#1

Verzweiflung

in Eure Geschichte 10.06.2021 00:37
von Ayse • 1 Beitrag | 1 Punkte

Hallo,
Ich bin Ayse 30 Jahre alt und möchte euch meine Geschichte erzählen weil ich hoffe das es mir Hilft alles zu verarbeiten vor Knapp 4 Jahren hatte ich meinen ersten Positive Test in der hand ich war so erstaunt das es im ersten zyklus funktioniert hat aber die Freude hat nicht lange gehalten 2 Wochen später stand ich in der Küche und merkte das meine Beine warm wurden und das Blut runterlief so verloren wir unser erstes Kind und ich konnte es niemandem erzählen .
4 Monate danach hatten wir das Glück auf unserer seite und ich hatte wieder einen Positiven Test eine Komplizierte Schwangerschaft aber wir durften ein Gesundes Kind in die Arme schließen.
Jetzt ist mein Sohn fast 3 und eigendlich würde nach Termin (Et) am Samstag 2 facher Bruder aber das schicksal wollte es nicht vor 8 Monaten würde ich schwanger mit Zwillingen und verlor sie in der 12Ssw und ich hätte jetzt am Samstag den errechneten Geburtstermin.
Ich denke das ist einer der Gründe weswegen ich hier bin es kommt wieder hoch.

Alle um mich herum sind Schwanger meine Schwägerin meine Besten Freunde alle und ich habe jeden monat die Hoffnung das es wieder soweit ist bilde mir schon syntome ein nur um am ende einen negativen Test in der Hand zu halten... ich bin am zerbrechen
Ich weiß ich habe eine Gesunden Sohn und bin unendlich dankbar dafür aber die Sehnsucht ist da ich fühl mich einfach nicht volkommen.

Entschuldigt die vielen Rechtschreib und Gramatik fehler es kam mir grade einfach wieder alles hoch...

nach oben springen

#2

RE: Verzweiflung

in Eure Geschichte 10.06.2021 06:58
von Susanne • 2.916 Beiträge | 2930 Punkte

Liebe Ayse, herzlich Willkommen und mein Mitgefühl für Deine Verluste. Gerade der ET ist immer noch einmal ein besonders schwerer Tag und verlangt einem viel ab. Man denkt an das "was wäre wenn" und alle Erinnerungen übermannen einen. Vielleicht möchtet Ihr diesen Tag für die 2 Sternenkinder besonders gestalten - sei es in Form von in die Luft steigenden Luftballons, einer gesetzten Pflanze o.ä.? Lasst an diesem Tag die Trauer zu und raus. Man sollte sie nicht in sich rein fressen. Alles Liebe Susanne

nach oben springen

#3

RE: Verzweiflung

in Eure Geschichte 10.06.2021 09:45
von Kerstin • 6 Beiträge | 6 Punkte

Liebe Ayse, ich kann mich Susanne nur anschliessen. Die Zeit um den ET herum ist natürlich emotional mega anstrengend. Es geht ja gar nicht anders als zu denken, was wäre wenn..Das Phänomen, dass überall um dich herum nur Schwangere sind kenne ich auch..Nach dem Verlust meiner Tochter, dachte ich auch die ganze Welt sie schwanger- selbst in denSerien, die ich geschaut habe wurden gefühlt alle schwanger. Es war furchtbar.
Nimm dir Zeit und gib dir am Samstag den Raum, dass da nochmal all die Trauer hoch kommen darf..Mach das, wonach es dir ist. Wenn du Lust hast ein Ritual für deine Mäuse zu machen zB, eine Brief schreiben oder Luftballons steigen lassen ist das genau so richtig, wie wenn du einfach nur im Bett liegen möchtest und weinen. Vielleicht kannst du dich (jenachdem wie es für deinen Mann ist) schonmal mit ihm absprechen, dass es sich an dem Tag etwas mehr um den Großen kümmert. Gerade der erste Sternengeb. bzw ET ist so unberechenbar.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft..Es wird besser werden

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1011 Themen und 20513 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen