#1

Traurigkeit

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 13.10.2021 15:50
von Katrin
avatar

Es gibt Tage sowie heute in dem mein Herz weiter zerbricht, in der tiefe tiefeTraurigkeit über mich reinbricht, ich sie abwehren will ,es aber nicht möglich ist.
Ich fühl mich leer , will mit niemanden reden ,mit wird schlecht .Ich kann nicht aufhören zu weinen und dann immer der Gedanke was los ist mit mir? es war doch nur drei Wochen von denen ich es wusste. Es war doch nur kurz das ich Mama sein durfte und du warst nicht einmal geplant Es ist natürlich, es passiert so Vielen ,das ist die Natur ,stell dich doch nicht so an nach nur 10 ssw. Es geht weiter. Genieß dein Leben hab Spaß…blablabla ach scheiße, das fühlt sich aber nicht so an. Ich fühle mich unvollständig, alleine, der größte Verlust meines Lebens . Aber darf das sein ? Der größte Verlust meines Lebens? Was ist mit den Menschen die ich gekannt habe.. das ist doch unfair. Ist das möglich jemandem so zu lieben in nur drei bewussten und 7 eher unbewussten Wochen…. 10Wochen schwanger sein im Gegensatz zu Jahrzehnte leben?
Die Frage von meinem Freund wenn ich traurig bin,oder unruhig schlafe, ob mich was belastet ist lieb gemeint aber es tut weh…. Am liebsten würde ich schreien: Jaaaaaaaaaaaaaaa verdammt wir haben kein Baby mehr… JAAAAAAAAAA es ist immer noch das gleiche Thema das mich belastet. JAAAAAAAAAA gesamtes Umfeld : NEIN es geht mir nicht gut… verdammt ich bin einfach sooooooooooooooo traurig…. Und des hört nicht so schnell wieder auf …. Verdammte scheiß Welt … lasst mich in Ruhe, lasst mich weinen,

Verdammtes ICH… lass es zu … es ist wie es ist, du bist traurig für dich ist es ein unsagbarer Verlust, weine schrei sei traurig entschuldige dich nicht dafür.. verdammtes ICH… aber nein, das verdammte ICH reisst sich zusammen, redet sich gut zu, unterdrückt ihre Trauer, funktioniert, will weiter das wundervolle ICH sein das alle lieben aber nein es geht nicht.. dieses verdammte ICH ist so unsagbar traurig
1. .. kleiner Wurm deine Mama ist so unbeschreiblich traurig, an manchen Tagen zerreißt es mich… mein kleiner Wurm wo bist du? Ich könnte schreien aber mein verdammtes ich lässt es nicht zu….
2. Es ist wie es ist….

nach oben springen

#2

RE: Traurigkeit

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 14.10.2021 19:29
von Susanne • 3.166 Beiträge | 3181 Punkte

Liebe Katrin, es tut mir sehr leid, dass es Dir so schlecht geht. Hast Du schon darüber nachgedacht wie Du einen bewussten Abschied gestalten könntest? Auf der Homepage findest Du ein paar Ideen dazu. Natürlich ist auch der Austausch hier mit Leidensgenossinnen hilfreich, denn sie können nachfühlen wie es Dir geht.
Und auch wenn Du es Dir im Moment gar nicht vorstellen kannst, es wird irgendwann der Punkt kommen, an dem Du dich wieder leichter fühlst und wieder Licht am Ende siehst. Bis dahin sind wie gerne für Dich da. Fühl dich gedrückt, Susanne


zuletzt bearbeitet 14.10.2021 19:32 | nach oben springen

#3

RE: Traurigkeit

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 14.10.2021 22:20
von Katrin
avatar

Hallo Susanna danke für deine liebe Antwort.
Gestern war wircklich noch mal so ein tag wo ich mein herz ausgeweint habe.. wenn ich heute meine eigenen Zeilen lese denke ich mir, wahnsinn was ich gestern gefühlt habe . Ich glaube ,ich brauchte diese tränen noch einmal und heute geht es mir deutlich besser. Es hat geholfen das alles loszuschreiben.. kann ich nur empfehlen. Wir haben eigentlich schon schöne Rituale gemacht. Aber i glaub ich habe meine trauer oft einfach unterdrückt.... aber Susanne danke für die geschichte auf dieser seite : das märchen vom sternenkind.... das hat mir kraft gegeben... vielen dank dafür

nach oben springen

#4

RE: Traurigkeit

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 14.10.2021 22:37
von Susanne • 3.166 Beiträge | 3181 Punkte

Das freut mich, Katrin!

nach oben springen

#5

RE: Traurigkeit

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 15.10.2021 04:51
von Nelke • 654 Beiträge | 658 Punkte

Liebe Katrin,
Es tut mir sehr leid, dass du auf diesem Wege zu uns finden musstest. Natürlich darfst so traurig sein, du hast schlussendlich dein Baby verloren...auch wenn es das Umfeld noch so sieht. Irgendjemand hier hat einmal von einer Hebamme berichtet, die gesagt hat, dass es nur darauf ankommt, was die Frau denkt und fühlt und so ist es dann auch.
So wie es dir an deinem schlechten Tag ging, ging es jeder von uns. Und immer wieder denkt man, das war das letzte Mal. Erwarte nicht zuviel von dir. Die Trauer gehört dazu und ist wichtig. Lieber jetzt trauern, als es Jahre später zu bereuen. Viele beschreiben die Trauer wie Wellen. Es gibt gute Phasen und schlechte Phasen. Sie wechseln sich laufend ab. Wobei mit der Zeit die guten Phasen schöner werden und länger andauern.
Die Männer können uns nicht so nachempfinden, wie es wir uns wünschen würden. Auch das ist normal... Rede viel mit ihm und Versuche deine Gefühle ihm zu erklären.
Fühl dich lange gedrückt 🌺 es wird irgendwann leichter das Schicksal so zu tragen, wie es uns bestimmt ist

nach oben springen

#6

RE: Traurigkeit

in Ich bin einfach sehr traurig und möchte reden 18.10.2021 02:01
von Katrin
avatar

Danke nelke für deine lieben worte...
Du hast in allem vollkommen recht.... ich habe auch eure Beiträge gelesen und fühle mit euch... sende euch viele liebe Gedanken

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Juli, Jenny☆, Janina

Forum Statistiken
Das Forum hat 1129 Themen und 22470 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen