#1

Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 25.07.2021 11:11
von Leona • 364 Beiträge | 371 Punkte

Hallo ihr Lieben,

ich würde euch gerne von einer noch recht neuen und auch etwas experimentellen Behandlungsmethode erzählen, die ich gerade (als letzten Strohhalm) machen lasse und zwar die ovarielle Verjüngung und die Verjüngung der Gebärmutter durch PRP.

PRP (Thrombozytenreiches Blutplasma mit Wachstumsfaktoren) wird schon in vielen Bereichen der Medizin erfolgreich eingesetzt.
Beispielsweise wachsen Menschen mit Glatze Haare wieder usw.

Wie kam es zu diesem Versuch?
Wir haben in Belgien einen PID- Versuch gemacht der leider gescheitert ist, da meine Eizellqualität katastrophal ist. Der Arzt hat bei mir quasi vorzeitige Wechseljahre diagnostiziert und hatte dann die Idee der Verjüngung.

Dazu wurde mir Blut abgenommen, was mir dann aufbereitet und mit Wachstumsfaktoren angereichert, in die Eierstöcke und in die Gebärmutter unter Vollnarkose gespritzt wurde.

Was verspricht man sich davon?

Ovarielle Verjüngung: Dadurch sollen wieder mehr und vor allem qualitativ bessere Eizellen "produziert" werden.
Es wurden schon Frauen mit 50 aus der Menopause zurückgeholt, weswegen es ein guter Ansatz ist.

Verjüngung der Gebärmutter: Gerade wenn man schon einige Ausschabungen hatte kann das PRP eine heilende Wirkung haben. Außerdem ist das PRP mit Wachstumsfaktoren angereichert und hat somit den gleichen Effekt wie Granocyte. Da mir KIR Gene fehlen müsste ich Granocyte spritzen. Durch die PRP Behandlung der Gebärmutter muss ich das nun nicht mehr 😊

Insgesamt wird die Behandlung im Abstand von 6 Wochen 2 mal gemacht. Dann sollen wir 2 Wochen warten und es dann wieder spontan versuchen.

Ich hatte nun die erste Periode nach der ersten Behandlung. Und was soll ich sagen. Sie war viel stärker als ich es kenne.
Ich hatte immer eine recht schwache Periode, was auch für vorzeitige Wechseljahre sprechen kann und stelle nun den ersten kleinen Erfolg fest.

Vielleicht ist das Thema ja für die ein oder andere interessant 😊

Ich habe alles versucht um auf andere Art und Weise meine Eizellqualität zu verbessern (Pimp my eggs, Sport, gesunde Ernährung...alles ohne Erfolg).
Deswegen hoffe ich nun auf PRP und sollte das nicht klappen so werden wir das Thema Eizellspende angehen...

Fühlt euch gedrückt 😘

zuletzt bearbeitet 25.07.2021 11:12 | nach oben springen

#2

RE: Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 25.07.2021 13:38
von eligr710 • 626 Beiträge | 630 Punkte

Hallo Leona,

herzlichen Dank für deinen Bericht! Ich bin sehr gespannt wie es bei dir wirkt und ob es auch was für mich ist.

Ich hatte ja jetzt meine 3. Fehlgeburt, zwei von drei waren mit Chromosomen Fehlern: Trisomie 21 und Triploidie. Beides spontane Mutation ohne genetischen Einflüsse und genetisch sind wir gesund. Bei mir steht zwar die Gebärmutterspiegelung und immunologische Untersuchung aus, aber es ist klar, dass meine Eizellen miserabel sind. Ich habe genauso wie du Pimp my Eggs, Sport, Ernährung gemacht…

Darf ich dich fragen was die Behandlung kostet und wo du sie machst?

Ich drücke dir die Daumen! 🍀🍀🍀 du bist meine Hoffnungsträgerin!

nach oben springen

#3

RE: Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 25.07.2021 22:52
von Lizza • 72 Beiträge | 72 Punkte

Hallo ihr Zwei.

Ich musste in der letzten Zeit oft an euch beide denken. Schön wieder von euch zu lesen.

Leona- ich finde es toll dass du über die neue Methode berichtest. Habe selbst noch nichts darüber gehört. Ich drücke dir aber ganz ganz fest die Daumen dass es diesmal klappt ✨
Darf ich dich fragen in welcher Klinik du in Prag bzgl Eizellspende einen Termin hast?

Wir waren im Juni in Prag (kann die Klinik nur empfehlen) bzgl PID- am Ende kam es dann doch anders (ähnlich wie bei dir). Hatte ja bei meiner ersten Eizellentnahme sehr viel Glück weil viele Eizellen entnommen werden konnten (oder eben auch nicht, wie wir dann in Prag erfahren haben, bei zu viel entnommenen Zellen leidet leider die Qualität). Daher auch kein Erfolg. In Prag konnten bei mir 12 Follikel entnommen werden, davon leider nur 6 enthaltene Eizellen- 5 konnten dann befruchtet werden und davon blieb nur eine, jedoch eine sehr gute am Ende übrig. Sie meinten dass die Qualität in jedem Zyklus anders sein kann- dass man aber nichts zur Verbesserung (wie eben beim Mann) gemacht werden kann. Zudem
kommt es auch auf die Stimulation der Medikamente an. Die Klinik hat uns bei diesem Ergebnis (zu wenig vorhandene Blastozysten) dann leider von einer PID abgeraten (da bei der Untersuchung diese auch verletzt werden kann). Hatten dann Anfang Juli den Transfer. Zweiter Bluttest letzte Woche war wie der erste positiv (HCG Wert steigt). Habe am Freitag meine erste Ultraschalluntersuchung. Versuche die Angst die immer mitschwebt wegzuwinken….
Im Hinterkopf ist dann auch- unser letzter Ausweg- wie bei euch die Eizellspende….
Haben uns in Prag sehr gut aufgehoben gefühlt, besser als in Deutschland.

Eli- ich kann dich gut verstehen und auch die Aussagen deines Mannes, meinem Mann fiel es auch immer schwer sich zu enthalten (Wein, Bier….). Da darf man garnicht daran denken was man selbst alles macht (bzw. nicht macht). Auch kann ich dich verstehen dass du dich hier zurückgezogen hast. Ich kann dir nur sagen dass du keine Angst bzgl künstlicher Befruchtung und PID haben solltest. Darf ich dich fragen, da du mir Fertilovit empfohlen hast, ob du etwas darüber weißt ob man das während einer Schwangerschaft nehmen kann/darf (habe im Internet unterschiedliches gelesen). Bzgl Metformin (das ich auch nehme- wobei mir Prag davon abgeraten hat) wollte ich dir noch schreiben dass die Klinik in Deutschland zu mir immer gesagt hat ich soll nicht unter den Pausen absetzen- da es dann wd dauert bis es wirkt.
Ich hoffe sehr dass ihr euren Weg findet ❤️

Fühlt euch gedrückt.

Lisa

nach oben springen

#4

RE: Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 26.07.2021 08:33
von Susanne • 3.166 Beiträge | 3181 Punkte

Lisa, herzlichen Glückwunsch, ich drücke die Daumen!!

nach oben springen

#5

RE: Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 26.07.2021 08:48
von Leona • 364 Beiträge | 371 Punkte

Liebe Eli,
die Behandlung kostet jeweils 1.150 Euro. Das reine PRP kostet 200 €, aber da die Behandlung unter Narkose usw. stattfindet muss man natürlich den Eingriff auch mit bezahlen und das kostet 950 €.
Ich lasse die Behandlungen in Belgien machen und kann die Klinik dort sehr empfehlen. Alle waren sehr nett und die Ausstattung ist sehr modern.
Ich denke aber, dass man die Behandlung sicher auch in Deutschland irgendwo machen lassen kann. Da habe ich nur leider keine Erfahrung.

Ich kann dich gerne auf dem Laufenden halten was den weiteren Verlauf des Ganzen betrifft.

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft und dass du bald nach vorne sehen kannst🍀😘

Liebe Lisa,
herzlichen Glückwunsch ♥️ Das sind ja wunderbare Nachrichten.
In welcher Klinik warst du in Prag?
Wir haben unser Erstgespräch im IVF Cube und die ersten Kontakte waren sehr unkompliziert und vielversprechend...

Fühlt euch gedrückt 😘

zuletzt bearbeitet 26.07.2021 08:49 | nach oben springen

#6

RE: Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 26.07.2021 11:20
von eligr710 • 626 Beiträge | 630 Punkte

Liebe Lisa,

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich hoffe sehr, dass es dieses Mal alles gut läuft! 🍀 Ich würde in der Schwangerschaft immer die Schwangerschaftsvitamine nehmen. Man muss ja aufpassen mit der Dosierung von A-Vitamin etc. Ich habe in der SS inositol 2g und metformin weitergenommen. Habe sogar Q10 genommen, weil es Fehlgeburtswahrscheinlichkeit senkt.

Ich habe keine Angst vor der künstlichen Befruchtung. Ich habe einfach das Gefühl, dass es zu früh ist. Ich hatte Metformin nur 6 Wochen zum SS Eintritt genommen, vllt bringt es ja was für die Eizellen, wenn man es länger nimmt wegen den 3 Monaten für Eizellen…jetzt habe ich ja noch mit Resveratrol angefangen. Ich habe eine Praxis in München für die PRP Behandlung gefunden. Ich bespreche es beim nächsten Termin im KiWu Zentrum. Wir werden aber die künstliche Befruchtung mit PID für nächsten Sommer im Kopf behalten, wenn wir wieder länger in Lettland sind…

Leona, ich würde mich sehr freuen, wenn du berichten würdest. Alles Liebe! 💚

nach oben springen

#7

RE: Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 31.07.2021 10:14
von Lizza • 72 Beiträge | 72 Punkte

Vielen lieben Dank an euch alle ❤️

Ich war die letzten Tage sehr aufgeregt bzgl Ultraschall. Dieser war dann gestern auf den Tag genau passend und das Herzchen schlägt.

Susanne- erstmal Dir herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft ❤️ Das freut mich sehr. Du spritzt doch auch Heparin, oder? Wird das bei dir in regelmäßigen Abständen kontrolliert? Ich muss Fragmin 2500 tgl spritzen und hab dies letzte Woche beim Hausarzt kontrollieren lassen. Die Werte passen wohl. Meine Vertretungsärztin gestern meinte ich muss die Werte nicht mehr kontrollieren lassen (was ich etwas komisch fand).

Leona wir waren in der Gynem Klinik- hatten initial ein Skype Gespräch mit einer Ärztin und dann lief immer alles über eine feste Ansprechpartnerin die auch wirklich immer erreichbar war. Wann habt ihr euren Termin? Ich drücke dir von Herzen die Daumen dass ihr diesen nicht braucht weil es anderweitig klappt. Ich glaube fest daran. Trotzdem ist die Sicherheit einen Plan B zu haben gut.

Eli- das hört sich doch nach einem guten Plan an. Hattest du das Gespräch in der Klinik bereits? Wäre schön wenn du weiterhin berichten würdest wie es bei dir weiter geht. Und im Hinterkopf die Behandlung in der Heimat zu haben ist doch gut. Die Behandlung entspannt im Urlaub durchführen zu lassen hört sich mehr als gut an. Ich drücke dir weiterhin ganz fest die Daumen das es so klappt wie du es dir vorstellst. Und am Ende sollte man immer auf sein Bauchgefühl hören. Und ja- meine Ärztin meinte auch immer dass Metformin so früh wie möglich vor einer Behandlung eingenommen werden sollte und dann dazwischen auch nicht abgebrochen werden sollte. Muss oft an deine Aussage denken- man wird so realistisch was das Erlebte betrifft. Ich war gestern bei einer Vertretungsärztin und diese meinte ich soll das Fertivolit nur die ersten 12 Wochen einnehmen und dann auf ein anderes Präparat (zb Femibion) wechseln. Diese Aussage hat mich jetzt etwas verunsichert 🙈

Ich hoffe weiterhin von euch zu hören und wünsche euch von Herzen alles Gute ❤️

nach oben springen

#8

RE: Ovarielle Verjüngung und Verjüngung der Gebärmutter durch "plateled rich plasma" (PRP)

in Hibbeln mit Unterstützung 31.07.2021 14:20
von Susanne • 3.166 Beiträge | 3181 Punkte

Danke lizza! Ja richtig, ich spritze auch Heparin 40 mg täglich, und es wird alle 3 Monate kontrolliert.

Tolle Nachrichten von dir🥳

nach oben springen


Besucher
9 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
Jenny☆, niciangel82, Steffi-3009, Katharina91, Lizza, Juli, Linta, Clara, Leona

Forum Statistiken
Das Forum hat 1129 Themen und 22468 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen