#1

Regenbogenmamas Intensivbegleitung

in Schwanger nach erlittener Fehlgeburt 09.06.2021 20:36
von Kerstin • 6 Beiträge | 6 Punkte

Hallo ihr Lieben,

Ich poste hier nochmal, da ich nicht so ganz sicher bin, wo es thematisch am besten passt.

Mit Erlaubnis von Susanne darf ich mich hier bei euch vorstellen. Ich bin Kerstin, 38 Jahre alt, 3fach Mama von einem Sternen und zwei Erdenkindern, Sozialpädagogin und Gründerin von Regenbogenmamas. Ich begleite Frauen Einzeln oder in der Gruppe nach einer Verlusterfahrung. Hier ist es völlig egal, ob dein Baby früh oder spät oder gar erst nach der Geburt gestorben ist. Alle Frauen, die ich begleite haben ihr Vertrauen in sich und ihren Körper verloren, fühlen sich in ihrer Folgeschwangerschaft hilflos und überfordert und wünschen sich eine bessere Beziehung zu ihrem Baby. In der Intensivbegleitung arbeiten wir genau daran und drehen einzelne Stellschräubchen, damit sich eine nachhaltige und andauernde Stärkung deiner Folgeschwangerschaft einstellen darf.

Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst, schau sehr gerne bei mir vorbei. Meine Webseite heisst Regenbogenmamas.de Ich habe ausserdem einen Instagram Kanal, auf dem es sehr viel informatives und hilfreiches Rund um die Regenbogenschwangerschaft gibt. Dort heisse ich ebenfalls Regenbogenmamas :)

Ich wünsche euch alles Liebe auf dem Weg zu eurem Folgewunder

Kerstin

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1011 Themen und 20513 Beiträge.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen