Die Schwester meinte ich soll mich seitlich legen und Baby direkt an die Brust ranschieben. Aber ich nahm und nehm sie eigentlich immer in den Arm, also ihr Kopf liegt auf meinem Oberarm und später zieh ich den raus und dann dockt sie auch meistens ab und schläft eben weiter.
Aber ich würde behaupten, es hängt stark mit Brustgröße und eigenem Körperbau zusammen.

Wir hatten übrigens einen so schönen Badetag und die Autofahrten waren super 😀💪 beim Hinfahren hat sie gleich geschlafen, heim erst etwas quengelig und dann hab ich ihr (mal wieder) auf youtube ein Schlaflied von Disney junior (LaLeLu) angemacht und sie war gleich hypnotisiert und dann weg 😂😎 das hat uns schon öfter gerettet, auch beim Großen damals 😉
Sie war aber auch echt fertig von der Therme.

zuletzt bearbeitet 11.01.2024 21:19 | nach oben springen

#1762

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 11.01.2024 22:03
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Danke,
Ich werde es nochmal versuchen. Bin so müde....und der Wochenbett Sport hilft nicht wirklich bei Verspannungen im Rücken. Denke nach 6 Woche werde ich parallel zur Rückbildung Yoga machen. So bringst ja nix.

Muß Mal schauen, falls Kröte nächste Woche in den Kiga geht ob da Zeit zum üben ist...schaff kaum Tagespensum. Weil in der Trage wäre echt praktisch. Such unterwegs halt.

nach oben springen

#1763

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 12:48
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Frosch ist wohl zu leicht. Hebamme sagt alles in Ordnung weil Gewicht im Rahmen. Arzt Drama gemacht.
Hat von euch jmd zugefüttert? Sie mag ja keine Flasche. Hebamme röt ab weil dann wahrscheinlich Milchproduktion zurück geht?
Die Problematik gab's bei Kröte nicht. Hab ja immer gepumpt und notfalls pre wenn es nicht reichte. Da waren nie Gewichtsprobleme.

Und wie oft haben eure Hebamme damals gesagt Rückbildung in der Woche? Bei der von Kröte hieß es 7 mal die Woche. Mindestens 6 mal.
Frosch ist jetzt 5 Wochen. Also noch eine Wochenbett Gymnastik und dann geh es weiter.

nach oben springen

#1764

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 14:18
von Nine87 • 377 Beiträge | 377 Punkte

Mein Baby nimmt leider auch nicht richtig zu. Das hat aber sehr viele Gründe.

Zunächst haben wir in Krankenhaus direkt ein Stillhütchen verpasst bekommen. Das ist nun endlich abtrainiert.

Mit dem Stillhütchen hat sie zwar getrunken, aber meiner Meinung nach nicht gut. Wir haben pre über Katheter zugefüttert. Super aufwendig und auch nicht effektiv.

Seit 4 Tagen Stille ich jetzt ohne Hütchen und füttere nicht mehr zu. Dienstag wird gewogen, da ist sie 3 Wochen alt. Ich Stille immer, wenn das Baby Zeichen für Hunger zeigt, um auch mehr Milch zu bekommen. Das bedeutet aber auch manchmal 6 Stunden mit nur kurzen Pausen, aber das ist mir egal. Hauptsache, ich brauche keine Hilfsmittel mehr und das Baby nimmt zu.

nach oben springen

#1765

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 14:45
von Gänseblümlein • 594 Beiträge | 594 Punkte

Bei uns hat stillen im Liegen erst mit ca 3 Monaten geklappt, vorher konnte der kleine die Brust in der Position nicht gut in den Mund bekommen. Denke das ist einfach individuell je nach Brustform und Baby. Ich war sehr erleichtert als das funktioniert hat und ich nachts nicht mehr sitzen musste.

nach oben springen

#1766

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 17:05
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Nine wir hatten bei Kröte dieses Brust Ernährung set. Ähnlich und nervig.

Bei uns sagt Hebamme Gewicht wäre ja ok, Arzt droht. Ist p 25.
Sie macht auch dieses Clustern. Klar gut aber andererseits komm ich zu nix. Haushalt sieht Übel aus und ab morgen wieder Termine mit kröte. Ich verdrönge einfach. Stillen im Tragetuch hat noch nicht wirklich geklappt.

Gänseblümchen das glaube ich. Kröte ist aktuell krank. Jetzt frisch gesund und schläft und Kröte wach.

zuletzt bearbeitet 14.01.2024 17:07 | nach oben springen

#1767

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 17:12
von Anna90 • 370 Beiträge | 371 Punkte

Umut, auf welcher perzentille hat denn Ftosch gestartet? Meine 2. war schon immer um die 25. perzentille, da hat sich nie wer beschwert (2950g bei Geburt). Groß abrutschen sollte Frosch halt nicht

nach oben springen

#1768

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 17:18
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Das weiß ich nicht. Würde bei der U2 nicht benannt
Kann aber so hoch nicht gewesen sein. Die Hebamme hat die Kurve aufgemalt und Kurve ging schon etwas hoch.
Flasche nimmt sie halt nicht. Evt abpumpen und mit Löffel füttern hab ich schon überlegt.
Bei geburtsolanung im Krankenhaus hieß es schon klein und dünn und sie durfte gerade so dort zur Welt kommen. Sonst andere Klinik.

nach oben springen

#1769

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 20:50
von Niesi85 • 767 Beiträge | 781 Punkte

Umut,
was hat der KA dir denn gedroht?!
Die Hebamme ist zufrieden. Das ist doch super. Es gibt nunmal Babys, die sind zierlicher und welche, die sind eben etwas mopsiger.
Was wog sie denn bei der Geburt und was wiegt sie jetzt?

Freunde von mir haben zwei Kinder und die sind auch von Anfang an recht zierlich. Der KA hat zwischendurch auch mal Bedenken geäußert, aber da sich die Kinder ansonsten gut entwickeln und fit sind, wurde da nichts weiter veranlasst.

Solange sie also generell zunimmt und genug nasse Windeln hat, würde ich mir da wenig Gedanken machen und dem vertrauen, was die Hebamme sagt.


Niesi mit ⭐️ im ♥️ , 🌈-Kind + Folgewunder an der Hand 💙💙
zuletzt bearbeitet 14.01.2024 21:15 | nach oben springen

#1770

RE: Austausch nach der Entbindung des Folgewunders

in Mutmach-Posts von Müttern mit Regenbogenbabys 14.01.2024 21:26
von Umut • 2.562 Beiträge | 2564 Punkte

Sch übliche. Wir impfen doch nicht alles und wir impfen spöter. Wir gehen zur Osteopathie und sind deshalb für ihn nicht normal. Bei Kröte kam schon oft Drohung wegen Jugendamt. Weil wir durch nicht impfen unser Kind und andere gefährden.
Haben nur die Kombi Impfung mit Tetanus und co plus die mit Masern.

Geburt
53 cm und 3650 Gramm

bei der U2
3360 Gramm und 50 cm

Bei der U4
4040 Gramm und 53, 5 cm

Ich selbst würde mir gar nicht so Gedanken machen wenn dieser Druck nicht wäre. Sie isst und kackt. Entwickelt sich. Aber bei Ärzten ja nicht genug.

zuletzt bearbeitet 14.01.2024 21:50 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
eligr710, Ganzanderername, Umut, Susanne

Forum Statistiken
Das Forum hat 1739 Themen und 45271 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen