#1

Verzweifelt

in Eure Geschichte 14.10.2021 13:36
von Lillybelle • 8 Beiträge | 8 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ich bin einfach nur verzweifelt und weiß aktuell nicht wirklich weiter.
Vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich oder einfach ein offenes Ohr.
Meine Geschichte ist ja so, dass ich nun 2 Missed Abortion in Folge hatte (beides Mal nur embryonale Anlagen vorhanden) und gehofft habe, dass nun Untersuchungen durchgeführt werden
Mein Arzt ist allerdings der Meinung es würde bei mir am beruflichen Stress liegen und bei den Untersuchungen würde meist sowieso nichts rauskommen.
Ich habe mich so viel belesen und hätte einfach gerne verschiedene Dinge abgeklärt (Gerinnung, Schilddrüse, Killerzellen etc.). Natürlich ist mir bewusst, dass es nicht daran liegen muss und eine Fehlgeburt immer passieren kann, aber ich verstehe nicht wieso mein Arzt so dagegen ist. Was spricht dagegen etwas Blut zu untersuchen? Auch wenn nichts dabei rauskommt ist es für mich und mein Gefühl einfach wichtig, dass etwas getan wurde.
Ich fühle mich überhaupt nicht richtig ernst genommen und ohne diese Untersuchungen traue ich mich irgendwie auch nicht an einen neuen Versuch.
Soll mir tatsächlich erst noch eine Fehlgeburt widerfahren, damit ich eventuell mal ernst genommen werde?
Macht es vielleicht Sinn meinen Hausarzt um entsprechende Untersuchungen/Überweisungen zu bitten oder einfach alles direkt als Selbstzahler anzustoßen? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen?

Eigentlich war ich bis heute endlich wieder guter Dinge und habe so viel Hoffnung in den Termin gesetzt und nun ist das alles wieder dahin.
Ich weiß wirklich nicht was ich noch machen soll und könnte einfach nur weinen.

Liebe Grüße

Lillybelle

nach oben springen

#2

RE: Verzweifelt

in Eure Geschichte 14.10.2021 13:57
von Steffi-3009 • 564 Beiträge | 572 Punkte

Hallo Lillybelle,
deine Sorgen und ängste sind mehr als verständlich.
Hast du eine nette hausärztin/einen netten Hausarzt?
Die haben mir damals auch meine schilddrüsenwerte bestimmt.
Also auch ein Hausarzt kann dir da in gewissen dingen weiterhelfen, aber halt nicht in allen. Kann nur sein, dass du die kosten selbst tragen musst.
Aber ich würde nichts unversucht lassen. Und ihm auch sagen, was du für ängste hast, dass es nochmal passiert, dass du dich an einen neuen Versuch nicht ran traust und dich besser und sicherer fühlst, wenn wenigstens ein paar werte bestimmt werden können.
Vielleicht versteht er das.

Ps: meine schilddrüsenwerte wurden auch "schon" nach meiner 2. Fehlgeburt bestimmt

nach oben springen

#3

RE: Verzweifelt

in Eure Geschichte 14.10.2021 14:44
von Nelke • 654 Beiträge | 658 Punkte

Hallo Lillybelle,

In der gleichen Situation war ich vor knapp einem Jahr. Ich habe Kinderwunschpraxen abtelefoniert und um einen Termin gebeten. Auch mit der Aussage, dass ich die Untersuchungen selbst zahlen würde und ohne mich nicht mehr trauen würde. Habe nicht weit von mir eine Praxis gefunden, die mich mit offenen Armen und viel Verständnis aufgefangen hat. Am Ende wurden alle Blutuntersuchungen bis auf die Genetik dort gemacht und für die Gerinnung bekam ich eine Überweisung.
Es ist schwer, aber kämpfe für einen Termin. Die Regelung mit den drei Fehlgeburten ist ein ungeschriebenes Gesetz, aber die psychische Belastung ist ein Grund für das vorziehen von Untersuchungen.
Nur eben die ganz teuren Untersuchungen, wie Genetik, kann erst nach drei Fehlgeburten über eine Kassenleistung abgerechnet werden.

Viel Erfolg und Kraft für die nächsten Schritte!
Liebe Grüße 🌺

nach oben springen

#4

RE: Verzweifelt

in Eure Geschichte 15.10.2021 19:37
von Lillybelle • 8 Beiträge | 8 Punkte

Hallo Steffi,

vielen Dank für Deine Antwort.
Mein Hausarzt ist wirklich nett und verständnisvoll-ich werde dort mal einen Termin vereinbaren und schauen was er für mich tun kann.
Noch eine andere Frage: Wahrscheinlich habe ich hier an der falschen Stelle gepostet. Gibt es hier auch einen Bereich wo man sich zu den alltäglichen Dingen und eben auch Untersuchungen, Sorgen, Ängsten (einfach alles was einen so beschäftigt) austauschen kann?

Liebe Grüße :)

nach oben springen

#5

RE: Verzweifelt

in Eure Geschichte 15.10.2021 19:42
von Susanne • 3.166 Beiträge | 3181 Punkte

Alles rund um den kiwu ist hier

Hibbelthread (im jeweilen hibbelthread oder als eigenen Beitrag unter dem Oberbegriff)

Oder hier

Diagnose "Habituelle Aborte"

Gut aufgehoben


zuletzt bearbeitet 15.10.2021 19:47 | nach oben springen

#6

RE: Verzweifelt

in Eure Geschichte 15.10.2021 20:23
von Lillybelle • 8 Beiträge | 8 Punkte

Liebe Nelke,

vielen Dank für deine Antwort. Das macht mir dann wieder etwas Hoffnung.
Hast du sogar eine Praxis gefunden, wo du die Untersuchungen nicht selbst bezahlen musstest?
Ich habe nun eine Kinderwunschklinik und eine Privatpraxis rausgesucht, wobei ich nicht ganz sicher bin wo mir besser geholfen werden kann. Aber im Grunde genommen geht es ja erstmal nur um die "normalen" Untersuchungen.

Liebe Grüße

nach oben springen

#7

RE: Verzweifelt

in Eure Geschichte 16.10.2021 05:57
von Nelke • 654 Beiträge | 658 Punkte

Guten Morgen Lillybelle,
Genau so war es dann auch. Die nette Ärztin hat alle Untersuchungen vorgenommen, bei der Krankenkasse abgerechnet und es gab keine Probleme. Auch die ausgestellten Überweisungen für Gerinnung und Immunologie waren kein Problem.
Die Kinderwunschpraxis ist mit Sicherheit eine gute Anlaufstelle und die Privatpraxis könntest du danach immernoch aufsuchen.
Ich hoffe sehr für dich, dass dein Hausarzt vorab schon einen Teil übernehmen kann 🍀
Liebe Grüße 🌺

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Leona, Clara, Susanne, Luisa, Steffi-3009

Forum Statistiken
Das Forum hat 1129 Themen und 22468 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen