#151

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 20.10.2021 09:49
von sternchen_37 • 173 Beiträge | 173 Punkte

wir halten uns gegenseitig die Daumen. Bis zum Landen des 🐉 bleibt alles möglich.
Bei mir ist der Strich natürlich auch noch sehr zart...aber ich versuche positiv zu denken - genauso wie ihr.

nach oben springen

#152

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 08:01
von Jenny☆ • 132 Beiträge | 135 Punkte

Hallo zusammen!
Mensch Sternchen, das klingt vielversprechend. Ich halte die Daumen! Wie geht's dir damit? Ich muss ja sagen, dass ich die Angst kaum bändigen & damit keine richtige Freude zulassen kann... bei der 1. SS hatte ich bereits bei 6+0 einen klaren Herzschlag, aber gehalten hat sie trotzdem nicht.
Ihr anderen beiden - vielleicht ist es für einen Test auch noch arg früh? Als ich bei ES+9 getestet habe, war auch alles weiß/negativ.
Ich denke an euch!

nach oben springen

#153

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 09:05
von Dani81 • 177 Beiträge | 177 Punkte

Guten Morgen zusammen.
Ich bin raus. Temperatur ist im Keller und ich fang auch schon an zu bluten. Und das bei ES plus 9 bis 11. Im letzten Zyklus war die 2. Hälfte auch so kurz. Das hatte ich noch nie. Erst jetzt nachdem ich meine Zystenentfernung am Eierstock hatte. Aber ob das damit zusammenhängen kann? Bin nun etwas ratlos. Plötzliche Gelbkörperschwäche? Soll ich im nächsten Zyklus dann ab ES auch gleich Progesteron nehmen? Oder erstmal homöopathisch unterstützen. Da ich aber doch recht ungeduldig bin, möchte ich mich darauf nicht verlassen. Und schaden kann Progesteron ja eigentlich nicht? Hab sogar noch was da. Achman, bin ganz schön geknickt. Da denkt man jetzt ist alle gut, kennt die Ursache und dann kommt wieder sowas. Manchmal glaube ich, es soll wirklich einfach nicht sein. Meine beiden Kinder kamen so leicht zu mir. Und das dritte will einfach nicht. Vielleicht sollte ich mich mit dem zufrieden geben, was ich habe. Zwei wundervollen Kindern. Das ist schon mehr als genug Glück. 😌
Allen anderen weiter viel Glück!

nach oben springen

#154

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 10:29
von sternchen_37 • 173 Beiträge | 173 Punkte

Hey Jenny!
Mir geht es erstaunlich gut - ich schwanke zwischen Gelassenheit und Freude. Warte nun auf Samstag (NMT), da werde ich noch mal testen.
Und dann warte ich weiter bis zu meinen ersten FA-Termin. Den werde ich auf die 8./9. SSW legen - da sehen wir dann direkt, ob es sich entwickelt hat oder wieder nicht. Bis dahin bleibe ich positiv. Denn ändern kann ich es sowieso nicht.
Wie geht es dir aktuell? Hast du schon einen FA-Termin ausgemacht?
Grüßle!

nach oben springen

#155

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 10:31
von AnReLeLi • 143 Beiträge | 143 Punkte

Hey,

meine Temperatur steigt und steigt und steigt und der Test bleibt blütenweiß.
Ich hab so ein dumpfes Ziehen untenrum und Rückenschmerzen untenrum. Seit 4 Tagen bin ich nur am frieren.
Ich glaub, das wars mit dem Zyklus. Aber noch ist der Drache nicht gelandet. Also zuversichtlich bleiben 😊

nach oben springen

#156

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 10:34
von sternchen_37 • 173 Beiträge | 173 Punkte

Ach Dani! Sehr sehr schade, dass es nicht geklappt hat.
Du kannst bei deinem FA noch mal eine Hormon-Analyse machen lassen. Unser Körper verändert sich mit der Zeit und auch mit allen Eingriffen. Kann schon durchaus sein, dass du eine leichte Gelbkörper-Schwäche entwickelt hast. Dafür spricht die kurze Lutealphase.
Progesteron hilft ja bekanntlich - auch prophylaktisch. Ich persönlich nehme es auch ab Samstag, obwohl ich keine Probleme habe (auf Empfehlung meiner FA).
Generell wünsche ich dir, dass du Gelassenheit für die Situation finden kannst. Du hast eine tolle Familie und ein weiterer Zuwachs würde es nur noch tollerer und anders machen. Vielleicht helfen diese Gedanken für mehr Gelassenheit, weniger Erfüllungsdruck > und dann klappt es vielleicht ganz unverhofft.
Fühl dich umärmelt.

nach oben springen

#157

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 11:08
von Dani81 • 177 Beiträge | 177 Punkte

Danke Sternchen für Deine aufmunternden Worte. Bis zu einem erneuten Hormon- Test müsste ich ja diesen Zyklus warten bis es nach dem ES getestet werden kann. Ich will ihn nicht verstreichen lassen und werde einfach Progesteron nehmen. Wenn ich dann positiv testen sollte, lasse ich es schnellstmöglich beim Arzt untersuchen. So hab ich nichts zu verlieren. Ab positiven Test sollte ich es ja eh prophylaktisch nehmen.

Liebe Anja, ich hoffe, dass bei Dir der Drache nicht landet und Du doch noch positiv testest.

nach oben springen

#158

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 20:26
von Nora • 437 Beiträge | 443 Punkte

Liebe Dani,

bei der Progesteron Einnahme solltest du darauf achten, dass du es nach dem Eisprung nimmst, damit dieser nicht unterdrückt wird. So wurde es mir mal erklärt.

Progesteron nehme ich auch prophylaktisch und der Wert schießt in der Schwangerschaft eh nach oben. Es unterstützt die Einnistung, ist schwangerschaftserhaltend und die Versorgung vom Embryo. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist, dass die Periode etwas verspätet eintrudelt.

@Jenny: Manchmal bräuchte man eine Glaskugel, damit man den Ausgang sicher schon kennt. Versuch dich trotzdem zu entspannen (progressive Muskelentspannung oder Achtsamkeittrainings) 🍀

@me: Zyklustag 2 - neues Spiel, neues Glück 😊

Liebe Grüße, Nora

zuletzt bearbeitet 21.10.2021 20:29 | nach oben springen

#159

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 21.10.2021 20:32
von Epiphanie • 164 Beiträge | 165 Punkte

Ich schließe mich hier einfach mal an, auch wenn die Chancen für Juli/August recht gering sind:
Am Dienstag begann die Blutung meiner aktuellen FG und ich gehe eher davon aus, dass das HCG nicht schnell genug sinkt, als dass es in diesem "Zyklus" schon wieder einen ES geben wird. Aber wer weiß! Man liest ja die dollsten Sachen im Internet.
Am Montag habe ich die Nachuntersuchung nach der FG, gehe davon aus, dass auch diesmal der natürliche Abort gereicht haben wird und bin gespannt, inwiefern das HCG schon gesunken sein wird (letzter Wert, den ich kenne, war am 11.10., 5+6, bei etwa 4700).

nach oben springen

#160

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 22.10.2021 06:12
von Dani81 • 177 Beiträge | 177 Punkte

Hi Nora.
Dass man das Progesteron erst nach dem ES nehmen darf, weiß ich. Werde diesen Monat Ovus machen und genau Temperaturmessen und es erst nach dem 3. Tag der erhöhten Temperatur nehmen. So sollte es sicher sein. Hab zum Glück von der letzten SS noch eine Großpackung hier. In diesem Zyklus sind wir dann beide Zwillinge, bin heute auch Tag 2. 😊
Liebe Epiphanie,
ich hoffe Du kannst schnell wieder dabei sein. Nach meinem natürlichen Abgang hatte ich recht schnell wieder einen ES. Hoffe, dass klappt bei Dir auch. 🍀
@Anja: wie sieht es bei Dir aus? Was machen Temperatur und Test?

nach oben springen

#161

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 22.10.2021 09:00
von Jenny☆ • 132 Beiträge | 135 Punkte

Liebe Dani,
das klingt tatsächlich nervig. Herrje, wie ich diese Enttäuschung nachvollziehen kann...ich war manchmal so wütend, dass es für mein Umfeld schwer zu ertragen war. Du bist auch mittlerweile sicher, dass es keine Einnistungsblutung war? Dann würde ich tatsächlich auch einfach Progesteron nehmen & - wenn du es möchtest - den Wert checken lassen. Ich vermute, dass es bei mir nur zu einem positiven Test kam, weil ich hochdosiert Mönchspfeffer genommen habe. Der soll ja immer helfen, die Gelbkörperhormonproduktion anzuregen! Temperatur messen habe ich gelassen, das hat mich persönlich nur verunsichert.
Liebe Epiphanie, alle Daumen sind gedrückt, dass du die blöde Zeit jetzt gut überstehst & es schnell & erfolgreich bald klappt!

zuletzt bearbeitet 22.10.2021 09:00 | nach oben springen

#162

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 22.10.2021 09:02
von AnReLeLi • 143 Beiträge | 143 Punkte

Hi,

Auch die schönste Kurve hat mal ein Ende 😒
Pünktlich zum NMT einen übelsten Absacker. Der Test natürlich auch blütenweiß. Naja, jetzt warten ob heute oder morgen der Drache landet und dann geht's weiter in den nächsten Zyklus. Bin bisschen geknickt. Es wäre ein Wunder gewesen, wenn es im 1. ÜZ geklappt hätte, nachdem wir für unser Sternchen fast 2 Jahre gebraucht haben. Habe nur Angst, daß es wieder so lange dauern könnte. Ich bin Ende 37, bald 38... die Zeit rennt...

nach oben springen

#163

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 22.10.2021 10:08
von Dani81 • 177 Beiträge | 177 Punkte

Liebe Anja,
ich kann Deine Enttäuschung und Dein Angst gut nachvollziehen. Ich finde die Zeit, wenn man weiß, es hat nicht geklappt bis zum Einsetzen der Periode immer am schlimmsten. Da kommen bei mir immer unendlich viele Ängste und Zweifel an mir selbst auf. Ich hoffe Dein Drache landet bald und Du kannst mir mir und den anderen wieder hibbeln.
@Jenny: welche Dosis Mönchspfeffer hast Du denn eingenommen? Drücke Dir weiter die Daumen, dass es hält und hoffe Deine Anspannung ist nicht allzu unerträglich. Ist Mo Dein Termin? Achso, eine Einnistungsblutung ist das bei mir definitv nicht. Leider.. (Hatte ich aber auch bei keiner meiner 4 SS)

nach oben springen

#164

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 22.10.2021 10:19
von sternchen_37 • 173 Beiträge | 173 Punkte

Hey ihr Zyklus-Zwillinge.
Dann lasst ihr mich aktuell allein. Schade!
Anja - mach dich nicht fertig mit deinem Alter. Ich bin nun auch schon 38 und weiß, dass es mit steigendem Alter nicht besser wird. Aber es gibt genügend positive Beispiele - im Bekanntenkreis, hier im Forum - bei denen es trotzdem geklappt hat. Das macht mir Mut. Noch hast du ein paar Jahre Zeit!
Das wird. Vielleicht schon nächsten Monat.
Liebe Grüße.

nach oben springen

#165

RE: Hibbeln für ein Juli/August Baby��

in Hibbelthread 22.10.2021 10:30
von Nora • 437 Beiträge | 443 Punkte

Liebe Anja, wart ihr schon in der Kinderwunschklinik zur Diagnostik? Vielleicht macht euch etwas harmloses wie eine Gelbkörperhormonschwäche Probleme?

Bei uns klappt es komischerweise nur mit einer leichten Hormonstimulation gut - warum auch immer. 🤷‍♀️

Kenne auch einige in meinen Umfeld die mit Ende 30 oder Anfang 40 noch Kinder bekommen hat. Bei einer Freundin mit 37 war es ein einziger Ausrutscher.. 😅

Irgendwann klappt es dann einfach und die Schwangerschaft dümpelt dann so vor sich hin. 😊🍀

Fühl dich gedrückt.

@Dani: Irgendwie wärs ja lustig, wenn es bei uns zeitgleich klappt. 😄 Die Einnahme starte ich auch so zum gleichen Zeitpunkt

Liebe Grüße, Nora

zuletzt bearbeitet 22.10.2021 10:33 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1207 Themen und 24370 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen