#1

Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 17.09.2021 21:43
von Pinkipink • 4 Beiträge | 4 Punkte

Hallo
Ich hatte Anfang Juli mein 2. MA 8ssw in diesen Jahr😭
Die erste war im Januar 13.ssw
Wie seit ihr mit eure Trauer umgegangen und habt ihr euch auch alleine gefühlt auch wenn ihr es nicht wart?
Ich bin immer noch so mega traurig darüber
Und momentan ist für mich die Zeit ganz schlimm da meine verwandte schwanger ist und so ziemlich in der gleichen Woche war
Und es schmerzt so extrem wenn ich sie sehe oder auch wenn vor mir über ihre Schwangerschaft geredet wird könnte ich sofort weinen und irgendwie hab ich auch das gefühl das keine Rücksicht auf mich genommen wird es freut mich ja auch das sie schwanger ist aber ich kann mich nicht so freuen.
Es macht mich auch immer so traurig wenn mir dann gesagt wir da war ja noch nichts oder du wirst noch ein Baby bekommen (ich habe 4 Kinder)
Ich fühle mich irgendwie so alleine auch wenn mein Mann da ist

Liebe Grüße

nach oben springen

#2

RE: Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 18.09.2021 19:10
von Dani81 • 58 Beiträge | 58 Punkte

Hallo Pinkipink,
mein Mitgegühl für Deine Verluste. Ich kann Deinen Schmerz und Deine Trauer gut nachempfinden. Ich hatte in diesem Jahr ebenfalls 2 MA. Bei der ersten MA war ich parallel mit einer Freundin gleichweit schwanger. Sie hat gestern entbunden. Ich freue mich für sie. Trotzdem hat es mich unendlich traurig gemacht, da es mich an meinen Verlust erinnert. Es ist so unfair. Ich war 20 Wochen schwanger (2x 10 Wochen)und Die Zeit war nicht leicht wegen Übelkeit, Müdigkeit usw... Und am Ende habe ich nichts..und sie hat jetzt ihr Baby. 😔
Ich habe wie Du auch schon Kinder (zwei). Sie sind meine Ablenkung von der Trauer. Versuche dankbar für sie zu sein. Sehe sie seitdem als Wunder mehr denn je. Trotzdem bin ich noch immer fassungslos und traurig wegen der verlorenen Kinder... Die meiste Zeit geht es mir wieder ok. Aber es kommen immer wieder diese Tage, wo einen etwas runterzieht. Aber bestimmt werden sie seltener. Auch bei Dir.
Fühl Dich umarmt.
Dani

nach oben springen

#3

RE: Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 19.09.2021 11:15
von Pinkipink • 4 Beiträge | 4 Punkte

Danke für die lieben Worte
Und es tut mir leid das auch du das durchmachen musstest
Ich bin auch total dankbar dafür das ich meine 4 Kinder ohne Probleme hintereinander bekommen habe
Meine neue Gynäkologin sagte zu mir das ich Glück hatte das es mit mein 4 Kindern so gelaufen ist und das es selten sei 4 hintereinander zu bekommen
Sie wollte auch das ich Blutgerinnung, Ogtt und meine Schilddrüse untersuchen lasse was ich auch gemacht habe alles ist in Ordnung also war es wohl Pech
Meine kiddys lenken mich auch ab und ich versuche mich auch mit Sport abzulenken aber es klappt nicht immer
Und mit jemanden reden ausser mein Mann ist so eine Sache hab das Gefühl das die mir nicht helfen können weil immer gesagt wird das da nichts war und ich noch ein Baby bekommen werde deshalb habe ich mich hier angemeldet um mit euch darüber zu schreiben ihr wisst wie man sich fühlt und man kann sich gegenseitig helfen und austauschen

nach oben springen

#4

RE: Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 19.09.2021 11:56
von Dani81 • 58 Beiträge | 58 Punkte

Danke auch für deine Worte. Ja, da hast Du Recht. Nur jemand, der das selbst erlebt hat, kann einen verstehen. Als ich mit meinen Kindern schwanger war, lernte ich auch Frauen mit Fehlgeburten kennen. Sie taten mir leid. Aber verstehen konnte ich das Ausmaß ihres Schmerzes nicht. Deswegen bin ich den Leuten jetzt in meinem Umfeld auch nicht böse, wenn sie es nicht verstehen oder nicht die richtigen Worte finden. Es gibt Dinge im Leben, die man nur versteht,wenn man sie selbst erlebt. Eine FG gehört dazu. Lenke Dich weiter ab und/oder trauer auch einfach ganz bewusst. Wenn es mich mal wieder erwischt, dann akzeptiere ich einfach, dass die Trauer da ist. Kein Gefühl bleibt für immer. Das sage ich mir dann.
Möchtest Du denn bald nochmal schwanger werden?

nach oben springen

#5

RE: Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 19.09.2021 12:17
von Pinkipink • 4 Beiträge | 4 Punkte

Ja der Wunsch nach noch ein Baby ist noch da die Angst aber auch das es nochmal passiert
Mein Hausarzt empfehlt mir das ich mir heparin dann spritzen soll weil aus seiner Familie eine auch fehlgeburten hatte und die konnte die Schwangerschaft nur halten mit heparin und die hat auch keine blutgerinnung
Aber der gerinnungsarzt ist der Meinung das ich das nicht brauche weil meine Werte alle in Ordnung sind
Meine Gynäkologin kann mir das nicht verschrieben dann werde ich sonst nochmal mit mein Hausarzt reden
Muss nächste Woche eh hin bekomme meine 2. Impfung wo ich auch ein bisschen bammel vor habe
Möchtest du es nochmal versuchen?

nach oben springen

#6

RE: Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 20.09.2021 11:10
von sternchen_37 • 94 Beiträge | 94 Punkte

Hallo Pinki!
Schön und gleichzeitig schade, dass auch du deinen Weg hierher gefunden hast.
Herzliches Mitgefühl für deine Verluste! Wie geht es dir aktuell körperlich, neben der Trauer?
Der Umgang mit dem eigenen Umfeld ist tatsächlich auch für mich gar nicht so einfach. Egal, ob man schon Kinder hat oder noch nicht - jede Fehlgeburt ist ein schwerer Verlust. Und ganz am Ende muss man als Frau da sowieso "alleine" durch. Da ist mentale Unterstützung wichtig. Die kannst du hier finden, wenn es die in deinem Umfeld nicht gibt.
Mit den Schwangeren im Freundes- und Bekanntenkreis handhabe ich es so: ich freue mich für jede von Herzen, dass ihr diese Trauer und dieser schwere Weg, den wir erleben mussten, erspart bleibt. Natürlich macht es mich trotzdem traurig, da es mich daran erinnert, dass es bei mir nicht klappt...trotzdem versuche ich mich ehrlich für alle anderen zu freuen.
Wollt ihr es nach deinen Verlusten noch einmal probieren oder machst du aktuell Pause im Kinderwunsch?
Liebe Grüße!

nach oben springen

#7

RE: Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 20.09.2021 11:26
von Dani81 • 58 Beiträge | 58 Punkte

Na ich weiß nicht, ob ich da auf den Hausarzt vertrauen würde. Denke, wenn Deine Werte in Ordnung waren, brauchst Du das nicht. Kenne einige bei denen das auch zu Nebenwirkungen kam. Aber vielleicht fragst Du nochmal einen anderen Experten. Ich warte momentan noch auf meine Gerinnungswerte. Ich hoffe, ich muss nix spritzen. Ansonsten hatte ich auch vorletzte Woche einen Zystenentfernung am Eierstock. Daher kann ich es momentan nicht versuchen. Der Wunsch ist auch da und natürlich die Angst. Zusätzlich hab ich das Problem, dass mein Mann eigentlich nicht mehr möchte... Alles schwierig gerade. 😔

nach oben springen

#8

RE: Trauer nach 2. Fehlgeburt

in Eure Geschichte 25.09.2021 13:45
von Pinkipink • 4 Beiträge | 4 Punkte

Hey ihr lieben
Ich war vor ein paar Tagen bei einer Beratungsstelle musste mit irgend jemand reden da es mich total erwischt hat
Die Frau war total lieb und konnte auch offen mit ihr darüber reden und sie sagte zu mir das der momentane Abstand zu meiner Schwägerin richtig sei.
Eigentlich geht es mir heute nicht so gut
Morgen ist das Geburtstags Kaffeetrinken von mein Sohn wo ich warscheinlich meine Schwägerin auch kommen wird ich weiss das es für mich total schwer werden wird
Und mein Mann sagte mir gestern das ich da durch muss und ich es einfach ausblenden soll
Ich habe keine Ahnung wie ich das ausblenden soll
Mir wurde von seiner Familien Seite Vorwürfe gemacht weil ich nicht zu Ihrer babyparty gegangen bin für mein mann war es schon schwer der ist alleine dahin gegangen
Ich versuch die ganze zeit meiner Schwiegermutter klar zu machen das ich es momentan einfach nicht so tun kann als wenn nichts wäre
Ich habe ihr auch gesagt das es jetzt so ist und vielleicht sieht es in ein paar wochen anders aus wenn ich es besser verarbeitet habe
Liebe Grüße

nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Caro291, Clara, Janina, Leona, Steffi-3009, Katharina91, niciangel82

Forum Statistiken
Das Forum hat 1129 Themen und 22468 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen